Bitte-Menüpunkt-wählen

News-Blog Teaser Start

Kontakt-Datenbank Teaser Start

Gastro-Events Teaser Start

rueckblick-young-chefs-unplugged-2019-veranstaltung

Rückblick auf die Young Chefs Unplugged 2019

Die Veranstaltung war ein voller Erfolg

Top Shot Roland Trettel stand den Teilnehmern von Young Chefs Unplugged Rede und Antwort.

Das Event fand parallel zur Gustav, dem Salon für eine außergewöhnliche Design- und Genusskultur, statt. 500 Jungköche, über 11 Referenten: Young Chefs Unplugged ist der größte europäische Wissenskongress für Jungköche und fand vom 18. bis 20. Oktober im österreichischen Dornbirn statt.

Die Vorträge: Zwischen Trend und Tradition

Ein begeistertes Publikum, hochspannende Vorträge, eloquente Speaker und viel Praxisnähe: Young Chefs Unplugged setzte für zukünftige Veranstaltung mit ähnlichem Format Maßstäbe. Die Speaker: Mit Starqualität. Die Vorträge: Ganz nah am Kochberuf – hier konnten Jungköche viel Praxisluft schnuppern und sich von dem fundierten Wissen der Vortragenden mitreißen lassen. Eines hatten die Vorträge alle gemein: Sie alle bauten auf einer nachhaltigen und gesunden Ernährungsweise auf und griffen aktuelle Trends der Branche auf. Die Koch G5, der Zusammenschluss der fünf deutschsprachigen Kochverbände Verband der Köche Deutschlands e. V., Verband der Köche Österreichs, Schweizer Kochverband, Südtiroler Köcheverband und Vatel Club Luxembourg, konnten wieder hochkarätige Gäste gewinnen. Viele Stars der Branche gaben sich auf dem Wissenskongress die Ehre: u. a. konnten die Teilnehmer den Koch, Autor und TV-Star Roland Trettl hautnah erleben und bekamen von ihm während eines Meet & Greets die eine oder andere Frage beantwortet. Weiterer Stargast war Hanni Rützler, deren Food-Trend-Report die Ernährungstrends von morgen vorgestellt hat. Dass Regionalität längst zum Trend in der Ernährung und der Gastro-Szene geworden, wusste auch der namhafte Buchautor und Essforscher Dominik Flammer. Dass dieser Trend jedoch viel mehr sein könnte als das – nämlich eine langfristige Konstante – erklärte Flammer den Teilnehmern von Young Chefs Unplugged.

Junge Speaker und Alte Sorten

Auch die Patisserie geht mit dem Trend, wie Thomas Kostner, Chef Patissier im Südtiroler Hotel Castel und dem dazugehörendem Gourmetrestaurant Trenkerstube, den Jungköchen vermittelte. „Momentan ist Gemüse in Desserts ziemlich angesagt“, sagte er auf der Bühne. Auch der junge Spitzenkoch Matthias Birnbach, der bereits im vergangenen Jahr als Speaker bei Young Chefs Unplugged aufgetreten ist, stellte sein Können unter Beweis. Mit im Gepäck hatte er seltene Kohlgewächse: Birnbach möchte die alten Sorten wieder aufleben lassen und sieht es als seine Pflicht als Gastronom an, kreativ mit ihnen zu kochen und sie ins Rampenlicht zu rücken. Wie Ernährung die Gesundheit fördert, was naturreine Lebensmittel damit zu tun haben, und wie sich die Nachwuchs-Köche als ess:Medizin-Coach ausbilden lassen können, erklärte Prof. Mag. Dr. Florian Überall. Kim Kevin de Dood hat es in zehn Jahren zum Zwei-Sterne-Michelin Chef geschafft und damit erreicht, wovon viele Jungköche träumen. Neben Fleiß und Talent haben ihn vor allem die Jahre im Ausland geprägt. Bei Young Chefs Unplugged erzählte er dem jungen Publikum von seinen Erfahrungen. Wie vielseitig fermentierte Lebensmittel sind, wusste der Däne Nicolas Min Jørgensen dem Publikum zu erzählen. Soziale Medien können die Kochkarriere enorm pushen – wie das geht, verrieten Sebastian und Marie von Gronda den Teilnehmer von Young Chefs Unplugged 2019.

Die Workshops: Vielseitig und innovativ

Besonders praktisch wurde es für die Teilnehmer bei den Workshops. Um noch mehr Auswahl zu haben, fanden in diesem Jahr in unterschiedlichen Zeitfenstern gleich mehrere Workshops gleichzeitig statt. Die Nachwuchs-Köchinnen und -Köche konnten dann den Workshop wählen, der sie am meisten begeistert. Von Sirup hin zu Sushi bis zur Schokolade war für alle Teilnehmer etwas dabei.

Young Chefs Unplugged ging am vergangenen Wochenende bereits erfolgreich in die zweite Runde. Neben spannenden Workshops und vielseitigen Vorträgen war es vor allem das Star-Aufgebot, das die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieses Jahr begeisterten. Mike P. Pansi, Präsident der Koch G5 zieht ein durchweg positives Fazit: „Young Chefs Unplugged ist eine großartige Veranstaltung und in diesem Jahr haben wir uns mit 500 Teilnehmern fast verdoppelt. Mit Young Chefs fördern die Koch G5 aktiv und erfolgreich den Koch-Beruf.“

Übersicht Newsletter abonnieren

Quelle: Koch G-5 c/o Verband der Köche Österreichs | Bild ©: Michael Gunz

Die letzten News:

  • Clubs und Discotheken schlagen Alarm

    Branchentreffen Club Convention in Osnabrück

    Die BDT befürchtet gewaltige Pleitewelle, daher sind passgenaue Hilfen dringend notwendig. Der Bundeswirtschaftsminister Altmaier sichert besonders betroffenen Branchen weitere Unterstützung zu.

    Weiterlesen...
  • Klimawende und Umweltschutz ade

    Die Gemeinsame Europäische Agrarpolitik (GAP) startet im Rückwärtsgang in die finale Runde

    Nächste Woche legen sich die EU-Agrarminister auf eine Position zur GAP fest. Noch am selben Tag stimmt das Europäische Parlament seine Änderungsanträge zum Kommissionsentwurf ab.

    Weiterlesen...
  • Beherbergungsverbot, Sperrzeit und weitere Beschränkungen

    Existenzsorgen und Frust im Gastgewerbe wachsen - VGH Baden-Württemberg kippt Beherbergungsverbot

    „Nach dem Regelungschaos und dem Frust bei Hoteliers wie Gästen ist es völlig inakzeptabel und nicht nachvollziehbar, dass sich die Bundesländer nicht darauf einigen konnten, die Beherbergungsverbote auszusetzen“, erklärt Guido Zöllick zum Beschluss des Bund-Länder-Treffens am Mittwoch.

    Weiterlesen...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit Ihrer Einwilligung erklären Sie sich damit einverstanden, dass auf den Seiten der Welt der Gastronomie Cookies verwendet werden.