Bitte-Menüpunkt-wählen

Gastro-Forum Teaser Start

News-Blog Teaser Start

Kontakt-Datenbank Teaser Start

Gastro-Events Teaser Start

gitta-connemann-frauenforum-foodservice

Miteinander füreinander

Drittes Frauenforum-FOODSERVICE ein voller Erfolg

Geballte weibliche Energie, inspirierende Vorträge und reger Austausch. Die Powerfrauen vom Frauenforum-FOODSERVICE sprechen am 21. April 2016  bei strahlendem Sonnenschein in Frankfurt am Main, über Karrieren in der Food-Branche, Chancen und Entwicklungen. Das Forum bot eine Plattform zur Diskussion zwischen Jungunternehmerinnen und erfolgreichen weiblichen Führungskräften.

Die Veranstaltung der Initiative Frauennetzwerk-FOODSERVICE war auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg. Innovative Startups und aufstrebende Frauen trafen auf Top-Managerinnern und Unternehmerinnen aus der Ernährungs- und Gastrobranche.

12 Rednerinnen und 170 Teilnehmerinnen machten das Forum zu einem Tag voller spannender und exklusiver Eindrücke. Die Rednerinnen brachten wertvolle Erfahrungen und Wissenswertes rund um „Foodtrends 2016“, „Startups in der Gastronomie“, „Frauen & Whisky“, „Chancengleichheit“ oder „Frauen in der Politik“ mit. Annette Mützel, Inhaberin von foodservice solutions und Vorsitzende des Frauennetzwerks-FOODSERVICE, freut sich über den Erfolg der Veranstaltung und das große Interesse der Teilnehmerinnen: „Frauen in Führungspositionen sind immer noch unterrepräsentiert. Uns ist es ein großes Anliegen, dass sich das ändert. Mit dem Forum haben wir einen guten Weg gefunden, geballtes Fachwissen aus der Food-Branche unter ein Dach zu bringen, den Austausch zu fördern und somit einen Mehrwert für Frauen aus den unterschiedlichsten Bereichen der Gastronomie zu schaffen.“ Durch den Tag voller Frauenpower führte Moderatorin und Coach Vanessa Koch.

Von Frau zu Frau – Themen des Tages

Auf der Bühne des 3. Frauenforums-FOODSERVICE stellten hochkarätige Expertinnen ihre Erfolgsgeschichten vor und berichteten darüber, wie sie sich als Frauen in der Chefetage durchsetzen. Interessante Eindrücke in unterschiedliche Karrierewege präsentierten unter anderem Maria Klara Heinritzi, Inhaberin L'Osteria Österreich, die von ihren Erfahrungen als Franchise-Unternehmerin für einen Ländermarkt berichtete. Cornelia Bohn, Gründerin der Preussischen Whiskydestillerie und weibliche Whisky-Pionierin, verriet in ihrem Vortrag den Teilnehmerinnen den Schlüssel zum Erfolg: Durchhaltevermögen, so Bohn, sei das Wichtigste. In einem spannenden Gespräch trafen außerdem Sigrid Schüller, Inhaberin der Schüller & Unternehmensentwicklung, und Friedericke Stöver, Geschäftsführerin von Le Crobag, aufeinander und sprachen darüber, was Unternehmensteuerung braucht, um erfolgreich zu sein.

Auch das Thema Politik stand im Fokus des 3. Frauenforum-FOODSERVICE: Gitta Connemann (Foto), MdB und stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, behandelte in ihrem Vortrag „Frauen, Macht und Politik“ Fragen wie „Haben Frauen keine Lust auf Macht?“ und „Was brauchen sie als Ermutigung?“

Yoga-Lehrerin Romana Lorenz-Zapf von UNIT Yoga sorgte nach dem Lunch für neue Energie. Mit fünf einfachen Yoga-Übungen die sich wunderbar am Schreibtisch durchführen lassen wurde gemeinsam das kleine Mittagstief überwunden.

Gründertalk: junge Startups, frisches Know-how

Was zu weiblichem Pioniergeist gehört, zeigten die drei Startups TeaTales, Valentin & Rose GmbH und Miomente GmbH auf dem 3. Frauenforum-FOODSERVICE. In ihren Vorträgen sprachen Nina Schröder, Co-Gründerin von TeaTales, Alla Kolpakova und Jenni Vestweber, Gründerinnen von Valentin & Rose, und Sabine Engel, Gründerin von Miomente, darüber, welche Motive und Visionen sie mit ihrem Startup verfolgen und wie diese in der Realität erfolgreich umgesetzt werden können. „Bei einer Gründung ist viel zu beachten: Vom finanziellen Risiko bis hin zur Work-Life-Balance. Gerade Frauen brauchen dafür noch eine Portion mehr Selbstbewusstsein, um ihre Ziele in einer von Männern dominierten Branche konsequent und selbstbewusst zu verfolgen“, so Jennifer Vestweber von der Valentin & Rose GmbH. Nina Schröder von Tea Tales sieht in dem Frauenforum nicht nur für Startups eine große Chance, sondern für alle Frauen aus der Gastronomiebranche: „Hier besteht die Möglichkeit mit erfahrenen Unternehmerinnen und Gleichgesinnten in Kontakt zu treten. So kann man sein eigenes Know-how bereichern und sein Netzwerk mit wertvollen Persönlichkeiten erweitern.“ Veranstalterin Annette Mützel blickt zufrieden auf das Event: „Wir konnten wieder einmal sehen, wie wichtig unser Netzwerk und Engagement für Jungunternehmerinnen ist und freuen uns, dass die diesjährige Veranstaltung so erfolgreich war. Wir blicken nun mit Freude auf das nächste Jahr.“

Das 4. Frauenforum-FOODSERVICE findet am 27. April 2017 statt.

zuruek unover Newsletter Button

Quelle: Frauenforum-FOODSERVICE

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Startschuss für die Slow Food Youth Akademie

    28 Teilnehmende für das neue Jahr

    Am 22 März starten 28 junge Erwachsene das Weiterbildungsprogramm von Slow Food Deutschland, bei dem sie unter anderem auf dem Acker, dem Schlachthof, dem Fischkutter, in der Backstube und in Brüssel, dem Zentrum europäischer Politik Station machen.

    Weiterlesen...
  • Welttag der Hauswirtschaft unter dem Motto Nachhaltigkeit

    Müllvermeidung ist ein wichtiger Beitrag zum Umweltschutz

    Der heutige Welttag der Hauswirtschaft steht im Zeichen der Nachhaltigkeit. Bayerns Ernährungsministerin Michaela Kaniber weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass im Haushalt ein wichtiger Beitrag zum Umweltschutz geleistet werden kann.

    Weiterlesen...
  • Soziales Engagement punktet beim Deutschen Gastro-Gründerpreis 2019

    Hauptgewinn geht an das Café Über den Tellerrand

    Die fünf Gewinner des deutschen Gastro-Gründerpreises 2019 stehen fest. Vor allem das soziale Engagement überzeugte die Jury auf der INTERNORGA 2019.

    Weiterlesen...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit Ihrer Einwilligung erklären Sie sich damit einverstanden, dass auf den Seiten der Welt der Gastronomie Cookies verwendet werden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen