essbares-im-muell-website-gegen-lebensmittelverschwendung

Essbares im Müll sieht keiner gern

Website gegen Lebensmittelverschwendung

Die Internetplattform der FH Münster bietet erprobte und praxistaugliche Hilfen für Betriebe des Gastgewerbes und der Lebensmittelindustrie.

Besonders für Unternehmen der Lebensmittelbranche ist das ein unschöner Anblick, denn er bedeutet wirtschaftlichen Verlust. Die neue Internetplattform „LAV – Lebensmittel Abfall Vermeiden“ (www.lebensmittel-abfall-vermeiden.de) bietet Hilfestellungen für Produzenten, Handel und Gastgewerbe.

Gastronomen sowie Gemeinschaftsverpfleger finden auf der LAV Plattform verschiedene Instrumente, um Lebensmittelverluste zu verringern, beispielsweise in Form von Mess- und Checklisten sowie Kalkulationstabellen und Schulungsunterlagen.

zuruek unover Newsletter Button

Quelle: FH Münster - University of Applied Sciences

Die letzten News:

  • Tarifverhandlungen 2023 - 10% plus X

    Gewerkschaft NGG fordert kräftige Lohnsteigerungen in 2023

    „In diesen besonderen Zeiten müssen die Löhne besonders stark steigen. Angesichts der rasant gestiegenen Preise für Lebensmittel, Energie und an der Tankstelle wissen längst auch viele Menschen mit mittlerem Einkommen nicht mehr, wie sie ihre Rechnungen bezahlen sollen."

    Weiterlesen...
  • Gastro Innovation Award 2023 by HOGA Nürnberg

    Bewerbungsfrist verlängert

    Bayerns Gastgebermesse HOGA Nürnberg sucht mit ihrem „Gastro Innovation Award“ nach innovativen Ideen, die das Gastgewerbe bereichern.

    Weiterlesen...
  • Wertvolle Lebensmittel retten

    Bayerisches Symposium „Besser essen, besser retten!“ informiert über Aktivitäten und Möglichkeiten

    Weltweit werden 30 Prozent der Nahrungsmittel verschwendet – in der gesamten Lieferkette vom Acker bis zur Küche. Allein in Bayern fallen jährlich rund eine Million Tonnen vermeidbare Lebensmittelabfälle an.

    Weiterlesen...