KuT Luftschleier Deteil gr80% der Stromkosten sparen!

K + T stellt seine neue Türluftschleieranlage vor:

Den immer weiter steigenden Energiekosten entgegenzuwirken ist im Bereich der Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung eine Herkulesaufgabe. Doch nun stellt K + T die neue Türluftschleieranlage vor, die bis zu 80% Stromkosten einspart und somit die Energiebilanz auf Vordermann bringt.

Vom 14 bis 16 Oktober 2014 wurde auf der Chillventa in Nürnberg die neue Türluft-schleieranlage von K + T vorgestellt.

K + T bietet Gewebetreibenden fortan eine kostengünstige Lösung, um den Energieverbrauch von Kühl- und Tiefkühlhäusern nachhaltig zu senken: Ideal im Einsatz über Türen von Kühl- und Tiefkühlräumen. Auch bei offener Türe kann die Wärme von draußen nicht nach drinnen dringen. So bleibt die Kälte da wo sie hingehört – im Kühlzelleninneren. Der durch das, oft häufige, Öffnen der Kühlraumtüren entstehende Energieverlust wird somit vermieden. Das senkt den Energieverbrauch des Kühlaggregats, da dieser die Temperatur weniger häufig nachregeln muss. Das spart bis zu 80% der durch offene Türen entstehenden Energie-Mehrkosten.

Bei Öffnung des Kühlraumes vermindert der Türluftschleier den Wärmeaustausch um 65%. Dank der einfachen Wandmontagevorrichtung und steckerfertigen Ausführung können sowohl bestehende als auch neue, geplante Kühl- und Tiefkühlräume mit dem Türluftschleier ausgestattet werden.

Der Beweis:

Über einen definierten Zeitraum wurden im K+T-Testcenter 1 Tiefkühlzelle mit und 1 Tiefkühlzelle ohne Türluftschleieranlage bei + 25° C Raumtemperatur verglichen.

Die Türen wurden 10 x am Tag eine Minute lang geöffnet. Das Ergebnis: ausgehend von 0,20 €/Kwh konnte eine Ersparnis von 0,07 € für jede Türöffnung ermittelt werden. Bei 10 x öffnen pro Tag und  300 Arbeitstagen entspricht einer Einsparung von 210,00 € im Jahr. Sollte die Türe mehr als 10 x geöffnet werden erhöht sich die Einsparung. Das gleiche gilt auch für Kühlzellen oder Kühlräume.

Geringe Investition mit großem Nutzen

Das kleinste Türluftschleiermodell ist bereits mit 90 Zentimetern Länge erhältlich. Auch Kühlräume mit größeren Türen können dank der Längenstaffelung von 90, 100, 120 und 150 Zentimetern mit dem K + T Türluftschleier zur Energieeinsparung aufgerüstet werden.

„Egal mit welchen Energieverbrauchswerten Kühl- und Tiefkühlhäuser angegeben sind, den größten Energieverlust hat man bei jedem Öffnen der Türe. Mit der Türluftschleieranlage können Gewerbetreibende genau dann, wenn sie eigentlich Geld verlieren, viel Geld sparen. Angesichts der durchschnittlichen Lebensdauer eines Kühlhauses von rund 20 Jahren erklären sich Amortisation und Einsparpotentiale von selbst.“, so Paul Kienzle, Inhaber der K + T GmbH

Kurz über den Hersteller berichtet:

Die K + T  GmbH bietet seit mehr als 30 Jahren gewerbliche Kühl- und Tiefkühllösungen und gehört mit weit über 100.000 Kälteinstallationen zu den etablierten Kältelieferanten des deutschen Fachhandels. Ein umfangreiches Portfolio an Kühl- und Tiefkühlmöbeln mit Raum für individuelle Kundenwünsche sowie ein umfassendes Service- und Wartungskonzept runden das Angebot ab.

Mit dem Kälte-Kompakt-System bietet K + T in vielen Gerätesegmenten modernste Kältetechnik, die durch Energieeffizienz und Servicekomfort überzeugt. Zu den Kunden zählen namhafte Unternehmen wie Nordsee Deutsche Bahn, Tank und Rast, Lidl und REWE. Weitere Informationen finden Sie hier!

zuruek unoverNewsletter Button

Die letzten News:

  • Tarifverhandlungen 2023 - 10% plus X

    Gewerkschaft NGG fordert kräftige Lohnsteigerungen in 2023

    „In diesen besonderen Zeiten müssen die Löhne besonders stark steigen. Angesichts der rasant gestiegenen Preise für Lebensmittel, Energie und an der Tankstelle wissen längst auch viele Menschen mit mittlerem Einkommen nicht mehr, wie sie ihre Rechnungen bezahlen sollen."

    Weiterlesen...
  • Gastro Innovation Award 2023 by HOGA Nürnberg

    Bewerbungsfrist verlängert

    Bayerns Gastgebermesse HOGA Nürnberg sucht mit ihrem „Gastro Innovation Award“ nach innovativen Ideen, die das Gastgewerbe bereichern.

    Weiterlesen...
  • Wertvolle Lebensmittel retten

    Bayerisches Symposium „Besser essen, besser retten!“ informiert über Aktivitäten und Möglichkeiten

    Weltweit werden 30 Prozent der Nahrungsmittel verschwendet – in der gesamten Lieferkette vom Acker bis zur Küche. Allein in Bayern fallen jährlich rund eine Million Tonnen vermeidbare Lebensmittelabfälle an.

    Weiterlesen...