Bitte-Menüpunkt-wählen

Gastro-Forum Teaser Start

News-Blog Teaser Start

Kontakt-Datenbank Teaser Start

Gastro-Events Teaser Start

Wilde Gefährten

Reife Rieslinge und Wild – aus Überzeugung gut

Reife Rieslinge und Wild – aus Überzeugung gutOestrich-Winkel 8/2014. Nichts ist so hartnäckig wie Gerüchte, die sich über Jahrzehnte hinweg verfestigt haben. Da ist zum Beispiel die Geschichte mit dem Fisch, die besagt, dass zu Fisch und weißem Fleisch nur Weißweine gereicht werden sollten. Das Pendant gibt es auch im Zusammenhang mit roten Weinen. Sie harmonieren perfekt mit Wildgerichten. Stimmt! Doch dass nur Unwissende Weißweine und Wildgerichte in Kombination servieren, das ist allein vom Geschmack her betrachtet falsch und verschenkt. Allerdings – und das ist wichtig – nicht jeder Weißwein verträgt sich mit den ausgeprägten, eigenwilligen Aromen von Hirsch und Reh, von Gams und wilder Sau.

Ein geradezu ideales Paar geben reife Rieslinge wie zum Beispiel aus der Wegeler Vintage Collection und Wildfleisch ab. Die Weine sind, in der Sprache der Jäger ausgedrückt, „gut abgehangen“ und haben ihre Balance gefunden. Die Säure ist perfekt eingebunden, die Frucht ausgeprägt – aber keineswegs dominant. Diese Ausgewogenheit, die ein bisschen an die Weisheit des Alters erinnert, macht reife Rieslinge zu idealen Begleitern von Wildbraten und Ragouts, Wildschinken und Salami, Carpaccio und Consommé aus Wildfleisch. Dieses hat bekanntlich seinen ganz eigenen, von Kennern sehr geschätzten, Haut Goût, der, sekundiert von einem reifen Riesling, die Geschmacksknospen tanzen lässt.

Seit vielen hundert Jahren serviert man im Rheingau Wild aus den Taunus-Wäldern in Begleitung von Rieslingen, die schon einige Jahre auf dem Buckel haben. So, wie im richtigen Leben das gewisse Etwas erst mit den Jahren kommt, so verhält es sich auch beim Riesling. Und wo reife Rieslinge und zartes Fleisch sich begegnen, da entsteht fast immer ein interessantes Spannungsfeld.

Dr. Tom Drieseberg, Chef der Weingüter Wegeler, die mit ihren Gutshäusern im Rheingau und an der Mosel für Rieslinge der Top-Liga stehen, empfiehlt zur Erhöhung des Wildgenusses zum Beispiel eine 2002 Wegeler Riesling Spätlese von der Mosel aus der Vintage Collection.

Zu beziehen im guten Fach- und Internet-Handel in der 750ml Flasche
oder direkt ab Weingut unter Tel. 06723 99 09 0 für ca. EUR 17,-. Siehe auch www.wegeler.com.

zuruek unoverNewsletter Button

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Startschuss für die Slow Food Youth Akademie

    28 Teilnehmende für das neue Jahr

    Am 22 März starten 28 junge Erwachsene das Weiterbildungsprogramm von Slow Food Deutschland, bei dem sie unter anderem auf dem Acker, dem Schlachthof, dem Fischkutter, in der Backstube und in Brüssel, dem Zentrum europäischer Politik Station machen.

    Weiterlesen...
  • Welttag der Hauswirtschaft unter dem Motto Nachhaltigkeit

    Müllvermeidung ist ein wichtiger Beitrag zum Umweltschutz

    Der heutige Welttag der Hauswirtschaft steht im Zeichen der Nachhaltigkeit. Bayerns Ernährungsministerin Michaela Kaniber weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass im Haushalt ein wichtiger Beitrag zum Umweltschutz geleistet werden kann.

    Weiterlesen...
  • Soziales Engagement punktet beim Deutschen Gastro-Gründerpreis 2019

    Hauptgewinn geht an das Café Über den Tellerrand

    Die fünf Gewinner des deutschen Gastro-Gründerpreises 2019 stehen fest. Vor allem das soziale Engagement überzeugte die Jury auf der INTERNORGA 2019.

    Weiterlesen...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit Ihrer Einwilligung erklären Sie sich damit einverstanden, dass auf den Seiten der Welt der Gastronomie Cookies verwendet werden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen