Bitte-Menüpunkt-wählen

Gastro-Forum Teaser Start

News-Blog Teaser Start

Kontakt-Datenbank Teaser Start

Gastro-Events Teaser Start

proveg-internorga-2018-veggie-ernaehrung-gastronomie

ProVeg auf der INTERNORGA 2018

Kompetenter Partner für Veggie-Ernährung in der Gastronomie

Vegetarische und vegane Produkte sind bei Verbrauchern immer gefragter. Dieser Trend ist zunehmend auch in der professionellen Gastronomie spürbar.

Als internationale Leitmesse für Hotellerie, Gastronomie, Bäckereien und Konditoreien reagiert die INTERNORGA auf diese Entwicklung und lässt dem Thema auf der diesjährigen Messe vom 9. bis 13. März 2018 in Hamburg eine besondere Bedeutung zukommen. ProVeg (ehemals Vegetarierbund Deutschland) begrüßt diese Öffnung und unterstützt die INTERNORGA als kompetenter Partner für das Veggie-Thema in der Vorbereitung und Durchführung der Messe.

ProVeg-Kompetenzzentrum auf der Messe
Während der fünf Messetage wird ProVeg ein zentrales Informations- und Kompetenzzentrum rund um die pflanzliche Küche an seinem Stand im Übergang der Halle A1 zur Halle A4 bereitstellen. Für interessiertes Fachpublikum aus der Gemeinschaftsgastronomie bietet ProVeg Food Services Beratungen und Workshops an. Zudem unterstützt die Organisation die INTERNORGA bei der Qualifizierung des vegetarisch-veganen Pfades der Messe-App, der in diesem Jahr mehrere hundert Aussteller listet. „Das aktuelle GV-Barometer 2018 bestätigt, dass der Veggie-Trend in der Gastronomie weiterhin an Bedeutung gewinnt. ProVeg setzt sich dafür ein, die Verfügbarkeit pflanzlicher Alternativen in der Gastronomie langfristig zu erhöhen. Auf einer internationalen Fachmesse wie der INTERNORGA darf ProVeg daher nicht fehlen“, sagt Katleen Haefele, Leitung ProVeg Food Services und Events.

Workshops und Beratung: Vielfältiges Angebot für den Außer-Haus-Markt
Die Workshops von ProVeg Food Services bieten Besuchern einen Einblick in Themen wie Zukunftsaussichten der pflanzlichen Küche sowie Klimaschutzpotenziale in der Gemeinschaftsgastronomie. Darüber hinaus geben sie praxisnahes Fachwissen sowie Tipps für vielfältige vegetarisch-vegane Gerichte an die Hand. Für weiterführende Gespräche und Diskussionen steht das Team vor Ort bereit. Auf der INTERNORGA stellt ProVeg außerdem das Projekt ‚Aktion Pflanzen-Power‘ vor, mit dessen Hilfe das vegan-vegetarische Angebot an öffentlichen Einrichtungen optimiert werden soll. Mit dem Verbundprojekt ‚KEEKS‘ (Klima- und energieeffiziente Küche in Schulen) bringt ProVeg Besuchern Konzepte für die klimaschonende Gemeinschaftsverpflegung nahe.

INTERNORGA-App
Innerhalb der INTERNORGA-App können sich die Besucher über Aussteller mit einem vegetarisch-veganen Angebot informieren. ProVeg nimmt im Vorfeld die Auswahl und Prüfung der Aussteller und ihrer Produkte vor.

Weitere Informationen zum Angebot von ProVeg auf der diesjährigen INTERNORGA erhalten Sie auf der Interessierte von ProVeg.

Mehr über die INTERNORGA 2018 erfahren!

zuruek unoverNewsletter Button

Quelle: Hamburg Messe und Congress GmbH | Foto ©: Hamburg Messe und Congress GmbH / Stephan Wallocha

Hamburg Messe und Congress GmbH

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Nachhaltige Grillosophie und Grillkohle aus Abfall

    Studentinnen der FH Münster und Eine Welt Netz NRW verfassten eine Broschüre zum nachhaltigen Grillen

    Holzkohle, die hierzulande tonnenweise in unseren Grills landet, stammt zu einem großen Teil aus illegal abgeholzten Urwaldflächen in Paraguay. „Die EU-Holzhandelsverordnung verbietet zwar, illegal geschlagene Tropenhölzer einzuführen, sie gilt jedoch nicht für Holzkohle“, sagt Katharina Weckerle von der FH Münster.

    Weiterlesen...
  • Karriere Netzwerk Workshops

    Koch G5 bringt mit Young Chefs Unplugged europäische Jungköche zusammen

    Wenn Walter Grüll von Kaviar spricht, dann vermittelt er pure Leidenschaft, Passion für sein Handwerk, Freude, sein eher exklusives Wissen weitergeben zu können. Denn es gibt nicht übermäßig viele, die sich dieser aufwändigen Aufgabe annehmen.

    Weiterlesen...
  • Tourismus-Boom sorgt für Übernachtungsrekord im Gastgewerbe

    NGG warnt vor Überstunden-Berg

    Seit dem 9 August ist es amtlich: Deutschland verzeichnet einen Übernachtungsrekord – der Inlandstourismus boomt. Das geht aus neuen Zahlen des Statistischen Bundesamtes hervor. Doch die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) warnt: Diese Top-Bilanz ist hart erarbeitet.

    Weiterlesen...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok