Bitte-Menüpunkt-wählen

Gastro-Forum Teaser Start

News-Blog Teaser Start

Kontakt-Datenbank Teaser Start

Gastro-Events Teaser Start

food-zurich-2018-kulinarik-teilen-essen

FOOD ZURICH 2018 im Zeichen der Kulinarik

Teilen - Essen ist, was uns verbindet

Unter dem Motto "Teilen - Essen ist, was uns verbindet" findet vom 24. Mai bis zum 3. Juni 2018 FOOD ZURICH statt. Eröffnet wird die dritte Ausgabe des grössten Schweizer Food Festivals im Jelmoli FOOD MARKET an der Bahnhofstrasse und endet mit der grossen Closing-Party im Zürcher Engrosmarkt.

Während elf Tagen steht die Stadt mit über 100 Veranstaltungen im Zeichen der Kulinarik. Herzstück ist die "CHUCHI" inmitten des gleichzeitig stattfindenden Streetfood-Festivals auf dem Hardturm-Areal. Diese wird täglich von Köchen, Experten und Bloggern bespielt. Das Festival-Programm ist ab dem 24. April 2018 online. Der Ticketverkauf startet ebenfalls an diesem Datum.

In Zürich werden einmal im Jahr ganz bewusst Steaks leidenschaftlich gegrillt, Bier und Schnäpse exklusiv gebraut und wiederum kreativ gepaart, Insekten und Pflanzen mutig verspeist, Cocktails hochprozentig und Smoothies gesund gemixt und jedes erdenkliche Lebensmittel aufmerksam zerlegt.

Manufakturen öffnen die Türen, Winzer erklären uns ihre Welt von Trauben bis Abgang und Spitzenköche tanzen um den Herd. Gourmet-Touren führen durch die versteckten Ecken dieser Stadt, über belebte Märkte und durch vergessene Hallen. Kulinarische Einflüsse aus der ganzen Welt treffen auf einheimische Spezialitäten - manchmal traditionell, manchmal neu interpretiert.

Stets im Fokus: die Leidenschaft für das Essen. Und wie dieses zubereitet, schmecken und in Zukunft aussehen soll, darüber debattieren, philosophieren und diskutieren an der FOOD ZURICH etablierte Köche, passionierte Tüftler und interessierte Besucher.

FOOD-ZURICH-Closing-Party-David-BiedertZürich als Kulinarik-Hauptstadt

Die Schweiz hat als traditionelles Immigrationsland das kulinarische Angebot von Zürich stark geprägt. Diese Vielfalt nahmen bereits früher zahlreiche Gourmet-Köche auf und liessen sie in regionale Spezialitäten einfliessen. Der Nachwuchs wiederum interpretiert die internationalen Einflüsse mit traditionellem neu, gerne auch wild und laut.

Mit Nachhaltigkeit setzen sich aber alle auseinander, sie ist von der Gastronomie nicht mehr wegzudenken. Co-Festivalleiter Simon Mouttet erklärt: «Der Gast ist sensibilisiert auf die Verarbeitung und Herkunft der Lebensmittel aber auch deren Verwertung und später Verschwendung. Wir haben diesen Aspekt bereits in den beiden letzten Ausgaben von FOOD ZURICH eingebunden». Für das diesjährige Motto «Teilen – Essen ist, was uns verbindet» werden für das «Stadtgericht» die Zürcher Restaurants eingeladen, den Gästen ihre eigene Interpretationen zum Thema «Teilen» anzubieten: «Ob halbe Portionen, viele Portionen, für alle die gleichen Portionen, geteilte Lokale, Köche oder Gäste – der Interpretation sind keine Grenzen gesetzt», ergänzt Alexandra Heitzer, Co-Festivalleiterin.

Eröffnet wird FOOD ZURICH am 24. Mai 2018 traditionell im FOOD MARKET vom Jelmoli an der Zürcher Bahnhofstrasse. Hier stehen Superköche diverser Zürcher Fünf-Sterne-Hotels hinter der Küche und verwöhnen die Gäste mit Spezialitäten und Kreationen aus verschiedenen Schweizer Regionen welche ihnen zugeteilt wurden. Zum Abschluss des Festivals wird der Zürcher Engrosmarkt am letzten Wochenende mit 20 Zürcher Restaurants und Manufakturen zum Mittelpunkt von FOOD ZURICH. Am Sonntag zeigen die Lernenden der Allgemeinen Berufsschule am «Helvetia Zmorge» ihr Können.

Das Herzstück während FOOOD ZURICH bildet die «CHUCHI» inmitten des gleichzeitig stattfindenden Streetfood-Festivals. Diese wird täglich von Köchen und Experten bespielt. Das Festivalprogramm ist ab dem 24. April 2018 online, auch der Ticketverkauf startet an diesem Datum auf der FOOD ZURICH-Webseite.

FOOD ZURICH in unseren Gastro-Events anzeigen!

zuruek unoverNewsletter Button

Quelle: eggliwintsch GmbH | Foto ©: Food Zurich (oben) / David Biedert (unten)

Tags: FOOD ZURICH, Essen

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Branche trifft sich beim 29ten Forum Systemgastronomie zur Anuga in Köln

    Gastronomie fordert gleiche Steuern auf Essen und flexible Arbeitszeiten

    Die Bedeutung der Gastronomie steigt, doch unfaire Wettbewerbsbedingungen und zunehmende Belastungen drohen das Wachstum auszubremsen.

    Weiterlesen...
  • Mangelernährung in deutschen Kliniken und Pflegeheimen

    Auswertung der nutritionDay-Daten für den 14 DGE-Ernährungsbericht zeigt Handlungsbedarf

    Die Auswertung der nutritionDay-Daten ergab dass in deutschen Kliniken und Pflegeheimen bis zu 30 % der Patienten und bis zu 25 % der Bewohner mangelernährt sind.

    Weiterlesen...
  • Strahlende Gesichter beim 18 Nationalen Azubi-Award Systemgastronomie

    Branche kürt Nadine Heissig zur Deutschlands beste Azubi in der Systemgastronomie 2019

    Systemgastronomie-Vorsitzender Hirschberger lobte die hohe Ausbildungsqualität und Engagement der Betriebe und Auszubildenden, denn die Nachwuchskräfte überzeugen mit Einsatz und Wissen.

    Weiterlesen...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit Ihrer Einwilligung erklären Sie sich damit einverstanden, dass auf den Seiten der Welt der Gastronomie Cookies verwendet werden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen