Bitte-Menüpunkt-wählen

Gastro-Forum Teaser Start

News-Blog Teaser Start

Kontakt-Datenbank Teaser Start

Gastro-Events Teaser Start

bist-du-ein-foodninja-neues-startup-geht-online

Bist du ein Foodninja?

Neues Startup geht online!

GOP Theater und Softwareunternehmen treffen mit Ihrer kostenlosen Service-App den Puls der Zeit und vereinfachen Reservierungen, Vorbestellungen und Abholservice bei einer Vielzahl beliebter Restaurants.

Die beiden Unternehmen, die GOP Entertainment Group und das Softwareun-ternehmen 28Apps treffen mit ihrer Service-App „Foodninja“ den Puls der Zeit. Anders als die inzwi-schen zahlreichen Anbieter, die Bestellungen in die heimischen Vier-Wände liefern, hat „Foodninja“ sich auf die Bereiche Online-Tischreservierungen, Vorbestellungen und Abholservice in lokalen Res-taurants spezialisiert.

Ein ausgefeiltes innovatives Kon-zept, zwei erfahrene Experten aus Dienstleistung/Gastronomie sowie Softwareentwicklung und ein Netz verschiedener, beliebter Restaurants sind im wahrsten Sinne die Zutaten für die neue Gastro-App „Foodninja“.

Das neue Startup ermöglicht es seinen Usern, aus einer Vielzahl von Restaurants auf einfachstem Weg einen Tisch zu reservieren und/oder das Essen zum Mitnehmen vor-zubestellen sowie im Vorfeld online zu bezahlen. „Foodninja“ ist die langersehnte Hilfestellung und Zeitersparnis für all jene, deren Mittagspause im Büroalltag nur kurz bemessen ist und die keine Lust auf langes Warten auf ihre Bestellung haben, sondern sich während der freiverfügbaren 30 Minu-ten mit wesentlichen Dingen beschäftigen möchten. „Foodninja“ ist aber auch für diejenigen perfekt, die Geselligkeit lieben und spontan die gastronomische Vielfalt ihrer Stadt genießen möchten, aber lästige Telefonschleifen bei der Tischreservierung im Restaurant umgehen wollen.

„Foodninja“ garantiert einen einfachen, kostenlosen Service: Der Bestellvorgang auf der gleichnamigen Online- und Mobilplattform „Foodninja“ ist durch eine übersichtliche Auflistung aller teilnehmenden (registrierten) Gastronomen mit ihrem jeweiligen Speisenangebot sehr einfach struk-turiert. Das lange Nachdenken darüber, was es während des Büroalltags zum Mittag gibt, am Imbiss anstehen und das damit verbundene Warten fallen dank „Foodninja“ ab sofort weg.


Die GOP Entertainment Group
Die GOP Varieté-Theater gehören 20 Jahre nach ihrer Gründung zu den erfolgreichsten in Deutsch-land. Das belegen auch viele hunderttausend Besucher im Jahr. In den Varietés der GOP Entertain-ment-Group heißt es "Entertainment für alle Sinne", denn Bühnenshows und Gaumenfreuden gehö-ren fest zusammen. In den zweistündigen Shows faszinieren internationale Artisten mit grandiosen Darbietungen in einer stimmungsvollen Atmosphäre. Die neue Varieté-Szene wird bedeutend von den Impulsen der GOP Entertainment-Group mitbestimmt. Sie schafft es, im Spannungsfeld zwischen Individualismus und Gemeinschaft, zwischen Tradition und Innovation eine neue Welt des Varietés aufzubauen.

28Apps
28Apps wurde am 17. Mai 2012 gegründet und ist seitdem in den Bereichen Unternehmensberatung und Softwareentwicklung mit Spezialisierung auf App-Entwicklung für Smartphones und Wearables, sowie Responsive Webdesign tätig. Die beiden Gründungsmitglieder Emrah Gencer und Artur Malek waren bereits vor der Gründung jahrelang als Entwickler in der Softwarebranche tätig und haben seit der ersten Stunde der Smartphones Erfahrungen im Mobile Business gesammelt.

zuruek unover Newsletter Button

Quelle: GOP Entertainment Group

Das könnte Dich auch interessieren:

  • KÜCHE AWARD 2018

    HOBART mit Gold für neue Untertischspülmaschinen prämiert

    Die Leser haben entschieden: Bei der diesjährigen Vergabe des KÜCHE AWARD durch das Fachmagazin KÜCHE fährt HOBART die Goldmedaille ein. Weiterlesen in unseren Gastronews und Kochnews.

    Weiterlesen...
  • Transparenz und Wahlfreiheit statt Gentechnik durch die Hintertür

    108.000 Unterschriften an Bundesumweltministerin Schulze überreicht

    Mit ihrem Fuß- und Handabdruck oder einer Unterschrift betonten mehr als 108.000 Menschen in der Aktion ‚FOODprint‘, dass sie keine Gentechnik auf dem Acker und dem Teller wollen. Gestern übergaben Vertreter der Bio-Bewegung die bunt bedruckten Stoffbahnen und Unterschriften an Bundesumweltministerin Svenja Schulze. Weiterlesen in unseren Gastronews und Kochnews.

    Weiterlesen...
  • Auszubildende im Bäckerhandwerk erhalten ab September deutlich mehr Geld

    Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks und die NGG sind sich einig

    „Mit dem vernetzten Spülen zeigen wir unseren Kunden immense Potenziale auf, um Zeit und Kosten einzusparen“, erklärt Markus Bau, Direktor Systemtechnik & Export der HOBART GmbH im Rahmen der Preisverleihung „100 Orte für Industrie 4.0 Baden-Württemberg“. Weiterlesen in unseren Gastronews und Kochnews.

    Weiterlesen...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok