ggka-chancengipfel-digital-tagung-tablet-handel-industrie-mittelstand-gastrobranche

GGKA Chancengipfel spannt einen Bogen

Tagung für Handel und Industrie behandelt zentrale Herausforderungen einer mittelständischen Gastrobranche

Der GGKA-Chancengipfel am 11 Oktober 2018 in Kassel bietet ein für Handel, Industrie und Dienstleister aus der Gastronomie- und Großküchenbranche, ein attraktives Programm. 

Es schlägt einen konsequenten Bogen von der Sicht auf die Branche durch Fridtjof Franz als außenstehenden Kapitalinvestor über eine Analyse von Professor Dr. Dirk Funck, der Interviews im Vorfeld zu Thesen zusammenfassen wird, bis hin zu Ausbildung und Mitarbeitergewinnung.

Mögliche Themen wurden auf der GGKA-Mitgliederversammlung in Hamburg bereits diskutiert. So wird Prof. Dr. Dirk Funck über aktuelle Veränderungsprozesse in mittelständischen Branchen und sich aus der Digitalisierung und Vernetzung resultierenden Herausforderungen sprechen. Seine Aufgabe ist auch, aus vorab geführten Interviews mit
Managern Thesen zu entwickeln, die mit Vertretern von Industrie und Handel diskutiert werden.

Dirk Henniges als CEO der Compass Gruppe, einem bundesweit präsenten Netzwerk gleichberechtigter, eigenständiger Unternehmen der IT-Branche, wird vorstellen, wie die Professionalität und das Know-how einer überregionalen Organisation mit der Flexibilität und Marktnähe lokaler Anbieter verbunden werden kann. Auch wenn die Geschäftsfelder ganz anders als in der Großküchenbranche sind, gibt es in der Kombination von Produktverkauf, Dienstleistung und der Anbindung von Systemen zahlreiche Parallelen zur GGKA-Branche.

Bereich Facility Management bereits seit Jahren erfolgreich

Die Gewinnung und Ausbildung von Mitarbeitern darf heute auf einer Tagung nicht fehlen. Dafür wurde Birgit Ennemoser gewonnen, die erfolgreiches Recruiting vorstellen wird. Zur Qualifizierung im Managementbereich sind es keine geringeren als Prof. Dr. Stephanie Hagspihl und Prof. Dr. Peter Schwarz, welche die hervorragenden, maßgeschneiderten Angebote ihrer Hochschulen mit dem Bachelor-Abschluss in Fulda und dem Master-Abschluss in Albstand-Sigmaringen erläutern werden. Schließlich wird Thomas Keil vom Berufsbildungswerk Pittler vorstellen, wie Unternehmen Mitarbeiter für Kundendienstaufgaben gewinnen und überbetrieblich qualifizieren können. Im Bereich von Facility Management werden durch Pittler seit vielen Jahren handwerksnah Menschen ausgebildet und erfolgreich in den Unternehmen eingesetzt.

Die Tagung richtet sich an Geschäftsführer und das Management von GGKA-Fachbetrieben und deren Lieferanten und wird in Kooperation mit den Händlergruppierungen GTEG, GV Profi und Pentagast durchgeführt, die ihre internen Herbsttagungen überwiegend in Zusammenhang mit dem GGKA Chancengipfel durchführen.

zuruek unoverNewsletter Button

Quelle: GGKA e.V | Foto ©: Naypong Studio/shutterstock.com

Die letzten News:

  • Uniti Expo 2024

    Welbilt präsentiert innovative Lösungen für Tabkstelle & Co

    Die Uniti Expo, Europas Leitmesse für die Tankstellen- und Carwash-Branche, bietet vom 14. bis 16. Mai 2024 in der Messe Stuttgart eine einzigartige Plattform für Innovationen und Trends.

    Weiterlesen...
  • Hotelverband und DEHOGA legen Positionen zur Europawahl

    Mitglieder sind zur Teilnahme aufgefordert

    Gemeinsam für ein starkes Gastgewerbe in einer leistungsfähigen Europäischen Union, das ist was die Branche voranbringt. Es geht um fairen Wettbewerb, weniger Bürokratie, mehr Flexibilität für die Wirtschaft und die Zukunftssicherung der Branche.

    Weiterlesen...
  • Der Countdown läuft

    Noch bis Ende April für den IHA Start-up Award 2024 bewerben

    Der Hotelverband Deutschland (IHA) schreibt erneut seinen Branchenaward für Start-ups aus. Ziel ist die Förderung praxisnaher und innovativer Produktentwicklungen für die Hotellerie in Deutschland. Interessierte Start-up Unternehmen können sich noch bis zum 30. April mit ihrem Produkt um den Award 2024 bewerben.

    Weiterlesen...