Bitte-Menüpunkt-wählen

Gastro-Forum Teaser Start

News-Blog Teaser Start

Kontakt-Datenbank Teaser Start

Gastro-Events Teaser Start

Grüne Smoothies nicht nur für grüne AnfängerNicht nur für "grüne Anfänger"

Grüne Smoothies erobern die Bar-Szene

Das Gesundheitsbewusstsein der Menschen hat sich in den vergangenen Jahren spürbar verändert – und somit auch die Ernährungsgewohnheiten. Noch nie zuvor wurde so gezielt auf die Nahrungszufuhr geachtet, vor allem Naturprodukte in Bio-Qualität gelten als sehr gefragt. Allerdings gestaltet sich der Verzehr entsprechender Lebensmittel im Alltag gar nicht immer so leicht, weshalb auch hier neue Wege beschritten werden.

Einer der großen Trends, der aus dieser Entwicklung hervorgegangen ist, sind grüne Smoothies. Im Grunde sind sie den klassischen Obst-Smoothies sehr ähnlich, sie unterscheiden sich von ihnen letztlich nur dahingehend, dass sie neben Obst auch Gemüse beinhalten. Insbesondere Blattgrün spielt bei der Zubereitung eine wichtige Rolle, da es viele gesunde Nährstoffe enthält, die bei der Zubereitung im Mixer freigesetzt bzw. für den Verdauungstrakt besser zugänglich gemacht werden.

Die meisten Personen, die sich für grüne Smoothies begeistern können, bereiten diese selbst zu. Allerdings steigt auch die Nachfrage in der Gastronomie: Zunehmend mehr Smoothie-Fans wollen diese leckere Köstlichkeit beispielsweise auch beim Ausgehen oder in der Mittagspause genießen. In den Metropolstädten, insbesondere Berlin und München, wurde dieser Trend von einigen Gastronomen bereits erkannt. Zunehmend mehr Bars sowie einige Restaurants haben grüne Smoothies auf ihre Speisekarte gesetzt.

Solch eine Erweiterung der Speisekarte gestaltet sich äußerst leicht, denn im Grunde ist die Zubereitung der Smoothies ein Kinderspiel. Im Wesentlichen geht es darum, Obst und Blattgrün in einen Mixer zu geben, um es darin zu zerkleinern. Um optimale Ergebnisse zu erzielen, umfassen die Zutaten außerdem Quellwasser. Außerdem hat die Zubereitung im Hochleistungsmixer zu erfolgen, weil nur dieser stark genug ist, um das Blattgrün ausreichend zu zerkleinern.

Grüne Smoothies nicht nur für grüne Anfänger

An dieser Stelle möchten wir mit den „Sweet Vitamins“ ein Rezept für grüne Smoothies näher vorstellen. Für die Zubereitung werden zwei zerkleinerte Orangen, eine halbe Avocado (mit Kernen), 150 g Ananas sowie eine Viertel Zitrone in den Mixer gegeben. Nach kurzem Rotieren der Schneidemesser werden 80 g Batavia Salat eine Stange Staudensellerie und 350 ml Quellwasser ebenfalls in den Mixer gegeben. Nun wird der Mixer zunächst mit niedriger Drehzahl gestartet, um schlussendlich die höchste Stufe zu erreichen. Anschließend kann der Smoothie bereits serviert werden. Weiter Rezeptideen finden Sie hier.

zuruek unoverNewsletter Button

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Branche trifft sich beim 29ten Forum Systemgastronomie zur Anuga in Köln

    Gastronomie fordert gleiche Steuern auf Essen und flexible Arbeitszeiten

    Die Bedeutung der Gastronomie steigt, doch unfaire Wettbewerbsbedingungen und zunehmende Belastungen drohen das Wachstum auszubremsen.

    Weiterlesen...
  • Mangelernährung in deutschen Kliniken und Pflegeheimen

    Auswertung der nutritionDay-Daten für den 14 DGE-Ernährungsbericht zeigt Handlungsbedarf

    Die Auswertung der nutritionDay-Daten ergab dass in deutschen Kliniken und Pflegeheimen bis zu 30 % der Patienten und bis zu 25 % der Bewohner mangelernährt sind.

    Weiterlesen...
  • Strahlende Gesichter beim 18 Nationalen Azubi-Award Systemgastronomie

    Branche kürt Nadine Heissig zur Deutschlands beste Azubi in der Systemgastronomie 2019

    Systemgastronomie-Vorsitzender Hirschberger lobte die hohe Ausbildungsqualität und Engagement der Betriebe und Auszubildenden, denn die Nachwuchskräfte überzeugen mit Einsatz und Wissen.

    Weiterlesen...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit Ihrer Einwilligung erklären Sie sich damit einverstanden, dass auf den Seiten der Welt der Gastronomie Cookies verwendet werden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen