Bitte-Menüpunkt-wählen

Gastro-Forum Teaser Start

News-Blog Teaser Start

Kontakt-Datenbank Teaser Start

Gastro-Events Teaser Start

spuelmaschinen-hersteller-meiko-spendet-spielplatz-klinikum-ortenau

Spülmaschinen Hersteller Meiko Spendet für Spielplatz

1.000 Euro für neuen Spielplatz am Klinikum Ortenau

Eine Spende von 1.000 Euro übergab Dietmar Zapf, Prokurist und Leiter des Bereichs „Global Key Account Management“ bei Meiko in Offenburg an Prof. Dr. Jörg Laubenberger. Der Chefarzt des Radiologischen Instituts am Ortenau Klinikum, Standort Ebertplatz und St. Josefsklinik, nahm die Summe im Namen des Spitalvereins Offenburg e.V. mit Freude entgegen.

„Wir sind angewiesen auf solche Spenden, weil wir das Krankenhaus an all jenen Stellen unterstützen möchten, wo die Finanzierung nicht ganz einfach ist“, so Laubenberger. Die Spende wird verwendet für die Finanzierung eines Spielplatzes am Klinikum. „Der bisherige Spielplatz hatte seinen Namen kaum noch verdient und erfüllte auch die erforderlichen Sicherheitskriterien nicht mehr“, erklärt Klara Hansert von der Personalabteilung des Klinikums, die zusammen mit Jörg Laubenberger die Spende entgegen nahm. Beide stehen als Vorsitzender und stellvertretende Vorsitzende dem Spitalverein vor. 30.000 Euro wird der neue Spielplatz kosten, der voll und ganz vom Spitalverein finanziert werden wird.

„Wir freuen uns, dass wir mit unserer Aktion dort unterstützen können, wo dringender Bedarf ist“, so Dietmar Zapf. Im Rahmen eines betrieblichen Skat-Turnieres, das seit vielen Jahren von Zapf initiiert und organisiert wird, wurden einige hundert Euro eingespielt. Die Unternehmensleitung rundete den Betrag auf 1.000 Euro auf. „Wir haben schon mehrfach den Erlös des alljährlich stattfindenden Turniers für die Finanzierung des Klinik-Clowns an der Kinderklinik gespendet“, so Dietmar Zapf, der weiter betont: „Wir sehen am Beispiel des Ortenau Klinikums, welchen Stellenwert die gesundheitliche Versorgung der Bevölkerung hat und wie wichtig es ist, diese an der Peripherie zu unterstützen. Institutionen wie der Spitalverein sind wichtige Akteure in diesem Umfeld, denen wir gerne zur Seite stehen“.

zuruek unover Newsletter Button

Quelle: Lottmann PR | Foto: Sirha

Das könnte Dich auch interessieren:

  • smart cooking der Zukunft

    Der neue Druck-Steamer VitalityEVO von Salvis

    Trockendampfgaren auf kleinster Stellfläche mit grossen Kapazitäten heisst das Erfolgsrezept der anspruchsvollen Küche. Der Druck-Steamer Salvis VitalityEVO vereinfacht die Prozesse der Küche mit kurzfristiger Nachproduktion und vermeidet Überproduktionen.

    Weiterlesen...
  • Abschaffung des reduziertes Mehrwertsteuersatzes für Übernachtungen

    DEHOGA: SPD-Pläne ein Schlag ins Gesicht der Branche

    Die Pläne der SPD zur Abschaffung des reduzierten Mehrwertsteuersatzes für Übernachtungen stoßen auf Unverständnis und massive Kritik.

    Weiterlesen...
  • TREFFPUNKT ZUKUNFT 2019

    HOBART blickt bei Fachplaner-Event auf die Küche von morgen

    Wie sieht die Zukunft der Profi-Küche aus? Welche Trends sind rund um das Spülen zu beobachten? Wie sieht der nächste Schritt in Richtung „Spülen ohne Wasser“ aus?

    Weiterlesen...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit Ihrer Einwilligung erklären Sie sich damit einverstanden, dass auf den Seiten der Welt der Gastronomie Cookies verwendet werden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen