7:1 Deutschland Braslilien7:1 Deutschland Brasilien

Einfach gute Küche oder doch Zauberei?

„Unglaublich“ und „Was geht denn hier ab“ war immer wieder von Béla Réthy, dem Kommentator des Spiels Deutschland-Brasilien am 08.07.2014, zu hören. Und tatsächlich war die Leistung der Deutschen 11 unglaublich. Doch was steckt hinter der sagenhaften Leistung? Hat Holger Stromberg, der Koch der Nationalmannschaft, bei der Zubereitung des Menüs vor dem Spiel getrickst?

Holger Stromberg ist gemeinsam mit unseren Jungs in Brasilien angereist und bekocht sie mit kulinarischen Köstlichkeiten und den Leibgerichten der Spieler. Er weiß wie wichtig gute Ernährung für die Gesundheit und das Wohlbefinden ist. Seit 150 Jahren ist seine Familie in der Gastronomie tätig, das Kochen ist ihm sozusagen angeboren.

In einem Forum-Interview der eco-World sagte Stromberg einst zum Thema: „…darüber hinaus erfolgreiche und grundsympathische Profisportler, die nicht nur von gesunder Ernährung sprechen, sondern sie auch aus Überzeugung und vor allem mit Genuss und Spaß leben. Sportler, die uns zeigen, dass gesund und genussvoll sich nicht ausschließen sondern bedingen, weil man dabei auf nichts verzichten muss...“

„Ich will die Mannschaft mit allen Kräften unterstützen.“ so Stromberg im Interview mit der Zeit-Online. Was hat die Deutsche 11 denn nun kurz vor dem Spiel bekommen? Ist Nahrung ein natürliches Aufputschmittel oder gar Doping?  Sicher nicht, aber Ernährung trägt einen großen Teil zur Leistungsfähigkeit bei. Sicher steht, dass solange wir uns gesund ernähren und das ein oder andere mal auf Ungesundes und Fettiges verzichten, zu Höchstleistungen fähig sind. Jedenfalls potenziell, was wir dann daraus machen bleibt ganz allein uns selbst überlassen.

Autor: Anton Spachmüller

zuruek unoverNewsletter Button

Die letzten News:

  • Studie analysiert Speisenangebot in der Systemgastronomie

    Forschungsvorhaben des Bundesernährungsministeriums gestartet

    Die Systemgastronomie ist ein wichtiger Sektor der Außer-Haus-Verpflegung. In Deutschland erzielt sie etwa 30 % des Umsatzes in Restaurants, Cafés und Bars.

    Weiterlesen...
  • Endlich wieder auf´s Grün

    Der 13ter GroKüCup wurde auf der Anlage des Golfclub Weiherhof gespielt

    Nach zwei Jahren notgedrungener Pandemie-Pause trafen sich die Golfer aus der Großküche nun auf der wunderschönen Anlage Golfclub Weiherhof e.V um den 13ten GroKüCup zu spielen. Wir danken dem Pokalsponsor Fa. Meiko.

    Weiterlesen...
  • Interaktiv und nachhaltig gestaltet

    Miele Professional eröffnet neuen Showroom in Gütersloh

    Kundenorientierter Ausstellungsbereich auf etwa 140 Quadratmetern mit professionelle Systemlösungen – so vielfältig wie die Kundengruppen.

    Weiterlesen...