Bitte-Menüpunkt-wählen

Gastro-Forum Teaser Start

News-Blog Teaser Start

Kontakt-Datenbank Teaser Start

Gastro-Events Teaser Start

innovation-smart-label-award-host-convectair2wayINNOVATION SMART Label Award

HOST prämiert ConvectAir2way von Küppersbusch

Der neue ConvectAir2way von Küppersbusch wurde im Vorfeld der HOST 2015 mit dem INNOVATION SMART Label Award ausgezeichnet. Eine 5-köpfige, internationale Jury hat Anfang Juni insgesamt 146 Bewerbungen gesichtet und ausgewertet.

Der ConvectAir2way hat dabei restlos überzeugt und gemeinsam mit acht anderen hoch innovativen Produkten das Rennen gemacht. Der INNOVATION SMART Label Award richtet sich an Produkte, die die ausgetretenen Pfade der Branche verlassen, sich durch zukunftsweisende Eigenschaften von der Masse abheben und neue Trends setzen. Mit dem neuen ConvectAir2way erreicht das Zusammenspiel von Küche und Ausgabe eine ganz neue Dimension. Denn: der Heißluftdämpfer kann in der Zwischenwand platziert werden und ist von beiden Seiten mit einer Tür ausgestattet.

"Der Koch schiebt das Gargut einfach von der Küche aus in den ConvectAir2way und wählt das entsprechende Garprogramm aus. Sobald das Produkt fertig ist, kann es vom Verkaufs- oder Gastraum aus entnommen und serviert werden", erklärt Küppersbusch-Geschäftsführer Marc-Oliver Schneider das Prinzip des ConvectAir2way, "So arbeiten Küche und Ausgabe Hand in Hand und sparen wertvolle Zeit."

Ein weiterer entscheidender Vorteil: die Hygiene. Durch die beidseitige Beschickung des ConvectAir2way werden rohe und fertig gegarte Lebensmittel komplett voneinander getrennt. Schneider: "Ein wichtiger Aspekt bei der Vermeidung von Keimen und Bakterien." 

innovation-smart-label-award-host-convectair2way-innenraum

Küchenseitig weist der Durchreiche-Heißluftdämpfer den gleichen Bedienkomfort auf wie ein ConvectAir+. Häufig hergestellte Gerichte sind vorprogrammiert und der Garprozess ist im Gerät hinterlegt. Der Koch kann natürlich aber auch alle Einstellungen frei wählen und das Gerät gemäß der eigenen Speisekarte programmieren "In der Professional-Ausführung ermöglicht die Android*TM-basierte Software es sogar, auf dem Tablet eigene Garprogramme zu schreiben und diese mittels USB-Stick auf den ConvectAir2way zu übertragen", so Schneider.

Vom Verkaufs- oder Gastraum aus kann der Heißluftdämpfer in reduzierter Version bedient werden.

Das Küppersbusch Hybrid-Dampfsystem

Der ConvectAir2way ist auf Wunsch sowohl mit Frischdampferzeugung im Garraum als auch mit Hybrid-Dampfsystem erhältlich. "So werden die Vorteile von beiden Verfahren kombiniert und der Koch hat ein universell einsetzbares Gerät. Gepaart mit der Durchreichefunktion entsteht ein multifunktionaler Allrounder", sagt Marc-Oliver Schneider.  

Der ConvectAir2way als Elektrovariante ist laut Küppersbusch in den Größen 106 (6 x GN 1/1) und 110 (10 x GN 1/1), mit Frischdampferzeugung im Garraum oder mit Hybrid-Dampfsystem, erhältlich. In dieser Ausstattung vereint der ConvectAir2way beide Dampferzeugungssysteme in einem Gerät.

zuruek unover Newsletter Button

Quelle: Küppersbusch

Das könnte Dich auch interessieren:

  • SWISS-PLY, CHECK CLOUD und HACCP

    Rieber mit spannenden Themen auf der RETTmobil in Fulda

    Als einer der führenden Anbieter von Küchentechnik für die professionelle Gastronomie und den privaten Haushalt präsentiert Rieber auf der diesjährigen Messe RETTmobil sein erweitertes mobiles Verpflegungskonzept in modularer Bauweise, das perfekt konzipiert ist für Hilfs- und Katastropheneinsätze.

    Weiterlesen...
  • Wohlfühlklima auf der MARINE INTERIORS

    Von nüchtern-reduziert bis üppig-luxuriös

    Auf der MARINE INTERIORS zeigen Aussteller ihr geballtes Know-how, wenn es um den Innenausbau von Fähren und Kreuzfahrtschiffen geht.

    Weiterlesen...
  • Finalisten des Start-up-Award´s stehen fest

    Finalisten des Start-up-Award´s stehen fest

    Der Hotelverband Deutschland (IHA) hat im Jahr 2019 zum bereits vierten Mal einen Branchenaward für Start-up-Unternehmen ausgeschrieben, um praxis-nahe, digitale Produktentwicklungen für die Hotellerie in Deutschland zu fördern.

    Weiterlesen...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit Ihrer Einwilligung erklären Sie sich damit einverstanden, dass auf den Seiten der Welt der Gastronomie Cookies verwendet werden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen