Bitte-Menüpunkt-wählen

Gastro-Forum Teaser Start

News-Blog Teaser Start

Kontakt-Datenbank Teaser Start

Gastro-Events Teaser Start

Kontakt auswählen:

Kontakt

Kontaktbild
Adresse:
Halskestrasse 17 · 47877 Willich-Münchheide III
Telefon:
02154 / 92810
Fax:
02154 / 928128

Kontaktformular

Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage bzw. Kontaktaufnahme verwenden. Eine Weitergabe an Dritte findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn geltende Datenschutzvorschriften rechtfertigen eine Übertragung oder wir dazu gesetzlich verpflichtet sind. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Ihre Daten werden ansonsten gelöscht, wenn wir Ihre Anfrage bearbeitet haben oder der Zweck der Speicherung entfallen ist. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite. Lesen Sie hierzu auch unsere Datenschutzerklärung: https://www.die-welt-der-gastronomie.de/datenschutz

Weitere Informationen

Weitere Informationen:

Geschichte

Das Mutterunternehmen von Hoshizaki Europe, Hoshizaki Electric Company, wurde im Februar 1947 in Nagoya, Japan, von Shigetoshi Sakamoto gegründet. Im Verlauf der Jahre hat Hoshizaki Electric eine Vielzahl von Produkten gefertigt und verkauft, zum Beispiel Öfen, Kühl- und Gefriergeräte, Verkaufsautomaten, Wasserreinigungsgeräte, Dispenser und Kühlvitrinen. Seit Einführung des ersten Eisbereiters im Jahr 1965 ist Hoshizaki erheblich gewachsen. 1981 wurde Hoshizaki America in Peachtree City, Georgia, gegründet. Elf Jahre folgte Hoshizaki Europe in Amsterdam, um das Geschäft auf Europa, Asien und den Nahen Osten auszuweiten.

2006 übernahm Hoshizaki die American Lancer Corporation, einen führenden globalen Hersteller und Händler von Ausgabesystemen für Getränke. Mitte 2008 kam die dänische Gram Commercial A/S zur Hoshizaki-Gruppe dazu, die sich auf qualitativ hochwertige Kühlung für den professionellen Einsatz konzentriert. Seit 10. Dezember 2008 ist Hoshizaki an den Börsen in Tokio und New York notiert.

Die Hoshizaki-Gruppe umfasst aktuell 46 verbundene Unternehmen auf der ganzen Welt und hat über 10.000 Mitarbeiter, die den Kunden qualitativ hochwertige Produkte und Dienste bieten. Weltweit werden jährlich mehr als 100.000 Eisbereiter in mehr als 100 Länder in der ganzen Welt verkauft. Heute hat Hoshizaki Electric 6 Werke in Japan, 2 in den USA, 1 in China sowie 1 in Großbritannien. Die Betriebsstätte in Telford (Großbritannien) ist für 80% der in Europa verkauften Hoshizaki-Eisbereiter verantwortlich.

Inzwischen hat Hoshizaki Vertriebsniederlassungen in Belgien, Frankreich, Deutschland, Großbritannien und Spanien errichtet. In anderen europäischen Ländern und in ganz Afrika wurde ein umfangreiches Händlernetzwerk aufgebaut. 2011 wurde eine Niederlassung von Hoshizaki/ Gram im Nahen Osten gegründet, die von Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten aus tätig ist.

Aufbauend auf seiner langen und anerkannten Geschichte bietet Hoshizaki über sein Team engagierter Forschungs- und Entwicklungsingenieure weiterhin neue und innovative Produkte, die seinen internationalen Ruf für Qualität und Zuverlässigkeit unterstreichen.

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Flammkuchen in außergewöhnlicher Form

    Flammkuchen kommen jetzt als leckere Schnecken getarnt

    Die Deutschen lieben Flammkuchen. Seit diese köstliche Erfindung aus Frankreich bei uns Einzug gehalten hat, sind Flammkuchen aus kulinarischen Festprogrammen einfach nicht mehr wegzudenken.

    Weiterlesen...
  • Jetzt geht’s rund

    Mirko Reeh hat fertig Handkäse Deluxe 3

    Als Mirko Reeh 2012 sein erstes Handkäs‘ Kochbuch auf den Markt brachte, war das ein mutiger Schritt. Doch schon nach wenigen Wochen zeigte sich, mit Handkäs‘ lässt sich Erfolgsgeschichte schreiben. Nach stets ausgebuchten Handkäs‘ Kochkursen in Mirko Reehs Kochschule und einem weiteren Handkäs‘ Kochbuch ist jetzt „Handkäse Deluxe 3“ erschienen.

    Weiterlesen...
  • DEHOGA wollte Topf Secret verbieten lassen

    Interne Dokumente zeigen dass DEHOGA die Online-Plattform durch das Bundesernährungsministerium verbieten lassen wollte

    Der Verband der Hotels und Gaststätten (DEHOGA) hat Ernährungsministerin Julia Klöckner in einem Schreiben aufgefordert, die Online-Plattform "Topf Secret" "kurzfristig zu prüfen" und zu "unterbinden".

    Weiterlesen...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit Ihrer Einwilligung erklären Sie sich damit einverstanden, dass auf den Seiten der Welt der Gastronomie Cookies verwendet werden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen