Bitte-Menüpunkt-wählen

Gastro-Forum Teaser Start

News-Blog Teaser Start

Kontakt-Datenbank Teaser Start

Gastro-Events Teaser Start

Die Neue Kollektion Purity von BAUSCHER setzt Maßstäbe für die SternegastronomieFiligrane Ästhetik & Pure Eleganz

Die Neue Kollektion Purity von BAUSCHER setzt Maßstäbe für die Sternegastronomie

Eine neue Klasse von Porzellan präsentiert BAUSCHER, eine Marke der BHS tabletop AG, mit der neuen Kollektion Purity. Durch das revolutionär neue Material Noble China und die zeitlose, klare Formgebung setzt Purity eindrucksvoll neue Maßstäbe für die gedeckten Tische der First-Class-Adressen weltweit.

„Mit Purity erfinden wir das Porzellan sozusagen neu“, sagt Marketingleiterin Manuela Küfner. „Bereits seit der Gründung 1881 treibt BAUSCHER der Ehrgeiz an, Gutes immer weiter zu verbessern. So ist auch das neu entwickelte Hartporzellan Noble China eine echte Innovation: Ein auffallend filigraner Scherben, der elegante Farbton Bonewhite und eine außergewöhnliche Kantenschlagfestigkeit und Oberflächenhärte – eine perfekte Harmonie mit der klassischen, unaufdringlichen Ästhetik des Purity-Designs. Damit ist die hochelegante, feine Kollektion maßgeschneidert für den Einsatz in der Spitzengastronomie und -hotellerie.“

Noble China: Die Entdeckung einer neuen Materialität

Den feinen Unterschied macht bei Purity die anmutige Feinheit des Materials Noble China im Zusammenspiel mit seinem charakteristischen, weichen Farbton Bonewhite. Durch die Verwendung hochwertigster Materialien überzeugt das neuartige Hartporzellan mit herausragenden Eigenschaften: Gebrannt bei 1.400°C erfüllt Noble China höchste Anforderungen an Strapazierfähigkeit. So ist die Kollektion Purity trotz ihrer Feinheit bestens für die täglichen Ansprüche in der Hotellerie und Gastronomie geeignet und vereint dabei optische Anmut mit einer Kantenschlagfestigkeit, die neue Standards setzt eben 100 Prozent BAUSCHER Qualität „Made in Germany“.

Moderner Klassiker mit ausdrucksstarken AkzentenModerner Klassiker mit ausdrucksstarken Akzenten

Bei Purity setzt Designer Andreas Weber bei der formalen Gestaltung ganz auf selbstbewusstes Understatement: Strenge Grundformen wie Kreis und Oval treffen auf fließend weiche Linien. Während sich Teller und Platten durch ihre ausgewogenen Proportionen angenehm in jedes Tischambiente einfügen, setzen ausdrucksstarke Designelemente einen Kontrapunkt – etwa die ästhetisch geschwungenen Saucieren oder die grazilen, kreisförmigen Knöpfe der Deckel von Bowls und Schalen. Mit ihrer puristischen Ästhetik und ihrem filigranen Scherben bietet Purity ideale Voraussetzungen, um die Vielfalt aktueller internationaler Foodthemen ansprechend zu inszenieren.

Die dezente Eleganz der Kollektion entfaltet sich bei undekorierten Porzellanartikeln genauso eindrucksvoll wie bei den fein gezeichneten Dekoren in bewährter BAUSCHER Inglasurtechnik, die beispielsweise durch Korbstrukturen oder natürliche Blätterranken gestalterische Details von Purity noch unterstreichen.

Zeitgemäße Sinnlichkeit: Designer Andreas Weber Architektur & Design-Büro in Herrsching

Neben dem außergewöhnlichen Design stehen bei Purity Kombinierbarkeit und Vielseitigkeit der einzelnen Geschirrteile im Fokus: Runde Teller, ovale Platten und Schalen in unterschiedlichen Ausführungen fügen sich dank der ausgeklügelten Kompatibilität vieler Artikel stets zu neuen reizvollen Ensembles mit edlem, ruhigem Gesamteindruck zusammen.

„Zeitgemäße Sinnlichkeit“: Designer Andreas Weber (Architektur & Design-Büro in Herrsching) über Purity:

„Die Formgebung von Purity ist inspiriert von der Inneneinrichtung erstklassiger internationaler Hotels und Restaurants – von extravagant bis klassisch modern. Im Fokus stand dabei die Frage: ‚Welchen Look sollte ein Porzellan-Service bekommen, das in solchen Interiors auf möglichst subtile Weise eine starke Präsenz zeigt?‘ Ergebnis: Eine spannungsvolle Verbindung von klaren, geometrischen Grundformen mit elegant geschwungenen Linien. Diese pure, stilvolle Formensprache vereint moderne und klassische Aspekte zu einer zeitgemäßen Sinnlichkeit. Großzügige Dimensionen und fein ausgewogene Proportionen stehen für Hochwertigkeit und Understatement. Eine wichtige Rolle bei der Entwicklung von Purity spielte überdies von Anfang an der Aspekt der Vielseitigkeit: Ziel war es, die einzelnen Teile in unterschiedlichen Anwendungen mehrfach einsetzen zu können.“

zuruek unoverNewsletter Button

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Mangelernährung in deutschen Kliniken und Pflegeheimen

    Auswertung der nutritionDay-Daten für den 14 DGE-Ernährungsbericht zeigt Handlungsbedarf

    Die Auswertung der nutritionDay-Daten ergab dass in deutschen Kliniken und Pflegeheimen bis zu 30 % der Patienten und bis zu 25 % der Bewohner mangelernährt sind.

    Weiterlesen...
  • Strahlende Gesichter beim 18 Nationalen Azubi-Award Systemgastronomie

    Branche kürt Nadine Heissig zur Deutschlands beste Azubi in der Systemgastronomie 2019

    Systemgastronomie-Vorsitzender Hirschberger lobte die hohe Ausbildungsqualität und Engagement der Betriebe und Auszubildenden, denn die Nachwuchskräfte überzeugen mit Einsatz und Wissen.

    Weiterlesen...
  • Listerien-Skandal - Erkrankungen bereits seit 2014

    Die drei Verstorbenen hatten sich wohl in Kliniken und Altersheimen in Baden-Württemberg, NRW und Sachsen-Anhalt infiziert

    Laut foodwatch seien die Informationen über Produkte nicht ausreichend, die zuständigen Behörden müssten Abgabe- und Verkaufsstellen benennen um schlimmeres zu vermeiden.

    Weiterlesen...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit Ihrer Einwilligung erklären Sie sich damit einverstanden, dass auf den Seiten der Welt der Gastronomie Cookies verwendet werden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen