Bitte-Menüpunkt-wählen

News-Blog Teaser Start

Kontakt-Datenbank Teaser Start

Gastro-Events Teaser Start

mobile-kontrollfunktion-hotelwaescherei-miele-app-datenmanagement

Mobile Kontrollfunktion für die moderne Hotelwäscherei

Miele-App ermöglicht einfaches Datenmanagement

Mit einer komfortablen und vielseitigen neuen App macht Miele Professional den Arbeitsalltag in der Wäscherei von Hotels und Gaststätten leichter. Damit können per Tablet oder Smartphone nicht nur laufende Waschvorgänge kontrolliert werden, auch die Archivierung von Prozessdaten wird erstmals möglich.

Welche Wäsche wurde wie gewaschen? Wurde das Programm erfolgreich beendet? In welchem Zustand sind die Textilien? Die App kommuniziert mit allen Miele-Waschmaschinen und steht ab Ende September 2017 zum kostenlosen Download bereit.

Die App, die zunächst für Android-Geräte verfügbar sein wird, lässt jederzeit mobil abrufen, welche Waschmaschinen gerade in Betrieb sind und wie lange deren Programme noch laufen. Störungen werden in Echtzeit automatisch angezeigt, so dass unverzüglich für Abhilfe gesorgt werden kann. Im Archivbereich lassen sich die Waschläufe mit ihren Programmen und deren Verbrauchswerten an Wasser und Energie über mehrere Tage hinweg aufrufen.

Die App ist Teil einer Software, die die Daten der einzelnen Reinigungstextilien erfasst. Diese müssen mit einem Barcode oder RFID-Chip gekennzeichnet sein. Die Wäschekennzeichnung kann dann bei Bedarf vor jedem Waschvorgang gescannt werden und ermöglicht es, die passenden Beladungen für die Waschmaschine fehlerfrei zusammenzustellen.

Ein entsprechender Beleg wird ausgedruckt und dem jeweiligen Wäscheposten beigelegt. Für das Bedienpersonal ist dann auf einen Blick ersichtlich, welches Maschinenprogramm zu starten ist. Je nach Anwendung kann der Beleg auch gescannt werden, und die Daten des Waschprozesses werden dann den Wäschestücken automatisch direkt zugeordnet.

Hier werden alle relevanten Daten des Waschprozesses – wie beispielsweise die Temperaturen – festgehalten. Diese Informationen werden an eine Datenbank weitergeleitet, auf die dann wieder die App zugreift. Nach dem Waschen und bei Bedarf auch der Trocknung kann ein Ausgangs-Scan erfolgen.

Weil die Software Informationen über die Reinigungstextilien archiviert, ist auf einen Blick erkennbar, wie oft diese schon gewaschen und getrocknet wurden und somit bald am Ende ihrer kalkulierten Haltbarkeit angekommen sein müssten. Frottierhandtücher oder -bademäntel können also ausgetauscht werden, ehe sie sichtbar abgenutzt sind.

Mehr über Miele erfahren!

zuruek unover Newsletter Button

Quelle: Miele

Die letzten News:

  • Küche 4.0

    Convotherm setzt mit kitchenconnect® neue Maßstäbe im Bereich vernetztes Kochen

    Eglfing, Deutschland. Vernetzte Küchengeräte – ein Wunschtraum vieler Profiköche wird Wirklichkeit: Convotherm setzt nun in diesem Bereich neue Maßstäbe und unterstützt den Gastronomen in der smarten Welt des vernetzten Kochens und Backens.

    Weiterlesen...
  • Fasten und trotzdem essen wie im Schlaraffenland

    Bestimmte Genmutationen täuschen Hungerstadium bei Fadenwürmern vor

    Fasten kann bei vielen Lebewesen positive Effekte hervorrufen und unter anderem das Leben verlängern. Doch auch ohne Fasten können aufgrund bestimmter Genmutationen dieselben positiven Effekte hervorgerufen und die Lebensspanne verlängert werden.

    Weiterlesen...
  • Zwergenwiese nimmt als erster Hersteller den Goldenen Windbeutel an

    Bio-Hersteller verspricht alle Kinderprodukte nochmals zu prüfen

    Als erster Hersteller überhaupt hat Zwergenwiese den Negativpreis Goldener Windbeutel akzeptiert und eine Rezepturänderung für seine zuckrige Kinder-Tomatensauce angekündigt.

    Weiterlesen...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit Ihrer Einwilligung erklären Sie sich damit einverstanden, dass auf den Seiten der Welt der Gastronomie Cookies verwendet werden.