Bitte-Menüpunkt-wählen

Gastro-Forum Teaser Start

News-Blog Teaser Start

Kontakt-Datenbank Teaser Start

Gastro-Events Teaser Start

ascobloc-Modulare-CafeteriaDesign-und-Funktionalität-neu-vereintIndividualität in Serie - Design und Funktionalität neu vereint

Die neue  Ausgabelinie „Modulare Cafeteria“

Die ascobloc Gastro-Gerätebau GmbH, als anerkannter deutscher Hersteller umfassender und modernster Lösungen im Bereich der Großküchentechnik, ermöglicht mit ihrem umfangreichen Produktsortiment von thermischen Geräten, Kühl- und Gefriertechnik, über Cafeteria- und Free-Flow-Anlagen, Edelstahlmöbeln und Produkten der mobilen Speisenverteilung eine Projektrealisierung aus einer Hand.

Auf der diesjährigen Internorga präsentierte ascobloc als Einführung in den Markt die neue  Ausgabelinie „Modulare Cafeteria“.  Ob für Event-Caterer, die immer wieder an verschiedenen Lokalitäten präsent sein müssen, für Betriebsverpflegung  und Schulversorgung  oder  Einrichtungen mit multifunktional genutzten Räumen – die „Modulare Cafeteria“  von ascobloc bietet zur optisch ansprechenden Präsentation von Speisen und Getränken die perfekte Lösung. 

Gezeigt wurde eine kleine Auswahl, bestehend aus den Modulen mit Kühlvitrine 3xGN 1/1, mit berohrter Kühlwanne 3xGN 1/1 und mit Warmausgabe 3xGN 1/1 sowie ein Aktionscounter mit einem Einbau-Gasherd und einer Einbau-Compensbratplatte, eingelassen in eine Arbeitsplatte aus edlem Nero Assoluto und mit der futuristisch anmutenden Verkleidung Fresco Blue. Die “Modulare Cafeteria“  von ascobloc umfasst eine Vielzahl von Geräten – vom Getränketresen über Kühlvitrinen bis zum Aktionscounter.  Alle Module gibt es als fest stehende und fahrbare Variante. Diese können einzeln gestellt oder in Reihe nach Wunsch kombiniert werden. Des Weiteren besteht die Möglichkeit der klassischen Präsentation mit einer Gast- und einer Bedienseite sowie auch als freistehende Insel, wobei hier die Module allseitig verkleidet und vom Gast zugänglich sind. 

Da die Aufstellung weitgehend ohne Werkzeug erfolgen kann, schafft man mit wenigen Handgriffen ein ansprechendes  Ambiente, das zum Genießen einlädt. Die Verkleidungsblenden sind in verschiedenen Farben, Dekoren und Materialien lieferbar. Die Abdeckungen bestehen aus Edelstahl. Wahlweise kann die Arbeitsplatte auch in Corian oder Naturstein ausgeführt werden. 

Die Tablettrutsche besteht aus miteinander verschweißten Vierkantrohren. Sie ist demontierbar bei Standgeräten und abklappbar bei den fahrbaren Modulen für einen problemlosen Eintransport. Die modulare Cafeteria von ascobloc - eine Lösung, die den Anforderungen nach Mobilität und Flexibilität im Bereich Catering gerecht wird zu einem moderaten Preis, ohne auf professionelle Küchentechnik verzichten zu müssen.  

Natürlich präsentierte ascobloc auch wieder im Rahmen einer Live-Kochshow einen Show-Kochtresen mit einer Compensbratplatte, einem Induktions-Wok und einem Induktionsherd im Sonderbau.  Show-Kochblock, Ausgabetresen mit Saladette und die Panorama-Umluftkühlvitrine mit LED-Beleuchtung  bestechen durch die hinterleuchteten Glasscheiben als Verkleidungselemente sowie die dazu sich kontrastreich abhebenden Abdeckplatten in schwarzem Granit. Selbstverständlich fehlten auch die bewährten Thermik-Serien Ascoline 700 und Ascoline 850 nicht. Letztere sorgte vielleicht sogar für eine langerwartete Überraschung!  Gleich nebenan - integriert in ein Gesamtstandkonzept – fand man die zum Firmenverbund gehörende AlexanderSolia GmbH, welche verschiedenste Maschinen der Großküchentechnik zeigte. 

zuruek unover Newsletter Button

Quelle: ascobloc

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Flammkuchen in außergewöhnlicher Form

    Flammkuchen kommen jetzt als leckere Schnecken getarnt

    Die Deutschen lieben Flammkuchen. Seit diese köstliche Erfindung aus Frankreich bei uns Einzug gehalten hat, sind Flammkuchen aus kulinarischen Festprogrammen einfach nicht mehr wegzudenken.

    Weiterlesen...
  • Jetzt geht’s rund

    Mirko Reeh hat fertig Handkäse Deluxe 3

    Als Mirko Reeh 2012 sein erstes Handkäs‘ Kochbuch auf den Markt brachte, war das ein mutiger Schritt. Doch schon nach wenigen Wochen zeigte sich, mit Handkäs‘ lässt sich Erfolgsgeschichte schreiben. Nach stets ausgebuchten Handkäs‘ Kochkursen in Mirko Reehs Kochschule und einem weiteren Handkäs‘ Kochbuch ist jetzt „Handkäse Deluxe 3“ erschienen.

    Weiterlesen...
  • DEHOGA wollte Topf Secret verbieten lassen

    Interne Dokumente zeigen dass DEHOGA die Online-Plattform durch das Bundesernährungsministerium verbieten lassen wollte

    Der Verband der Hotels und Gaststätten (DEHOGA) hat Ernährungsministerin Julia Klöckner in einem Schreiben aufgefordert, die Online-Plattform "Topf Secret" "kurzfristig zu prüfen" und zu "unterbinden".

    Weiterlesen...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit Ihrer Einwilligung erklären Sie sich damit einverstanden, dass auf den Seiten der Welt der Gastronomie Cookies verwendet werden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen