Bitte-Menüpunkt-wählen

Gastro-Forum Teaser Start

News-Blog Teaser Start

Kontakt-Datenbank Teaser Start

Gastro-Events Teaser Start

Wilde Gefährten

Reife Rieslinge und Wild – aus Überzeugung gut

Reife Rieslinge und Wild – aus Überzeugung gutOestrich-Winkel 8/2014. Nichts ist so hartnäckig wie Gerüchte, die sich über Jahrzehnte hinweg verfestigt haben. Da ist zum Beispiel die Geschichte mit dem Fisch, die besagt, dass zu Fisch und weißem Fleisch nur Weißweine gereicht werden sollten. Das Pendant gibt es auch im Zusammenhang mit roten Weinen. Sie harmonieren perfekt mit Wildgerichten. Stimmt! Doch dass nur Unwissende Weißweine und Wildgerichte in Kombination servieren, das ist allein vom Geschmack her betrachtet falsch und verschenkt. Allerdings – und das ist wichtig – nicht jeder Weißwein verträgt sich mit den ausgeprägten, eigenwilligen Aromen von Hirsch und Reh, von Gams und wilder Sau.

Ein geradezu ideales Paar geben reife Rieslinge wie zum Beispiel aus der Wegeler Vintage Collection und Wildfleisch ab. Die Weine sind, in der Sprache der Jäger ausgedrückt, „gut abgehangen“ und haben ihre Balance gefunden. Die Säure ist perfekt eingebunden, die Frucht ausgeprägt – aber keineswegs dominant. Diese Ausgewogenheit, die ein bisschen an die Weisheit des Alters erinnert, macht reife Rieslinge zu idealen Begleitern von Wildbraten und Ragouts, Wildschinken und Salami, Carpaccio und Consommé aus Wildfleisch. Dieses hat bekanntlich seinen ganz eigenen, von Kennern sehr geschätzten, Haut Goût, der, sekundiert von einem reifen Riesling, die Geschmacksknospen tanzen lässt.

Seit vielen hundert Jahren serviert man im Rheingau Wild aus den Taunus-Wäldern in Begleitung von Rieslingen, die schon einige Jahre auf dem Buckel haben. So, wie im richtigen Leben das gewisse Etwas erst mit den Jahren kommt, so verhält es sich auch beim Riesling. Und wo reife Rieslinge und zartes Fleisch sich begegnen, da entsteht fast immer ein interessantes Spannungsfeld.

Dr. Tom Drieseberg, Chef der Weingüter Wegeler, die mit ihren Gutshäusern im Rheingau und an der Mosel für Rieslinge der Top-Liga stehen, empfiehlt zur Erhöhung des Wildgenusses zum Beispiel eine 2002 Wegeler Riesling Spätlese von der Mosel aus der Vintage Collection.

Zu beziehen im guten Fach- und Internet-Handel in der 750ml Flasche
oder direkt ab Weingut unter Tel. 06723 99 09 0 für ca. EUR 17,-. Siehe auch www.wegeler.com.

zuruek unoverNewsletter Button

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Sous-Vide - Sanftes Garen für Liebhaber der Gourmetküche

    Mit zahlreichen Geheimtipps aus der Sterneküche

    Ob zartes Fleisch, schonend zubereitetes Gemüse oder edle Desserts - durch das langsame Garen im Vakuum werden Lebensmittel besonders schonend zubereitet, Aromen entfalten sich voll und die Gerichte gelingen auf den Punkt.

    Weiterlesen...
  • Hotelverband fordert Nachbesserungen beim Visakodex

    Visa-Kodex wird auf Grundlage eines Änderungsvorschlags der Europäischen Kommission überarbeitet

    Anlässlich der heutigen Trilog-Verhandlung von Europäischem Parlament, Rat und Kommission zur Modernisierung des Visakodex spricht sich der Hotelverband Deutschland (IHA) für eine stärkere Berücksichtigung touristischer Belange aus.

    Weiterlesen...
  • Die Branche trifft sich in Nürnberg

    Bayerns Gastgebermesse HOGA ist eröffnet

    Die Gastgebermesse HOGA Nürnberg ist vom 13. bis 15. Januar 2019 die zentrale Plattform des süddeutschen Gastgewerbes. Staatsminister Joachim Herrmann, MdL, Bayerischer Staatsminister des Innern, für Sport und Integration hat die HOGA am Sonntag feierlich eröffnet.

    Weiterlesen...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit Ihrer Einwilligung erklären Sie sich damit einverstanden, dass auf den Seiten der Welt der Gastronomie Cookies verwendet werden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen