Bitte-Menüpunkt-wählen

News-Blog Teaser Start

Kontakt-Datenbank Teaser Start

Gastro-Events Teaser Start

neue-website-gegen-lebensmittelabfall-bundesernaehrungsministerium-forschungsprojekt-fh-muenster

Ran an die Boxen, rein ins Kochvergnügen

Mit der Gourmet Box von Mirko Reeh ist jetzt sechsmal im Jahr Weihnachten

Wer Fernsehkoch und Hessenstar Mirko Reeh kennt, der weiß: Mirko sprüht vor Ideen. Der ist einfach nicht zu bremsen. Hier sein neuestes Projekt, mit dem er bei neugierigen Genuss-Menschen punkten möchte: Die "Gourmet Box". Drin stecken viele neue, spannende Lebensmittel und Küchenhelfer aus der ganzen Welt, die der Fernsehkoch ausgewählt und zusammen getragen hat.

Sechs Mal im Jahr stellt Mirko eine randvoll gefüllte Box zusammen. Im Abo kostet sie je EUR 34,90. Der Warenwert pro Box liegt zwischen EUR 50,- und EUR 60,-. Alle Produkte werden leicht verständlich erklärt und von Rezepten, die Mirko eigens für den Inhalt der jeweiligen "Gourmet Box" kreiert hat, begleitet. Gute Nachrichten auch für Nicht-Abonnenten, den sie müssen nicht leer ausgehen. Für sie stellt Mirko Monat für Monat eine "Überraschungsbox" zusammen. Sie ist bei gleichem Warenwert wie die Gourmet Box für EUR 39,90,- erhältlich.

Beide Boxen werden jeweils am 15. Kalendertag eines Monats ausgeliefert. Im Januar 2018 geht's los. Die "Gourmet Box" kommt dann im Januar, im März, im Mai, im Juli, im September und im November zu den Bestellern. Die Boxen sind versichert und werden vom Hermes Versand ins Haus gebracht. Schnell verderbliche Lebensmittel sind nicht drin, sodass die Boxen auch kurze Wartezeiten beim Nachbarn problemlos überstehen. Für Versicherung und Versand entstehen keine zusätzlichen Kosten - weder bei der "Gourmet Box" noch bei der "Überraschungsbox". Mirko Reeh ist begeistert und freut sich auf viele Bestellungen - am besten über den Shop auf seiner Website www.mirko-reeh.com. "Jetzt ist sechsmal im Jahr Weihnachten" sagt Mirko Reeh und wer im dabei in die Augen schaut, der weiß: In seinem Kopf kocht schon die nächste Idee ...

Neue Küchenabenteuer und Mirkos ganz persönliche, unglaubliche Lebensgeschichte

In Kürze starten Mirkos neue Kochkurse. Die Termine bis Juni sind bereits auf der Website eingestellt. Neu im Programm sind zum Beispiel die Themen Süd Koreas Küche und Kochen in der Tagine. Auch auf ein Wodka Tasting darf man sich freuen. Und kaum zu glauben, dass der umtriebige Küchenstar neben all' den vielen Stunden in seinem Kochstudio, den Cooking Demos und den Drehs fürs Fernsehen auch noch Zeit für Bücher findet. Doch auch hier gibt es Neues zu berichten, denn Mirko hat tatsächlich geschafft, was seine Fans sich schon so lange von ihm gewünscht haben: Ein Best-Of-Kochbuch mit seiner ganz persönlichen Lebensgeschichte, mit Höhen und Tiefen und den beliebtesten Rezepten aus 20 Jahren Kochschule. Geschrieben hat er es zusammen mit der Journalistin Barbara Stromberg. Unter dem Titel "Mirko Reeh - Das Beste aus 20 Jahren" ist es jetzt für EUR 14,90 erschienen und in seinem Shop sowie überall dort, wo es Bücher gibt, erhältlich.

zuruek unoverNewsletter Button

Quelle: PR Profitable | Foto: Mirko Reeh

Die letzten News:

  • Veganer Lifestyle auf der VeggieWorld

    Die Messe für den veganen Lebensstil Anfang November in Berlin

    Vom 06. bis 07. November 2021 findet die VeggieWorld in Berlin statt. Die VeggieWorld in Berlin ist nach 20 Monaten Corona-Pause die erste VeggieWorld des Jahres.

    Weiterlesen...
  • Bewerbungsstart für Next Chef Award 2022

    INTERNORGA und Johann Lafer suchen beste Nachwuchskochtalente aus Deutschland, Österreich und Schweiz

    Was wäre die Gastronomie ohne engagierte und talentierte Köchinnen und Köche, die ihren Beruf leidenschaftlich ausüben. Mehr denn je ist die Förderung von Nachwuchs entscheidend, wenn es um die Zukunft der Branche geht.

    Weiterlesen...
  • Jahrhundert-Hochwasser 2021

    Große Solidarität der Branche mit Gastronomen und Hoteliers in den Flutgebieten

    Mit einer deutschlandweiten Spendenaktion hatte der DEHOGA (Deutscher Hotel- und Gaststättenverband) alle Hoteliers, Gastronomen und Partner der Branche zur Solidarität mit den gastgewerblichen Unternehmern aufgerufen, die von der Flutkatastrophe im Sommer 2021 betroffen waren.

    Weiterlesen...