Bitte-Menüpunkt-wählen

Gastro-Forum Teaser Start

News-Blog Teaser Start

Kontakt-Datenbank Teaser Start

Gastro-Events Teaser Start

internorga-next-chef-award-johann-lafer-deutschland-oesterreich-schweiz

INTERNORGA Next Chef Award mit Johann Lafer

18 Kandidaten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz kochen um den Titel

Hotel- oder Systemgastronomie, Sterne-Küche oder Gemeinschaftsgastronomie: Beim Next Chef Award stehen das handwerkliche Geschick und Können der Teilnehmer im Mittelpunkt. Für die zweite Austragung des Wettbewerbs Next Chef Awards haben sich zahlreiche Koch-Talente (bis 26 Jahre) aus Deutschland, Österreich und der Schweiz beworben.

Darunter sind Köche aus allen gastronomischen Bereichen vertreten: vom Audi Betriebsrestaurant und dem traditionsreichen Restaurant ‚Zum schwarzen Kameel‘ in Österreich bis zum Hotel Sheraton in Hannover und Tim Mälzers Restaurant Bullerei. Insgesamt 18 Kandidaten gehen im März live auf der INTERNORGA in das Rennen um den Titel Next Chef 2017.

Spitzentalente kochen um den Sieg

Als Branchenpartner setzt sich die INTERNORGA für die Nachwuchsförderung in der Gastronomie ein. Gemeinsam mit Johann Lafer wird jungen Köchen auf der Messe eine Plattform geboten, auf der sie ihr Können unter Beweis stellen und zeigen, wie attraktiv der Kochberuf ist. Aus der Vielzahl der Einreichungen sind 18 Kandidaten für die Koch-Challenges auf der INTERNORGA ausgewählt. Sie treten vom 18. bis 20. März live auf der Messe gegeneinander an und kochen um den Sieg. Der Gewinner geht auf eine Gourmet-Kreuzfahrt von „Mein Schiff“. Dort erhält er außerdem die Möglichkeit, mit einem Sterne-Koch zusammenzuarbeiten und von seiner Expertise zu lernen. Die Gewinner des zweiten und dritten Preises dürfen sich auf ein Profi-Küchengerät von Pacojet sowie kostbare Messer von KAI freuen.  

Top-Köche in der Jury des Next Chef Award

In der Jury des Next Chef Award sitzen echte Branchen-Hochkaräter. Mit dabei sind: Rupert Kien (sea chefs Cruise Worldwide), Ralf Kroschel (Volkswagen, Wolfsburg), Ralf J. Kutzner (Relais & Châteaux Hotel Bülow Palais, Dresden), Thomas Martin (Jacobs Restaurant, Hamburg), Frédéric Morel (Se7en Oceans, Hamburg), Christoph Rüffer (Haerlin, Hamburg) und Lisl Wagner-Bacher (Landhaus Bacher, österr. Mautern).

Live-Vorentscheide:
Samstag, 18. März 2017, 15:00 bis 17:00 Uhr
Sonntag, 19. März 2017, 14:00 bis 16:00 Uhr
Montag, 20. März 2017, 11:00 bis 13:00 Uhr

Live-Finale:
Montag, 20. März 2017, 15.00 bis 17.00 Uhr

Weitere Informationen unter: www.internorga.com/nextchef oder www.facebook.com/internorga

zuruek unover Newsletter Button

Quelle: INTERNORGA | Foto: HMC/Katrin Neuhauser

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Convenience-Trends für den Außer-Haus-Markt auf der INTERNORGA 2019

    Die Herausforderungen in modernen Profi-Küchen sind vielfältig

    Effizientes Arbeiten und Planen, Abfallvermeidung, wirtschaftliche Lagerhaltung, eine hohe Qualität und möglichst gleichbleibender Geschmack sind nur einige Punkte, die Gastronomen beschäftigen.

    Weiterlesen...
  • Sous-Vide - Sanftes Garen für Liebhaber der Gourmetküche

    Mit zahlreichen Geheimtipps aus der Sterneküche

    Ob zartes Fleisch, schonend zubereitetes Gemüse oder edle Desserts - durch das langsame Garen im Vakuum werden Lebensmittel besonders schonend zubereitet, Aromen entfalten sich voll und die Gerichte gelingen auf den Punkt.

    Weiterlesen...
  • Hotelverband fordert Nachbesserungen beim Visakodex

    Visa-Kodex wird auf Grundlage eines Änderungsvorschlags der Europäischen Kommission überarbeitet

    Anlässlich der heutigen Trilog-Verhandlung von Europäischem Parlament, Rat und Kommission zur Modernisierung des Visakodex spricht sich der Hotelverband Deutschland (IHA) für eine stärkere Berücksichtigung touristischer Belange aus.

    Weiterlesen...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit Ihrer Einwilligung erklären Sie sich damit einverstanden, dass auf den Seiten der Welt der Gastronomie Cookies verwendet werden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen