Bitte-Menüpunkt-wählen

News-Blog Teaser Start

Kontakt-Datenbank Teaser Start

Gastro-Events Teaser Start

Studieren in Zeiten des Führungskräftemangels

Zum „Wirtschaftsingenieur/in LifeCycle Catering“ an der Hochschule Fulda

Branchenkenner sind sich einig: Gutes Personal im dynamischen Markt der Außer-Haus- Verpflegung wird wichtiger. Immer weniger Fach- und Führungskräfte stehen dem Markt zur Verfügung. Alle sind sich einig, hier muss was geschehen. Die Unternehmen aus der Großküchenbranche stöhnen schon seit Jahren unter der Belastung des Fachkräftemangels auf, doch die Ansage dass hier nach wie vor großer Bedarf besteht ist noch immer nicht in der breiten Masse angekommen. Doch nun wird endlich etwas unternommen. Die Hochschule Fulda bietet nun den Studiengang „Wirtschaftsingenieur/in LifeCycle Catering“ an und die Hoffnung, dass die Belastung nun weniger wird und mehr junge und motivierte Fachkräfte in den Arbeitsmarkt kommen, wird spürbar.

"Mit diesem Studium ermöglichen wir unserem Nachwuchs und ambitionierten Mitarbeitern/innen eine wissenschaftlich basierte und passgenaue Ausbildung. Wir reagieren damit auf das, was unsere Kunden erwarten." So die Hochschule Fulda. "Der Studiengang „Wirtschaftsingenieur/in LifeCycle Catering“ ist unsere Antwort auf den Führungskräftemangel, insbesondere in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU)."

Wenn Sie interessiert sind und sich informieren möchten, so können Sie direkt auf der Internetseite der Hochschule Fulda tun. 

zuruek unoverNewsletter Button

Autor: Anton Spachmüller
Foto: Hochschule Fulda

Die letzten News:

  • Arbeitgeber verweigern Tarifabschluss

    DEHOGA lässt Beschäftigte im Regen stehen

    Die Arbeitgeber des Gastgewerbes fordern vom Staat Hilfen in Milliardenhöhe, entziehen sich aber ihrer sozialen Verantwortung und lassen ihre Beschäftigten im Regen stehen.

    Weiterlesen...
  • Dramatische Folgen durch Corona für Deutschlands Gastgewerbe

    DEHOGA fordert sofortiges Nothilfeprogramm

    Leere Hotelzimmer, verwaiste Tagungssäle, leere Restaurants und Kneipen – die Corona-Krise trifft Deutschlands Hoteliers, Gastronomen und Caterer mit aller Härte.

    Weiterlesen...
  • Wie frisch ist Frischmilch wirklich

    Diese Frage stellt sich Slow Food zum Weltverbrauchertag 2020

    Die meiste Frischmilch, die es im Kühlregal zu kaufen gibt, ist meist schon Wochen „alt“, so die Slow Food Slow Food Deutschland eV.

    Weiterlesen...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit Ihrer Einwilligung erklären Sie sich damit einverstanden, dass auf den Seiten der Welt der Gastronomie Cookies verwendet werden.