ika-national-teams-mannschaften-laender

IKA National Teams

Die besten Mannschaften ihrer Länder

Zwei Wettbewerbstage pro Nationalteam und Mannschaftsleistungen auf höchstem Niveau: Die „Königsdisziplinen“ der IKA/Olympiade der Köche sind in vielerlei Hinsicht anspruchsvoll.

Die beiden Kategorien National Teams und Junior National Teams haben auf der IKA/Olympiade der Köche eine lange Tradition, sie stehen für hochkarätige kulinarische Kreativität und internationale Food-Trends. Die IKA, die vom 2. bis 7. Februar 2024 parallel zur Intergastra stattfindet, wird auch bei der 26. Auflage wieder zu einer exklusiven Bühne für die jeweils sechsköpfigen Teams in den Kochboxen. Mit dem Willen, das eigene Land zu vertreten und das Beste auf die Teller zu zaubern, stellen sich die Nationalmannschaften aus aller Welt in Stuttgart den renommierten Wettbewerben.

Kulinarische Gemeinschaft

Die Kategorie „National Teams“ versammelt die besten Köcheteams der Welt in den gläsernen Küchen der IKA und die Halle C2 im Stuttgarter ICS wird zum Treffpunkt für die unterschiedlichsten Menüs, Aromen und Gewürze. Jede Mannschaft tritt in zwei Wettbewerben an, die jeweiligen Wettbewerbstage wurden im Mai ausgelost. Gefordert ist zum einen ein Drei-Gang-Menü für 110 Personen (Wettbewerb Restaurant of Nations) sowie ein Sieben-Gang-Menü für 10 Personen (Wettbewerb Chef’s Table).
Die IKA-Teilnahme ist für die internationalen Köchinnen und Köche nicht nur mit großer Anspannung und höchster Konzentration verbunden. Die Mannschaften freuen sich auf viele besondere Momente, die das Mega-Event bereithält: „Unsere Fahne hochhalten und an der Kameradschaft und kulinarischen Gemeinschaft teilhaben, die auf der IKA gelebt wird“, beschreibt beispielsweise Andrew Ballard vom National Culinary Team Australia, die Vorfreude auf Februar. „Und vielleicht ein paar Gläser des lokalen Bieres, nachdem wir den Wettbewerb beendet haben.“

Hochmotiviert und ambitioniert

In der Kategorie „Junior National Teams“ ist die Spannung sogar noch intensiver, denn für einen Großteil der Mannschaftsmitglieder ist die IKA der allererste große Wettkampf überhaupt. In Stuttgart werden die internationalen Talente von Morgen kochen: Nicht älter als 25 Jahre, hochmotiviert und ambitioniert sind die jungen Mitglieder der Nachwuchs-Nationalteams, die auf dem Stuttgarter IKA-Parkett ihr Können zeigen. Sie präsentieren ein Drei-Gang-Menü für 110 Personen (Wettbewerb Restaurant of Nations) sowie am zweiten Wettbewerbstag ein Fünf-Gang-Menü für 10 Personen (Wettbewerb Junior Chef’s Table).
„Am meisten freue ich mich darauf, als Team dabei zu sein. Nachdem wir so viel Zeit mit dem gemeinsamen Training verbracht haben. So viele Stunden am Telefon und in Besprechungen, kochen, scheitern und es wieder versuchen“, beschreibt Luca Marie Böttner, Teamcaptain der deutschen Köche-Jugendnationalmannschaft, die besondere Challenge. „Jeder hat sein Herz und seine Seele in die Gerichte gesteckt, die wir kreiert haben. Als Teil eines unglaublichen Teams dorthin zu gehen und endlich all das präsentieren zu können, woran wir so lange gearbeitet haben. Das bedeutet mir definitiv am meisten, wenn ich an IKA denke.“

Die Leidenschaft für den Wettbewerb und die Faszination des Mannschaftskochens lassen sich in Stuttgart live erleben. Die Gäste nehmen Platz im Restaurant der Nationen und gehen auf eine spannende Reise durch die Welt des Kochens.

Übersicht Newsletter abonnieren

Quelle/Autor/in: IKA/Culinary Olympics | Bild © IKA/Culinary Olympics

Die letzten News:

  • Uniti Expo 2024

    Welbilt präsentiert innovative Lösungen für Tabkstelle & Co

    Die Uniti Expo, Europas Leitmesse für die Tankstellen- und Carwash-Branche, bietet vom 14. bis 16. Mai 2024 in der Messe Stuttgart eine einzigartige Plattform für Innovationen und Trends.

    Weiterlesen...
  • Hotelverband und DEHOGA legen Positionen zur Europawahl

    Mitglieder sind zur Teilnahme aufgefordert

    Gemeinsam für ein starkes Gastgewerbe in einer leistungsfähigen Europäischen Union, das ist was die Branche voranbringt. Es geht um fairen Wettbewerb, weniger Bürokratie, mehr Flexibilität für die Wirtschaft und die Zukunftssicherung der Branche.

    Weiterlesen...
  • Der Countdown läuft

    Noch bis Ende April für den IHA Start-up Award 2024 bewerben

    Der Hotelverband Deutschland (IHA) schreibt erneut seinen Branchenaward für Start-ups aus. Ziel ist die Förderung praxisnaher und innovativer Produktentwicklungen für die Hotellerie in Deutschland. Interessierte Start-up Unternehmen können sich noch bis zum 30. April mit ihrem Produkt um den Award 2024 bewerben.

    Weiterlesen...