starke-traeger-ika-blick-hinter-die-kulissen

Starke Träger für die IKA

Ein Blick hinter die Kulissen

Der VKD, die Messe Stuttgart und der Dehoga Baden-Württemberg sind die tragenden Säulen, auf denen die IKA/Olympiade der Köche ruht. Sie wissen, was es braucht, um den Kocholymp im Februar zum Lodern zu bringen.

Um bei der IKA/Olympiade der Köche in den Wettkampfküchen Höchstleistungen abrufen zu können, bereiten sich die teilnehmenden Teams aus aller Welt bereits Monate im Voraus auf den Wettbewerb vor. Sie trainieren die Abläufe am Herd, feilen an Zutaten und stellen ihre finalen Rezepturen für die Menüs zusammen. Alles, um Gästen und Jury ein möglichst makelloses kulinarisches Erlebnis zu bereiten – und natürlich, um im IKA-Ranking ganz oben zu stehen. Doch nicht nur die Köchemannschaften sind im Vorbereitungsmodus, auch der Veranstalter und die Träger der 26. IKA/Olympiade der Köche haben die Eröffnung am 2. Februar 2024 fest im Blick, die Planungen laufen auf Hochtouren.

Viele helfende Hände

Der Verband der Köche Deutschlands e. V. (VKD) richtet die Kocholympiade seit fast 125 Jahren aus – spannend ist es dabei immer auf ein Neues. „Jede Ausgabe ist individuell und bringt ihre eigenen Herausforderungen mit sich“, weiß Daniel Schade, der die IKA 2024 zum ersten Mal als Präsident des VKD erlebt. „Es ist ein Privileg, Ausrichter eines solch besonderen und traditionsreichen Wettbewerbs zu sein. Wir haben es hier mit einem internationalen Kochevent der Extraklasse zu tun, das in dieser Größenordnung erst einmal gestemmt werden muss.“ In den 17 vollausgestatteten Wettbewerbsküchen, die eigens für die IKA errichtet werden, kochen und schicken die 66 Teams aus aller Welt pro Tag rund 1.700 Menüs. Währenddessen beeindrucken mehrere hundert Einzelaussteller:innen und Mitglieder der Regionalmannschaften die Besuchenden der Messe Stuttgart mit ihren Schaustücken und Exponaten. Um die Abläufe der IKA im Vorfeld und vor Ort sauber zu koordinieren, braucht es vor allem eins: viele helfende Hände. „Wir freuen uns sehr, auch in diesem Jahr wieder auf die ehrenamtliche Unterstützung zahlreicher Kolleginnen und Kollegen zurückgreifen zu können“, sagt Daniel Schade. „Rund vierzig Köchinnen und Köche aus der VKD-Familie helfen uns während der IKA im Februar. Sie platzieren zum Beispiel die Gäste im Restaurant der Nationen, besetzen den VKD-Stand mit Köcheshop oder helfen bei den Abläufen der Wettbewerbe.“

Einzigartige Vielfalt in Stuttgart

Einer der wichtigsten Unterstützer des VKD auf dem Weg Richtung Kocholympiade ist die Messe Stuttgart. „Für uns ist es eine große Ehre, dass unsere Messehallen zum zweiten Mal Schauplatz der IKA/Olympiade der Köche sein dürfen“, sagt Stefan Lohnert, Geschäftsführer der Messe Stuttgart. „Mit der Intergastra liefern wir für die größte, älteste und bunteste internationale Kochkunstausstellung den passenden Rahmen und geben dem Gastgewerbe gemeinsam eine Bühne, auf die die ganze Welt blickt. Zusätzlich zu tausenden Besucherinnen und Besuchern der Intergastra zieht die IKA mehr als 1.500 Köchinnen und Köche, Patissiers, Foodartisten sowie Live-Carver und zahlreiche Fans, die die Olympioniken anfeuern wollen, nach Baden-Württemberg. Eine solche Großveranstaltung krönt Stuttgart zur Welthauptstadt der Köchinnen und Köche und entfacht den olympischen Geist in den Messehallen.“ Und auch wenn der Aufbau der Wettkampfküchen neben dem regulären Messebetrieb von Intergastra und Gelatissimo eine logistische Meisterleistung bedeutet, sieht Stefan Lohnert vor allem einen besonderen Vorteil für die Gäste. „Es ist eine große Chance für alle Fachbesucherinnen und -besucher, dass die Intergastra und die IKA parallel stattfinden“, sagt er. „Sie können sich über die internationalen Trends der Branche informieren und von ihnen inspirieren lassen. Das ist in dieser Vielfalt einzigartig. Wo sonst gibt es die Gelegenheit, so viele Branchenvertreterinnen und -vertreter aus der ganzen Welt gleichzeitig zu treffen und sich mit ihnen auszutauschen?“

Olympische Gastgeber in Baden-Württemberg

Wenn die Köcheteams in Stuttgart eintreffen – meist einige Tage vor der Eröffnung der IKA – sind sie voll im Wettkampfmodus. „Wir unterstützen den VKD bei der Suche nach Unterbringungs- und Trainingsmöglichkeiten für die Teams aus aller Welt“, sagt Fritz Engelhardt, Vorsitzender des Hotel- und Gaststättenverbandes Dehoga Baden-Württemberg. „Dass die IKA/Olympiade der Köche auch 2024 parallel zu unserer Branchenfachmesse Intergastra bei uns in Stuttgart stattfindet, ist eine große Ehre und Freude für uns. Wir sind stolz darauf, Gastgeber für Köche-Nationalteams aus aller Welt zu sein und freuen uns auf spannende Wettbewerbe. Was wir 2020 bei der IKA in Stuttgart erlebt haben, war großartig und macht Lust auf mehr.“

Einen Kochwettbewerb in der Größenordnung der IKA/Olympiade der Köche kann man nicht im Alleingang stemmen. „Wir sind dankbar für die starken Träger und vielen helfenden Hände, die gemeinsam mit uns dieses besondere Event auch 2024 wieder möglich machen“, sagt VKD-Präsident Daniel Schade. „Noch liegt ein ganzes Stück Arbeit vor uns, aber schon jetzt überwiegt vor allem eines: die Vorfreude.“

Übersicht Newsletter abonnieren

Quelle/Autor/in: Verband der Köche Deutschlands e. V. (VKD) | Bild © IKA/Culinary Olympics

Die letzten News:

  • Digitale, auf Lieferung ausgerichtete Restaurantkonzepte

    Milano Vice sichert sich 9 Millionen Dollar in der Series-A Finanzierungsrunde

    Das Unternehmen, das von ehemaligen Delivery Hero-Mitarbeitern gegründet wurde, baut das erste digital gesteuerte Pizza-Restaurantkonzept der Welt auf, bei dem die Lieferung im Vordergrund steht.

    Weiterlesen...
  • IKA National Teams

    Die besten Mannschaften ihrer Länder

    Zwei Wettbewerbstage pro Nationalteam und Mannschaftsleistungen auf höchstem Niveau: Die „Königsdisziplinen“ der IKA/Olympiade der Köche sind in vielerlei Hinsicht anspruchsvoll.

    Weiterlesen...
  • Lernen leicht gemacht

    Wissensdatenbank über Lebensmittel Slowpedia fertiggestellt

    Seit vergangenen Freitag ist die interaktive Wissensdatenbank Slowpedia mit zwölf Lebensmittelkategorien vollständig online.

    Weiterlesen...