Bitte-Menüpunkt-wählen

Gastro-Forum Teaser Start

News-Blog Teaser Start

Kontakt-Datenbank Teaser Start

Gastro-Events Teaser Start

next-chef-award-sieger-2018-deutschlands-bester-pizzabaecker-nachwuchstalente-internorga

Next Chef Award Sieger 2018 und Deutschlands bester Pizzabäcker stehen fest

Preisgekrönte Nachwuchstalente auf der INTERNORGA

Am vorletzten Messetag der INTERNORGA 2018 wurde es noch einmal richtig spannend, denn die Leitmesse für den gesamten Außer-Haus-Markt stand heute ganz im Zeichen großer Wettbewerbe. Der Next Chef Award und der deutsche Vorentscheid für die Pizza-Weltmeisterschaft gingen in die finale Runde.

Mit Talent, Motivation und Zielstrebigkeit zogen die Sieger an der Konkurrenz vorbei: Marianus von Hörsten, Chef de Partie im Tabula Rasa in Hamburg, hat sich erfolgreich zum Next Chef 2018 gekocht. Zur Pizza-Weltmeisterschaft nach Parma in Italien fährt Nicola Diana aus Bad Schwartau, der sich den Titel „Bester Pizzabäcker Deutschlands“ sicherte.

Die INTERNORGA Wettbewerbe sind nicht nur Zuschauermagnete, sondern auch der Beginn von Erfolgsgeschichten. 18 talentierte Jungköche kochten beim Next Chef Award auf der INTERNORGA um das Erbe von Jonas Straube und Maximilian Schultz. Qualifiziert hatten sich zuvor Talente aus allen gastronomischen Bereichen. Der gemeinsam mit Johann Lafer initiierte Wettbewerb hat nicht nur Showcharakter, sondern ist eine Bühne für die aktive Nachwuchsförderung der Branche. Die jungen Kochtalente erhalten auf der Leitmesse für den Außer-Haus-Markt die Möglichkeit, sich zu präsentieren und zu zeigen, wie vielseitig und abwechslungsreich der Kochberuf ist.

Next Chef Award Sieger 2018 geht auf Gourmetreise durch drei Länder

Vor den Augen des INTERNORGA-Fachpublikums und der hochkarätigen Jury kämpften die Teilnehmer in der letzten Runde um den Titel und eine einmalige Gourmetreise für zwei Personen. Überzeugen konnte am Ende der Hamburger Marianus von Hörsten: „Die Teilnahme am Next Chef Award war eine tolle Erfahrung. Nie hätte ich gedacht, dass ich Next Chef 2018 werde, denn die Konkurrenz war wirklich stark und die Aufgabe im Finale eine echte Herausforderung. Ich freue mich, dass ich es tatsächlich geschafft habe“, sagt der 26-Jährige über seinen Sieg. Die einzigartige Siegerprämie führt den Next Chef 2018 durch die Spitzenrestaurants von Frankreich über Italien wieder zurück nach Deutschland in die Hauptstadt Berlin. Empfangen wird Marianus von Hörsten von echten Koch-Koryphäen, darunter der drei-Sterne-Koch Georges Blanc, Kochprofi Annie Féolde sowie Spitzenkoch Tim Raue. „Es ist wirklich eine Ehre für mich, solch namhafte Köche kennenlernen zu dürfen.“

Die Aufgabe für die Finalteilnehmer bestand darin, ein von Johann Lafer eigens kreiertes Gericht allein durch den Geschmack und den optischen Eindruck nachzukochen. Für diese Herausforderung wählte der Starkoch ein Gericht mit den Zutaten Taube, Petersilienwurzel, Kichererbsen und Sauce Mignonette. „Ich bin froh, dass ich den Wettbewerb moderiere und nicht in der Jury sitze, denn die Gerichte der Finalisten waren alle auf Spitzenniveau. Die Aufgabenstellung war nicht leicht, denn gerade Taube ist hierzulande eher selten auf dem Speiseplan zu finden. Am Ende hat Marianus von Hörsten mit Können überzeugt. Seine Kreation war einfach auf den Punkt und ich freue mich, den weiteren Werdegang dieses jungen Talents zu verfolgen“, bestätigt Johann Lafer.

Für Aufmerksamkeit sorgt nicht nur die hochkarätige Branchenjury, auch die neue Partnerschaft mit dem JAHRESZEITEN VERLAG trägt die Botschaft des Next Chef Awards weiter. Neben einer umfassenden Berichterstattung über den Wettbewerb und seine Teilnehmer, beinhaltet die Kooperation eine achtseitige Reportage über Marianus von Hörsten als Next Chef Award Gewinner 2018 und dessen kreative Rezepte im Lafer Magazin. Alle 18 Teilnehmer der Live-Challenges erhalten zudem ein Zweijahres-Abonnement des Magazins „LAFER – Das Journal für den guten Geschmack“.

„Wir freuen uns, dass sich der noch junge Next Chef Award als Branchenwettbewerb etabliert hat. Die Nachwuchsförderung liegt uns sehr am Herzen und war Beweggrund für die Initiative mit Johann Lafer. Die talentierten Nachwuchsköche zeigen hier auf großer Bühne wie vielseitig und anspruchsvoll der Kochberuf ist“, betont Claudia Johannsen, Geschäftsbereichsleiterin bei der Hamburg Messe und Congress GmbH. „Ich freue mich sehr für Marianus von Hörsten. Er hat großes Talent bewiesen und den Titel verdient.“

Die Jury war auch in diesem Jahr hochkarätig besetzt und weist über zehn Sterne auf. Mit am Entscheidertisch saßen unter anderem die Zwei-Sterne-Köche Karlheinz Hauser vom Gourmetrestaurant Seven Seas, Christoph Rüffer vom Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten, Thomas Martin vom Louis C. Jacob (alle Hamburg) und Johannes King vom Söl’ring Hof Rantum auf Sylt.

sieger-2018-deutschlands-bester-pizzabaecker-nachwuchstalente-internorgaBester Pizzabäcker Deutschlands fährt nach Parma zum Finale

Heiß her ging es auch beim deutschen Vorentscheid der Pizza-Weltmeisterschaft mit insgesamt 24 Teilnehmern. Der Wettbewerb bildete neben lehrreichen Workshops das Highlight der Messe rund um die beliebte italienische Spezialität. Nicola Diana sicherte sich den Titel „Bester Pizzabäcker Deutschlands“. Überzeugen konnte der 32-Jährige mit seiner klassisch modernen Kreation mit Pesto Genovese, Burrata, Mortadella, Pistazien und Parmesansplittern. Die Kombination aus Zutatenliste, Zubereitung und Geschmack waren ausschlaggebend, um am Ende als Sieger von der Bühne zu gehen. „Ich bin sehr stolz darauf, dass der Jury meine Pizza so gut geschmeckt hat. Ein Geheimnis habe ich nicht, ich arbeite nach Gefühl. Der Teig muss vorsichtig geknetet und gerollt werden. Entscheidend sind die Rohstoffe, hier achte ich auf eine gute Qualität“, fasst der frischgebackene Sieger zusammen. Gemeinsam mit dem Zweit- und Drittplatzierten tritt der Bad Schwartauer vom 9. bis 11. April 2018 beim Finale der Pizza-Weltmeisterschaft im italienischen Parma an. Dort treffen sie auf die Sieger der weiteren internationalen Vorentscheide in Marseille, Melbourne, Moskau oder auch in Schanghai.

Mehr über die INTERNORGA in unseren Gastro-Envents erfahren!

zuruek unoverNewsletter Button

Quelle: INTERNORGA | Fotos ©: Hamburg Messe und Congress / Ulrich Perrey (oben) und Hartmut Zielke (unten)

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Mit kleinen Bällen gegen den verborgenen Hunger

    Studierende der FH Münster gewinnen Wettbewerb der Assmann-Stiftung für Prävention

    In dem internationalen Wettbewerb „Students4Kids“ der Assmann-Stiftung für Prävention und der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) sind Jolien Maltzahn und Wieland Buschmann von der FH Münster als bestes Team hervorgegangen.

    Weiterlesen...
  • Unsere Bilanz nach dem 10ten GroKü CUP

    Jubiläums Golfturnier ein voller Erfolg

    Als der offizielle Sponsor des 10ten gc-GroKü CUP´s in Hofheim am Taunus können wir mit Stolz über den Erfolg des Turniers berichten, denn das ausgespielte Turnier war mal wieder ein Highlight.

    Weiterlesen...
  • Neuen HOBART Untertischspülmaschinen auf der Gastronomiemesse Alles für den Gast 2018

    App WASHSMART liefert alle wichtigen Betriebs- und Hygienedaten

    Neues Display mit Touchscreen, unschlagbares Trocknungsergebnis, Spülen 4.0 mit der App WASHSMART: Auf der „Alles für den Gast“ in Salzburg zeigt HOBART vom 10. bis 14. November mittels Live-Vorführungen seine weiterentwickelten Untertischspülmaschinen, die mit vier neuen Features für eine wesentliche Erleichterung im Spülalltag sorgen.

    Weiterlesen...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok