Bitte-Menüpunkt-wählen

Gastro-Forum Teaser Start

News-Blog Teaser Start

Kontakt-Datenbank Teaser Start

Gastro-Events Teaser Start

Kuchen backen ganz ohne EierKuchen backen ganz ohne Eier!

Was Sie tun können, wenn die Eier ausgehen...

Jeder hat es schon mal erlebt. Man will einen Kuchen backen, aber die Eier standen irgendwie wohl nicht auf dem Einkaufszettel! Normalerweise würde man sich jetzt ärgern und das Kuchenbacken auf später verschieben – doch das muss nicht sein! Wie sie Kuchen ganz ohne Eier backen können erfahren Sie hier…

Es gibt mehrere Möglichkeiten Eier beim Backen zu ersetzen. Handelt es sich nun um Plätzchen, einen Kuchen oder gar eine Hochzeitstorte. Sie können zum Beispiel Sojamehl aus nicht entfettetem Voll-Soja (1 EL. Sojamehl + 2 EL. Wasser = 1 Ei) anstelle von Eiern verwenden. Aber wer hat schon Sojamehl standardmäßig im Vorrat – außer natürlich man ist Veganer.

Sie können Eier auch durch Bananen ersetzten. Glauben Sie nicht? Funktioniert aber, man sollte nur mit der Zuckerzugabe vorsichtig sein, da Bananen ja bekanntlich von Natur aus einiges an Zucker enthalten. Vor dem Einrühren/Unterheben die Banane schaumig verschlagen (1 Banane = 2 Eier). Im Gegensatz zum Sojamehl könnte die Banane aber den Geschmack der Backwaren verfälschen. Nehmen Sie mehr Backpulver und Flüssigkeit hinzu, je nach Kuchen/Gebäckart anpassen.

Hat man auch keine Bananen so kann man auch Apfelmus verwenden (2 EL. Apfelmus = 1 Ei). Aber bitte auch hier weniger Zucker zugeben, sonst wird es zu süß.

Will man nur eines von mehreren Eiern ersetzen, so kann man dafür auch einen EL saure Sahne oder einfach mehr Fett oder Quark hinzugeben. Das Resultat ist dasselbe wenn es nicht mehr als 1/3 der verwendeten Eier auf diese Weise ersetzt werden.

Doch der beste Tipp ist wirklich unschlagbar. Sie werden es nicht glauben, aber die Profi-Köche schwören drauf…

Eier ersetzen durch EssigEier ersetzen durch Essig!

Klingt komisch, funktioniert aber! Zwei Esslöffel Essig (am besten Sie verwenden einen milden Essig) ersetzen ein Ei. Jetzt denken Sie wahrscheinlich „Das wird aber ein saurer Kuchen“ – falsch gedacht, denn Geschmacklich merken Sie kein Unterschied! Der Essig reagiert mit dem Backpulver und macht den Teig locker und ersetzt damit die Funktion, die sonst das Ei übernimmt. In den amerikanischen Red Velvet Kuchen kommt immer Essig hinein. Bei der Reaktion mit dem Backpulver und hohen Temperaturen verliert der Essig seine geschmacklichen Komponenten, daher schmeckt man nachher nichts mehr davon.

Probieren Sie es das nächste Mal aus, wenn Sie mal wieder vor dem Kühlschrank stehen und die leere Eierschachtel in den Händen halten! Befolgen Sie alle Tipps und Sie werden es nicht bereuen.

Und wenn Sie gar nicht auf die Eier verzichten wollen, dann gibt’s immer noch die Tankstelle.

zuruek unoverNewsletter Button

Autor: Anton Spachmüller

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Startschuss für die Slow Food Youth Akademie

    28 Teilnehmende für das neue Jahr

    Am 22 März starten 28 junge Erwachsene das Weiterbildungsprogramm von Slow Food Deutschland, bei dem sie unter anderem auf dem Acker, dem Schlachthof, dem Fischkutter, in der Backstube und in Brüssel, dem Zentrum europäischer Politik Station machen.

    Weiterlesen...
  • Welttag der Hauswirtschaft unter dem Motto Nachhaltigkeit

    Müllvermeidung ist ein wichtiger Beitrag zum Umweltschutz

    Der heutige Welttag der Hauswirtschaft steht im Zeichen der Nachhaltigkeit. Bayerns Ernährungsministerin Michaela Kaniber weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass im Haushalt ein wichtiger Beitrag zum Umweltschutz geleistet werden kann.

    Weiterlesen...
  • Soziales Engagement punktet beim Deutschen Gastro-Gründerpreis 2019

    Hauptgewinn geht an das Café Über den Tellerrand

    Die fünf Gewinner des deutschen Gastro-Gründerpreises 2019 stehen fest. Vor allem das soziale Engagement überzeugte die Jury auf der INTERNORGA 2019.

    Weiterlesen...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit Ihrer Einwilligung erklären Sie sich damit einverstanden, dass auf den Seiten der Welt der Gastronomie Cookies verwendet werden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen