Bitte-Menüpunkt-wählen

Gastro-Forum Teaser Start

News-Blog Teaser Start

Kontakt-Datenbank Teaser Start

Gastro-Events Teaser Start

internorga-next-chef-jonas-straube-kochbuch-crossover-nordische-kueche-trifft-auf-asien

INTERNORGA Next Chef Jonas Straube veröffentlicht eigenes Kochbuch

Crossover - Nordische Küche trifft auf Asien

Auf der INTERNORGA werden Erfolgsstorys geschrieben. Gestern noch Wettbewerbsteilnehmer auf der Leitmesse für den gesamten Außer-Haus-Markt in Hamburg, heute schon ein Buchautor. Der Gewinner des Next Chef Award by INTERNORGA bringt am 13. September 2017 sein erstes eigenes Kochbuch auf den Markt. Unter dem Titel ‚Next Chef Jonas Straube – Crossover‘ präsentiert einer der besten Jungköche Deutschlands die schönsten Rezepte seiner gastronomischen Karriere – typisch nordische Küche kombiniert mit asiatischen Akzenten. Straube gewann 2016 mit 26 Jahren den ersten Next Chef Award und sicherte sich als Preis ein eigenes Kochbuch beim renommierten Teubner-Verlag. Mit dem Next Chef Award, der 2018 in die dritte Runde geht, fördert die INTERNORGA zusammen mit TV- und Star-Koch Johann Lafer den Kochnachwuchs. Er gilt als wichtiges Sprungbrett für Kochtalente aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.
 
Jonas Straubes Gastro-Karriere kann sich sehen lassen: Nach verschiedenen Stationen in Hamburg ist er mittlerweile Sous-Chef im Restaurant Störtebeker in der Elbphilharmonie. Die Freude über das eigene Kochbuch ist groß: „Es ist einfach unglaublich, nun endlich das eigene Kochbuch in den Händen halten zu können – es steckt wahnsinnig viel Arbeit und Leidenschaft darin. Und es ist, wie ich finde, sehr cool, lustig und auch persönlich geworden. Für jeden, egal ob Profi oder Hobbykoch, ist etwas dabei. Ein großes Dankeschön geht an die INTERNORGA, den Teubner-Verlag und Johann Lafer, ohne die dieses Projekt niemals möglich gewesen wäre.“
 
Johann Lafer ist schon jetzt ein großer Fan von Straube: „Das Buch zeigt die Kochkunst dieses jungen, großartigen Kollegen in ihrer ganzen Opulenz und Vielseitigkeit. Ich wünsche Jonas Straube viel Erfolg auf dem Weg nach ganz oben. Und wenn er seinen eigenen Betrieb als „Next Chef“ führt, möchte ich dort schon jetzt einen Tisch reservieren.“  
 
Und auch die INTERNORGA gratuliert: „Wir sind unglaublich stolz auf unseren ersten Next Chef. Jonas Straube hat uns allen mit viel Herzblut und Kreativität gezeigt, wie vielseitig der Kochberuf ist. Ein eigenes Kochbuch ist etwas ganz Besonderes, von dem man ein Leben lang etwas hat. Ich selbst koche sehr gerne und bin schon sehr gespannt auf das Ausprobieren der Rezepte“, sagt Claudia Johannsen, Geschäftsbereichsleiterin der Hamburg Messe und Congress GmbH.
 
Das Kochbuch ‚Next Chef Jonas Straube – Crossover‘ (ISBN: 9783833862434) ist ab dem 13. September 2017 im Buchhandel für 19,90 Euro erhältlich.
 
Der Next Chef Award richtet sich an alle Nachwuchsköche aus Deutschland, Österreich und der Schweiz – ganz gleich ob Restaurant, System- oder Hotel-Gastronomie, Catering oder Betriebsrestaurant. Die Kandidaten dürfen nicht älter als 26 Jahre sein und müssen eine abgeschlossene Kochausbildung vorweisen. Ab Herbst 2017 können sich Koch-Talente wieder als Kandidaten für den Next Chef Award 2018 bewerben. Ausgetragen wird der Wettbewerb in Live-Challenges auf der INTERNORGA vom 9. bis 13. März 2018 in Hamburg. 

Mehr über die INTERNORGA erfahren!

zuruek unover Newsletter Button

Quelle: INTERNORGA | Foto: Hamburg Messe und Congress / K. Neuhauser

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Mangelernährung in deutschen Kliniken und Pflegeheimen

    Auswertung der nutritionDay-Daten für den 14 DGE-Ernährungsbericht zeigt Handlungsbedarf

    Die Auswertung der nutritionDay-Daten ergab dass in deutschen Kliniken und Pflegeheimen bis zu 30 % der Patienten und bis zu 25 % der Bewohner mangelernährt sind.

    Weiterlesen...
  • Strahlende Gesichter beim 18 Nationalen Azubi-Award Systemgastronomie

    Branche kürt Nadine Heissig zur Deutschlands beste Azubi in der Systemgastronomie 2019

    Systemgastronomie-Vorsitzender Hirschberger lobte die hohe Ausbildungsqualität und Engagement der Betriebe und Auszubildenden, denn die Nachwuchskräfte überzeugen mit Einsatz und Wissen.

    Weiterlesen...
  • Listerien-Skandal - Erkrankungen bereits seit 2014

    Die drei Verstorbenen hatten sich wohl in Kliniken und Altersheimen in Baden-Württemberg, NRW und Sachsen-Anhalt infiziert

    Laut foodwatch seien die Informationen über Produkte nicht ausreichend, die zuständigen Behörden müssten Abgabe- und Verkaufsstellen benennen um schlimmeres zu vermeiden.

    Weiterlesen...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit Ihrer Einwilligung erklären Sie sich damit einverstanden, dass auf den Seiten der Welt der Gastronomie Cookies verwendet werden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen