Bitte-Menüpunkt-wählen

News-Blog Teaser Start

Kontakt-Datenbank Teaser Start

Gastro-Events Teaser Start

fritteusen full service FiltaFry Plus Feinigung Fritteuse Schmutzfänger

Fritteusen-Full-Service macht Schule

Mobiler Fritteusenservice Filtafry gewinnt drei neue Franchisepartner

Deutschlands einziger mobiler Fritteusen-Full-Service baut weiterhin mit Hochdruck sein Franchisenetz in Deutschland aus und konnte in den letzten Monaten drei neue Franchisepartner gewinnen. Ab sofort ist der Service rund um die Fritteuse für Restaurants, Caterer und Imbisse in der Region Nürnberg/Bayreuth sowie in Osnabrück erhältlich, in Berlin startet Filtafry Mitte Januar.

"Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit den neuen Partnern, die von uns für ihren Start die größtmögliche Unterstützung bekommen", sagt Jos van Aalst, der Filtafry in Deutschland vertritt. "Auch dass wir unseren Service ab Januar endlich den Berliner Gastronomen anbieten können, ist für uns ein wichtiger Meilenstein."

Die Leistungen von Filtafry umfassen neben der Ölfilterung vor Ort mit einem speziellen Mikrofiltriergerät auch die regelmäßige Fritteusenreinigung, die Qualitätsmessung des Öls, den Ölaustausch und die lückenlose Dokumentation. Gastronomen reduzieren dank Filtafry nicht nur den Ölverbrauch um bis zu 50 %, sie entlasten auch enorm ihre Mitarbeiter und minimieren deren Risiko beim Umgang mit heißem Öl.
Zusätzlich leisten sie einen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit in der Gastronomie, da sie weitaus weniger Öl verbrauchen und letztlich damit sogar die Qualität ihrer Frittierprodukte erhöhen.

Aktuell sucht Filtafry Franchisepartner vor allem in Frankfurt/M., Hamburg, Hannover und München.

zuruek unoverNewsletter Button

Quelle: Filtafry Deutschland GmbH

Die letzten News:

  • Verlängerung des Insolvenzschutzes dringend geboten

    Hilfen noch nicht überall angekommen und reichen nicht aus

    Nach über einem Jahr Pandemie spitzt sich die Lage im Gastgewerbe zu. „Das Gastgewerbe befindet sich im siebten Monat des zweiten Lockdowns."

    Weiterlesen...
  • Tag der Lebensmittelverschwendung

    Tafeln fordern mehr Anstrengungen, um Lebensmittelverschwendung bis 2030 zu halbieren

    Von drei Äpfeln am Baum schaffen es zwei auf den Teller, einer kommt in die Tonne. Von dreißig Grillwürstchen werden zwanzig gegessen, zehn landen im Müll. So gehen wir statistisch mit all unseren Lebensmitteln um.

    Weiterlesen...
  • Der GGKA wählt neuen Vorstand

    Fit für die Zukunft – vertrauen auf Tradition

    Der Fachverband Gastronomie- und Großküchen-Ausstattung e.V. (GGKA) stellt sich für die Zukunft neu auf.

    Weiterlesen...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit Ihrer Einwilligung erklären Sie sich damit einverstanden, dass auf den Seiten der Welt der Gastronomie Cookies verwendet werden.