Bitte-Menüpunkt-wählen

Gastro-Forum Teaser Start

News-Blog Teaser Start

Kontakt-Datenbank Teaser Start

Gastro-Events Teaser Start

Das Messer für den Profi

Messerserie PRO von WÜSTHOF

Die Produkte des Traditionsunternehmens WÜSTHOF genießen bei den Profiköchen weltweit hohes Ansehen. Speziell für die Systemgastronomie und Großküche aber natürlich auch für Catering und Thekenbereich hat der Schneidwarenspezialist die neue Messerserie PRO im Sortiment.

WUESTHOF Messerserie PRO gr

Sie wurde speziell für den harten Küchenalltag geschaffen. Mit ihr lassen sich die verschiedensten Arbeiten schnell, effizient und sicher erledigen. Die Klingen aus hochwertigem Chrom-Molybdän-Vanadium-Stahl besitzen sowohl eine überragende Schärfe als auch dauerhafte Schnitthaltigkeit. Sie sind auf 56 HRC gehärtet. Dank der polierten Klingenoberfläche lassen sich die Messer leicht reinigen und sind darüber hinaus optimal gegen Korrosion geschützt.  

Der ergonomisch geformte Spezialgriff mit Daumenauflage besteht aus einem rutschhemmenden Zweikomponenten-Kunststoff. Außen soft und rutschsicher - innen hart und stabil. Er liegt angenehm in der Hand  und schont dank seiner Flexibilität Sehnen und Gelenke. Der neugestaltete Griff ermöglicht leichtes wie ermüdungsfreies Arbeiten und reduziert durch die ausgeprägte Schutznase auch deutlich die Verletzungsgefahr. Griff und Klinge gehen fugenlos ineinander über, so dass sich weder Schmutz noch Lebensmittelreste ansammeln können.  

Alle Messer sind NSF zertifiziert und entsprechen zudem den HACCP-Anforderungen. Angeboten werden zur Einführung der Messerserie PRO elf Klingenvarianten in Längen von 14 cm bis 28 cm.  Gefertigt nach den hohen Qualitätsanforderungen von WÜSTHOF werden die Messer am Produktionsstandort Solingen hergestellt und garantieren perfektes Schneidvergnügen für jeden Tag.

zuruek unoverNewsletter Button

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Wissenschaftler der TU München mit Max Rubner-Preis ausgezeichnet

    Lehrstuhl für Molekulare Ernährungsmedizin zur Prävention und Therapie ernährungsmitbedingter Krankheiten

    Katharina Schnabl und Dr. Yongguo Li vom Lehrstuhl für Molekulare Ernährungsmedizin der TU München haben den Max Rubner-Preis 2019 der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) erhalten.

    Weiterlesen...
  • Startschuss für die Slow Food Youth Akademie

    28 Teilnehmende für das neue Jahr

    Am 22 März starten 28 junge Erwachsene das Weiterbildungsprogramm von Slow Food Deutschland, bei dem sie unter anderem auf dem Acker, dem Schlachthof, dem Fischkutter, in der Backstube und in Brüssel, dem Zentrum europäischer Politik Station machen.

    Weiterlesen...
  • Welttag der Hauswirtschaft unter dem Motto Nachhaltigkeit

    Müllvermeidung ist ein wichtiger Beitrag zum Umweltschutz

    Der heutige Welttag der Hauswirtschaft steht im Zeichen der Nachhaltigkeit. Bayerns Ernährungsministerin Michaela Kaniber weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass im Haushalt ein wichtiger Beitrag zum Umweltschutz geleistet werden kann.

    Weiterlesen...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit Ihrer Einwilligung erklären Sie sich damit einverstanden, dass auf den Seiten der Welt der Gastronomie Cookies verwendet werden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen