entscheidung-der-bundesregierung-zur-mehrwertsteuer-in-der-gastronomie

Entscheidung der Bundesregierung zur Mehrwertsteuer in der Gastronomie

Ministerin Michaela Kaniber: „Hiobsbotschaft für die Branche und darüber hinaus“

Bayerns Tourismusministerin Michaela Kaniber bezeichnet die Pläne der Bundesregierung, die Mehrwertsteuer für Speisen in der Gastronomie zum Anfang des Jahres 2024 wieder auf 19 Prozent anzuheben, als Schlag ins Gesicht einer ganzen Branche: „Die Entscheidung der Ampelkoalition ist ein folgenschwerer Fehler.

Er richtet sich gegen die tausenden Betriebe im Gastgewerbe und ihre Millionen Beschäftigten, die jetzt um ihre Existenz bangen müssen. Wider besseres Wissen treibt man Betriebe in die Insolvenz und legt die Axt an unzähligen Arbeits- und Ausbildungsplätzen an. Das ist wirtschaftspolitischer Irrsinn!“

Besonders besorgt zeigt sich die Ministerin auch über die gesellschaftlichen Folgen des Beschlusses: „Es geht hier nicht nur um eine steuerpolitische Entscheidung. Es geht hier darum, gesellschaftliche Teilhabe weiter zu ermöglichen. Essengehen darf nicht zum Luxus werden. Das Familienfest, der Stammtisch, der gemeinsame Abend mit Freunden - all das muss bezahlbar bleiben. Aber die Folgen sind noch viel weitreichender: Auch Metzger, Bäcker, Landwirte und viele andere in der Ernährungsbranche werden das zu spüren bekommen. Ländlicher Raum und Innenstädte werden darunter leiden. Die Entscheidung der Bundesregierung ist dramatischer Beleg für eine kurzsichtige Politik. .“

Dass Kanzler Scholz seiner Ankündigung, die Absenkung der Mehrwertsteuer beizubehalten, keine Taten hat folgen lasse, sei irritierend. Ministerin Kaniber: „Auf das Wort des Kanzlers ist in der Ampelregierung kein Verlass mehr. Einig ist man sich in der Ampel offensichtlich nur noch darin, wie man Vertrauen verspielt und der Wirtschaft weiter schadet.“

Übersicht Newsletter abonnieren

Quelle/Autor/in: Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Forsten und Tourismus | Bild © Ralph/Pixabay

Die letzten News:

  • IKA - Die Olympiade der Köche

    Top-Ten-Plätze für alle deutschen Teams in Stuttgart

    Die 26. IKA/Olympiade der Köche geht für das Gastgeberland mit den Plätzen fünf, neun und zehn der jeweiligen Kategorien sowie jeweils einer Gold-, Silber- und Bronzemedaille in der Gesamtwertung zu Ende. Zum internationalen Wettkochen waren die National- und Jugendnationalmannschaft des VKD sowie die Koch-Nationalmannschaft der Bundeswehr angetreten.

    Weiterlesen...
  • NEXT OF MARKET geht erstmals an HOBART

    Auf der Fachmesse INTERGASTRA wurden die begehrten Branchen-Awards NEXT of Market 2024 verliehen

    Auf der Fachmesse INTERGASTRA erhielt HOBART den begehrten Branchen-Award NEXT of Market 2024. Prämiert wurde das innovative Feature BESTECK PREMIUM, das in der neuen Untertischspülmaschinen-Generation verfügbar ist.

    Weiterlesen...
  • Technologische Innovation von HOBART

    Spülen und Polieren mit nur einer Maschine

    HOBART bringt die weltweit erste Untertischspülmaschine mit integriertem BESTECK PREMIUM Feature auf den Markt, das das manuelle Polieren überflüssig macht.

    Weiterlesen...