Bitte-Menüpunkt-wählen

News-Blog Teaser Start

Kontakt-Datenbank Teaser Start

Gastro-Events Teaser Start

gastrokoenigin-2018-yana-rodriguez-stuttgart-regionalkoenigin-produktkoenigin-deutschland

Gastrokönigin 2018 kommt aus Stuttgart

Yana Rodriguez setzte sich unter 30 Regional- und Produktköniginnen durch

Bei der Wahl zur Gastro-Königin 2018/2019 auf der Intergastra überzeugte die 23-jährige Veranstaltungskoordinatorin Yana Rodriguez. „Eine Gastro-Königin muss charmant sein und auf Menschen zugehen können“, sagte Eva Rühle vom Deutschen Hotel- und Gaststätten Verband e.V. (DEHOGA) am Sonntag auf der Intergastra in Stuttgart.

Zum vierten Mal veranstaltete der DEHOGA dort die Wahl zur Gastro-Königin, die in den kommenden zwei Jahren die Branche charmant vertreten soll. Es seien „schöne zwei Jahre“ gewesen, sagte die noch amtierende Anna Maria I. in den letzten Minuten ihrer Regentschaft. Sie habe die Zeit insgesamt als „persönliche Bereicherung und Gewinn“ empfunden.

Rund 30 Regional- und Produktköniginnen aus ganz Deutschland waren angereist, um über die Nachfolge von Anna Maria Gropp zu entscheiden – Streuobst-, Bier- und Rosenköniginnen, Bergfeen und Honigprinzessinnen in prächtigem Ornat. Das royale Votum fiel schließlich zugunsten der 23-jährigen Yana Rodriguez aus, Veranstaltungskoordinatorin im Waldhotel Stuttgart. „Ich bin überwältigt und freue mich auf die Herausforderung“, erklärte die Frischgekürte. „Es macht mir Spaß, neue Bekanntschaften zu schließen. Jetzt möchte ich viele Menschen für dieses tolle Berufsfeld begeistern!“

In der Endrunde konnte sich Rodriguez gegen zwei weitere Bewerberinnen durchsetzen, die neben einer einschlägigen Ausbildung zum Teil weitreichende Erfahrungen im Gastgewerbe mitbrachten: Sara Hoffmann (31), Personalsachbearbeiterin im Stuttgarter Maritim Hotel, und BA-Studentin Lisa Hansky (25).

zuruek unoverNewsletter Button

Quelle: www.intergastra.de | Foto ©: Messe Stuttgart

Die letzten News:

  • Verlängerung des Insolvenzschutzes dringend geboten

    Hilfen noch nicht überall angekommen und reichen nicht aus

    Nach über einem Jahr Pandemie spitzt sich die Lage im Gastgewerbe zu. „Das Gastgewerbe befindet sich im siebten Monat des zweiten Lockdowns."

    Weiterlesen...
  • Tag der Lebensmittelverschwendung

    Tafeln fordern mehr Anstrengungen, um Lebensmittelverschwendung bis 2030 zu halbieren

    Von drei Äpfeln am Baum schaffen es zwei auf den Teller, einer kommt in die Tonne. Von dreißig Grillwürstchen werden zwanzig gegessen, zehn landen im Müll. So gehen wir statistisch mit all unseren Lebensmitteln um.

    Weiterlesen...
  • Der GGKA wählt neuen Vorstand

    Fit für die Zukunft – vertrauen auf Tradition

    Der Fachverband Gastronomie- und Großküchen-Ausstattung e.V. (GGKA) stellt sich für die Zukunft neu auf.

    Weiterlesen...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit Ihrer Einwilligung erklären Sie sich damit einverstanden, dass auf den Seiten der Welt der Gastronomie Cookies verwendet werden.