schnippeldisko-10-jaehriges-jubilaeum-gegen-lebensmittelverschwendung

Schnippeldisko feiert 10-jähriges Jubiläum

Mit Sparschäler, krummem Gemüse und DJs gegen Lebensmittelverschwendung

Vor 10 Jahren rief Slow Food Youth Deutschland ein Format ins Leben, mit dem es sich seither für die Wertschätzung von Lebensmitteln und deren Erzeuger*innen einsetzt.

Die Schnippeldisko. Menschen kommen zusammen, um krummes Gemüse zu schnippeln, zu Suppen zu verarbeiten und zu diskutieren, begleitet von DJs. Die Schnippeldisko ist fester Bestandteil des „Wir haben es satt!“-Protests. 2022 findet sie pandemiebedingt online statt.

2012 trafen 300 Menschen in Berlin zusammen, um mit Gemüseschäler, Suppe und guter Musik gegen das Ausmaß der Lebensmittelverschwendung zu protestieren. Geboren war die Schnippeldisko, initiert durch die Jungendbewegung von Slow Food Deutschland. Das Schnippeln und Zubereiten des nicht verkaufsfähigen Gemüses wird seither von Liveauftritten verschiedener DJs sowie Workshops zu Themen der Ernährungswende begleitet. Louise Duhan, Koordinatorin von Slow Food Youth Deutschland, zu den Zielen: „Wir möchten einerseits den gesellschaftlichen Druck auf die politischen Entscheidungsträger*innen hochhalten und fordern, die Rahmenbedingungen zu beenden, die das Ausmaß an Überproduktion mit entsprechender Verschwendung genießbarer Lebensmittel überhaupt erst ermöglichen. Das ist ein Skandal, besonders mit Blick auf die Klimakrise und die Degradierung unserer Ressourcen. Andererseits möchten wir Verbraucher*innen Alltagstipps mitgeben, ihnen Lust machen, selbst zu kochen und sich für eine gesündere Ernährungswelt zu engagieren.“

Das Slow-Food-Youth-Format wird bundesweit an verschiedenen Orten umgesetzt sowie weltweit in über 20 Ländern; seit 2017 findet im April jährlich der World Disco Soup Day statt. Seit 2012 begleitet die Schnippeldisko die „Wir haben es satt!“-Demonstration; die am Vorabend zubereitete Suppe wird samstags kostenlos an die Demonstrierenden verteilt.

Aufgrund der Pandemie wird das 10-jährige Jubiläum am 21.1.2022 online gefeiert. In den eigenen Küchen retten die Teilnehmenden Einkaufs- und Kühlschrankreste vor dem Müll und tanzen an unterschiedlichen Orten zur selben Musik. Begleitet werden sie vom Slow-Food-Team und seinen Gästen – live aus dem Salöön am Holzmarkt in Berlin:
• Aktions-Koch Wam Kat von der Fläming Kitchen begleitet die Schnippeldisko seit ihrer ersten Stunde und verrät das Geheimnis, Suppe für 9.000 Menschen zuzubereiten.
• Sabine Laaks, Gemüse-Köchin und Bildungsreferentin, gibt Tipps zu Beste-Reste-Rezepten sowie zur Blatt-bis-Wurzel-Verwertung.
• DJ Katja Kóv von Sado Opera verleiht mit ihrer Mischung aus House und Disco dem Abend seinen nötigen Schwung fürs Schnippeln, Rühren, Backen und Welt Retten.
• Um globale Zusammenhänge und Auswirkungen unseres Ernährungssystems, täglicher Kaufentscheidungen und fairer Lieferketten geht es in Kurzinterviews mit Expert*innen.

Die Schnippeldisko findet im Rahmen der Kampagne Our Food Our Future am 21.01.2022 ab 19:30 Uhr via YouTube statt.

Übersicht Newsletter abonnieren

Quelle: slowfood | Bild © Nick Jaussi

Die letzten News:

  • Spülen neu definiert

    Welbilt stellt die WMAXX Spülmaschinen vor

    In der Welt der Gastronomie wird nicht nur nach Effizienz und Kostenersparnis gestrebt, sondern auch nach makelloser Sauberkeit und Hygiene – insbesondere, wenn es um Geschirrreinigung geht.

    Weiterlesen...
  • Tarifabschluss in der deutschen Zuckerindustrie

    5,5 Prozent mehr Geld für Beschäftigte

    „Das klare Signal der Beschäftigten, dass sie zu Streiks bereit sind, hat dieses Ergebnis möglich gemacht.“ Das hat Freddy Adjan, stellvertretender Vorsitzender der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG), zum heute abgeschlossenen Tarifvertrag für die rund 5.700 Beschäftigten der deutschen Zuckerindustrie gesagt.

    Weiterlesen...
  • Welthauswirtschaftstag

    Hauswirtschaft ist die Basis für Gesundheit, Lebensqualität und Nachhaltigkeit

    „Update für das Betriebssystem Hauswirtschaft“ – so lautet das diesjährige Motto des Welttags der Hauswirtschaft. Jedes Jahr macht dieser Tag darauf aufmerksam, was Fachkräfte der Hauswirtschaft für eine funktionierende zukunftsfähige Gesellschaft leisten.

    Weiterlesen...