Bitte-Menüpunkt-wählen

Gastro-Forum Teaser Start

News-Blog Teaser Start

Kontakt-Datenbank Teaser Start

Gastro-Events Teaser Start

BIM Informationsveranstaltung bei RATIONAL

BIM RATIONAL AG 4359Fachplaner gut informiert

Kaum ein anderes Thema bewegt die Architekten-, und Planerbranche zurzeit so sehr wie das Thema BIM (Building Information Modeling), der neue Standard für die CAD Gebäudedatenmodellierung. Was BIM konkret für die Küchenplaner, Projekthändler und Zulieferer bedeutet, wurde am 26. Januar im Hause Rational, im Rahmen einer vom FCSI und VdF zertifizierten Bildungsveranstaltung, aufgezeigt. Neben allgemeinen Informationen zum Thema BIM, veranschaulichten auch Praxisbeispiele und Systemlösungen den neuen Standard für die CAD Gebäudedatenmodellierung.

Als Dreh- und Angelpunkt für integriertes Architekturmanagement wird „BIM“  bereits in vielen Ländern, wie z. B. USA, Norwegen, Finnland, Dänemark, Singapur, Korea und den Emiraten, oftmals verpflichtend, eingesetzt. Das heißt, alle in einem Projekt beteiligten Architekten, Planer, Gebäudetechniker und Zulieferer müssen gemäß des BIM Standards ihre Leistungen einbringen. Wie brandaktuell der neue CAD Standard auch für die deutsche  Architekten- und Planerbranche ist, verdeutlichte die große Teilnehmerzahl an der Veranstaltung. Rund 80 Fachplaner, Fachhandelspartner und Hersteller waren der Einladung von Gerhard Kramer und dem FCSI gefolgt. In Kooperation mit Autodesk und dem Unternehmen Mensch und Maschine wurde dem Fachpublikum ein spannendes und sehr informatives Programm zum Thema BIM präsentiert.

BIM RATIONAL AG 4366Building Information Modeling - kurz BIM

Building Information Modeling, kurz BIM,  ist eine interdisziplinäre und vernetzte Arbeitsweise, um den Planungs- und Bauprozess, mit Hilfe digitaler, dreidimensionaler Datenmodelle  effizient und transparent darzustellen. Mit BIM können nicht  nur alle Phasen eines Bauprojekts digital dargestellt werden, sondern auch relevante Einflussfaktoren und Kosten überblickt werden. Wie BIM in der Praxis Anwendung findet, verdeutlichten die Vorträge der Firmen Autodesk und Mensch und Maschine. Das  Vortragsspektrum reichte von rechtlichen Vorgaben, technischen Voraussetzungen und Praxisbeispielen bis hin zu maßgeschneiderten, kostengünstigen System-Lösungen, bestehend aus Software, Schulung und Beratung für die Verbandsmitglieder des FCSI und des VdF. 

„Wir haben heute, in dieser hochkarätigen Informationsveranstaltung von Rational, wichtige Informationen und Leitlinien zum Thema BIM  erhalten, sagt Frank Wagner, Vorstand  des FCSI Deutschland / Österreich und Geschäftsführer von K3 Planungsgesellschaft in Berlin. „Um im internationalen Wettbewerb langfristig bestehen zu können, müssen wir uns auch in Deutschland zukünftig mit BIM intensiv auseinandersetzen“, ergänzt Wagner, der in dem sicherlich zunächst zu erwartenden Aufwand auch viele neue Möglichkeiten und viele Vorteile bei der täglichen Arbeit sieht.

Abgerundet wurde die Bildungsveranstaltung, im Trainingscenter von Rational, mit einer geführten Tour durch die modernen und transparenten Produktionsstätten des Veranstalters.

zuruek unover Newsletter Button

Quelle: Rational

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Sous-Vide - Sanftes Garen für Liebhaber der Gourmetküche

    Mit zahlreichen Geheimtipps aus der Sterneküche

    Ob zartes Fleisch, schonend zubereitetes Gemüse oder edle Desserts - durch das langsame Garen im Vakuum werden Lebensmittel besonders schonend zubereitet, Aromen entfalten sich voll und die Gerichte gelingen auf den Punkt.

    Weiterlesen...
  • Hotelverband fordert Nachbesserungen beim Visakodex

    Visa-Kodex wird auf Grundlage eines Änderungsvorschlags der Europäischen Kommission überarbeitet

    Anlässlich der heutigen Trilog-Verhandlung von Europäischem Parlament, Rat und Kommission zur Modernisierung des Visakodex spricht sich der Hotelverband Deutschland (IHA) für eine stärkere Berücksichtigung touristischer Belange aus.

    Weiterlesen...
  • Die HOGA 2019 hat die Gastro-Saison erfolgreich eröffnet!

    An drei Messetagen trafen sich Bayerns Gastgeber im Messezentrum Nürnberg

    In keiner anderen Branche ist das Sehen, Fühlen, Riechen, Schmecken und Erleben so wichtig, wie in Gastronomie und Hotellerie. Rund 28.900 Besucher nutzten den Branchentreffpunkt, um sich neu auszustatten, um Partner und Lieferanten zu treffen und um neue Konzepte oder frische Impulse für die eigene Arbeit zu entdecken.

    Weiterlesen...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit Ihrer Einwilligung erklären Sie sich damit einverstanden, dass auf den Seiten der Welt der Gastronomie Cookies verwendet werden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen