lindauer-sidler-solidarisch-flutopfern-cool-compact-spendet-dehoga

Solidarisch mit Flutopfern

Cool Compact spendet über DEHOGA

Die Hochwasserkatastrophe Mitte Juli hat bundesweit für eine große Betroffenheit, aber auch für unglaubliche Solidarität und Hilfsbereitschaft gesorgt.

Auch in einigen Betrieben der Gastronomie und Hotellerie hat das Hochwasser und der Starkregen immensen Schaden angerichtet und ist stellenweise existenzbedrohend. Mit einer deutschlandweiten Spendenaktion ruft der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA zur Unterstützung auf.

Als starker Partner der Branche hat Cool Compact nun 10.000 € an den Bundesverband des DEHOGA überwiesen, um die betroffenen Unternehmen zu unterstützen. „Wir wissen, dass gerade in den entsprechenden Regionen viele Kunden mit unseren Geräten arbeiten und zudem im DEHOGA organsiert sind“, sagt Andreas Lindauer, Geschäftsführer Vertrieb/Marketing bei Cool Compact. Markus Sidler (geschäftsführender Gesellschafter) ergänzt: „Gerade mit den schwierigen Bedingungen durch Corona treffen die enormen Schäden durch das Hochwasser unsere Kunden besonders hart.“

Übersicht Newsletter abonnieren

Quelle: MIRROR COMMUNICATION | Bild © CoolCompact

Die letzten News:

  • Tarifverhandlungen 2023 - 10% plus X

    Gewerkschaft NGG fordert kräftige Lohnsteigerungen in 2023

    „In diesen besonderen Zeiten müssen die Löhne besonders stark steigen. Angesichts der rasant gestiegenen Preise für Lebensmittel, Energie und an der Tankstelle wissen längst auch viele Menschen mit mittlerem Einkommen nicht mehr, wie sie ihre Rechnungen bezahlen sollen."

    Weiterlesen...
  • Gastro Innovation Award 2023 by HOGA Nürnberg

    Bewerbungsfrist verlängert

    Bayerns Gastgebermesse HOGA Nürnberg sucht mit ihrem „Gastro Innovation Award“ nach innovativen Ideen, die das Gastgewerbe bereichern.

    Weiterlesen...
  • Wertvolle Lebensmittel retten

    Bayerisches Symposium „Besser essen, besser retten!“ informiert über Aktivitäten und Möglichkeiten

    Weltweit werden 30 Prozent der Nahrungsmittel verschwendet – in der gesamten Lieferkette vom Acker bis zur Küche. Allein in Bayern fallen jährlich rund eine Million Tonnen vermeidbare Lebensmittelabfälle an.

    Weiterlesen...