Bitte-Menüpunkt-wählen

Gastro-Forum Teaser Start

News-Blog Teaser Start

Kontakt-Datenbank Teaser Start

Gastro-Events Teaser Start

sfc-summit-2017-fachbesucher-teilnehmer-sponsoren

SFC Summit 2017 mit 275 Fachbesuchern

Vielfältiges Programm begeistert Teilnehmer und Sponsoren

Das SFC Summit 2017 übertraf alle Erwartungen: 275 Street-FoodInteressierte, aktive Foodtrucker und Neueinsteiger kamen am 16. November zum SFC Summit ins Messezentrum Nürnberg, um sich über die neuesten Trends der Szene zu informieren, sich auszutauschen und zu vernetzen.

Projektleiterin Franziska Mietz freut sich über die gelungene Veranstaltung: „Wir sind mit dem SFC Summit mehr als zufrieden. Es kamen viel mehr Besucher als wir erwartet hatten. Die Stimmung ist durchweg positiv und sowohl Teilnehmer als auch Speaker und Sponsoren haben unser Konzept mit positiven Rückmeldungen bestätigt.“

Hochkarätige Fachvorträge, namhafte Branchenvertreter und offene Diskussionsrunden machten das Gipfeltreffen der Street Food Szene zu einem einmaligen Meet & Greet der Branche. „Der Hype ist noch lange nicht vorbei“, ist Mr. Foodtruck Klaus Peter Wünsch überzeugt. „Zwar findet eine Konsolidierung in der Szene statt. Der Wunsch vieler Menschen Außergewöhnliches, aber qualitativ Hochwertiges, zu essen ist nach wie vor groß und wird auch bestehen bleiben. Die Szene hat sich in den letzten Jahren stark entwickelt und ist dabei sich stärker zu professionalisieren. Dies hat der SFC Summit mit intensiven Diskussionsrunden, durchaus ernsten, aber wichtigen Themen, wie `Recht & Gesetz´ oder `Nachwuchs im Street Food Business´ bestätigt“. Die deutschsprachige Street Food Szene hat den Tag genutzt, um sich neben dem Aneignen von Fachwissen mit Branchenvertretern und bereits aktiven Streetfoodlern auszutauschen. Für Abwechslung sorgte TV- und Sternekoch Christian Henze mit einem Mix aus Vortrag und Live-Cooking in seiner Key-Note „Enjoy your Life“. Das Meet & Greet der Szene war auch in der dritten Auflage mehr als erfolgreich. Durch den Tag begleiteten die Moderatorin Stefanie Schmidts und Klaus Peter Wünsch von Foodtrucks Deutschland (FTD). In bildstarken Scribbles festgehalten wurde der Tag zudem von Graphic Recorder Henning Rathjen.

Das Publikum war bunt gemischt

Die Besucher kamen aus Kleinbetrieben, wie Metzgereien, Bäckereien, aus der Hotellerie und Gastronomie, von Catering-Unternehmen, aus der Zulieferindustrie und natürlich aus der Szene selbst: Aktive Streetfoodler und Foodtrucker mischten sich unter Ausstatter, wie beispielsweise Fahrzeugbauer oder Hersteller von BBQ-Zubehör. Hauptsächlich kamen die Teilnehmer aus Deutschland. Aber auch aus Rumänien, der Schweiz, aus Spanien, Griechenland, den Niederlanden und Österreich sind einige angereist. Sowohl aktive Streetfoodler als auch Neueinsteiger nutzten die Gelegenheit sich über rechtliche Stolpersteine und gesetzliche Hürden zu informieren, über Nachwuchsförderung zu sprechen, sich über Markt, Trend und Entwicklungen auszutauschen und hinter die Kulissen von Foodtrucks Deutschland zu blicken. Auch die Speakers Corner war ganztägig gut gefüllt. Die Summit-Teilnehmer nutzten jede Gelegenheit, die Sprecher der Bühne im Nachgang an die einzelnen Panels nochmal persönlich zu treffen und sich in Ruhe auszutauschen.

Street Food Starter Workshop

Knapp 20 Teilnehmer nahmen zudem am Street Food Starter Workshop teil, um sich die Basics für einen erfolgreichen Start ins Street Food Business anzueignen. Organisiert wurde der Intensiv-Workshop, der parallel zum SFC Summit stattfand, von Stefanie Rothenhöfer vom Food Entrepreneurs Club Berlin (FEC).

Insgesamt 20 Sponsoren begleiteten die Veranstaltung. Lars Töppner von der Food Truck Versicherung zeigt sich begeistert: „Wir sind mit dem heutigen Tag mega zufrieden. Die Besucher haben uns förmlich unseren Stand eingerannt. Wir haben gute Kontakte geknüpft und bereits bestehende Kunden persönlich kennengelernt. Sogar Abschlüsse konnten wir verzeichnen.“ Auch Hanna Zalami von Service Plus resümiert einen erfolgreichen Tag: „Die Stimmung war entspannt und gut. Wir hatten viel Zeit intensive Gespräche zu führen und haben dies natürlich genutzt.“ Tork, die neben den Servicesystemen für Foodtrucks und Streetfood-Verkäufer auch ein umfassendes Sortiment an Hygienelösungen und Einwegartikeln für Catering-Unternehmen anbieten, ist zum ersten Mal auf der SFC mit dabei und auch Katharina May, Product and Digital Manager, ist begeistert: „Ich fand das Vortragsprogramm richtig spannend. Es wurden viele Themen angesprochen, aus denen auch wir als Zulieferer einiges ziehen können. Für die SFC Street Food Convention 2018 sehe ich für uns sehr gute Anknüpfungspunkte.“

Save the Date: Street Food Convention 2018

2018 wird der inhaltliche Fokus des SFC Summits wieder um die Ausstellungsflächen ergänzt, wenn es zum dritten Mal heißt: Die SFC Street Food Convention öffnet am 15. und 16. November 2018 parallel zur BrauBeviale ihre Tore.

Über die SFC Street Food Convention – Die Convention rund ums Street Food Business

Die Street Food Convention in Nürnberg präsentiert als erste B2BVeranstaltung alles rund um das Thema Street Food, Foodtrucking und mobiles Catering draußen. Sie zeigt die Street Food Welt aus allen Perspektiven und bietet den direkten Austausch mit den Experten. Die Convention ist Wegbereiter für Einsteiger und Unternehmer sowie Inspiration für bereits aktive Street Food Anbieter, Foodtrucker und Event-Catering-Unternehmen. Die nächste Street Food Convention findet am 15. und 16. November 2018 parallel zur BrauBeviale in Nürnberg statt.

zuruek unoverNewsletter Button

Quelle: NürnbergMesse GmbH | Foto: Frank Boxler

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Lebensmittel-Verschwendung im Catering

    Party Service Bund Deutschland e.V. gibt Contra

    Das Verschwenden von Lebensmitteln ist auch im Catering ein großes Problem. Der Party Service Bund Deutschland e.V. geht nun dagegen vor.

    Weiterlesen...
  • Themen für die Zukunft der Gastronomie- und Großküchen-Branche

    Meiko Green Waste Solutions lädt zur Fachplaner-Konferenz 2019

    Die Lebensmittelverschwendung in Europa erreicht bedenkliche Grenzen, was können wir tun um Lebensmittelverschwendung zu vermeiden. Damit beschäftigt sich auch das Unternehmen Meiko Green Waste Solutions  und lud Anfang Februar zur Tagung für Fachplaner ins badische Durbach ein.

    Weiterlesen...
  • nutritionDay 2018 und die Prävalenz von Mangelernährung

    Deutschland-Aktion steigert Teilnahmequote in Kliniken und Pflegeheimen

    Über 2 500 Personen aus mehr als 60 Kliniken und Pflegeheimen haben am nutritionDay 2018 teilgenommen. Im Vergleich zu den vorangegangenen Jahren wurde mit der Deutschland-Aktion die Teilnahmequote um mehr als das Fünffache gesteigert.

    Weiterlesen...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit Ihrer Einwilligung erklären Sie sich damit einverstanden, dass auf den Seiten der Welt der Gastronomie Cookies verwendet werden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen