140-jahre-luebzer-brauerei-jubilaeum

140 Jahre Lübzer - von hier - natürlich

Lübzer Brauerei feiert Jubiläum mit der Region

Zum 140. Mal jährt sich die Gründung der Lübzer Brauerei diesen Sommer. Wer schon immer einmal einen Blick hinter die Kulissen der beliebten Biermarke werfen wollte, hat nun die Gelegenheit: Am Sonntag, den 9. Juli 2017, lädt das traditionsreiche Unternehmen zum Tag der offenen Tür und nutzt das Ereignis, um gemeinsam mit den Menschen der Region und seinen Besuchern auf das Jubiläum anzustoßen. 

Anlässlich ihres 140-jährigen Jubiläums öffnet die Lübzer Brauerei am 9. Juli 2017 von 10 bis 16 Uhr ihre Tore und startet mit einem Geburtstagskonzert des Elde Blasorchesters Parchim-Lübz e.V. in den Tag. Für weitere musikalische Momente und gute Stimmung sorgt die „Freshband“ mit einem Mix aus Oldies, Evergreens und aktuellen Hits. Am frühen Nachmittag wird dann Vollblut-Entertainer Willi Freibier das Publikum zum Schunkeln bringt.

Bei geführten Brauereibesichtigungen können Interessierte hinter die Kulissen der beliebten Biermarke blicken. Braumeister, Auszubildende, Techniker und Verwaltungsmitarbeiter geben Einblicke in ihre spannende Arbeit sowie die gesamte Lübzer Brauerei. Die Vielfalt der Lübzer Biere kann vor Ort verkostet werden. Ob ein klassisches Pils oder ein erfrischendes Lübzer Grapefruit Alkoholfrei ist nur eine Frage des Geschmacks. Die kleinen Besucher dürfen sich auf Kinderschminken, Fußball-Rodeo oder Torwandschießen freuen und auch eine Hüpfburg sorgt für jede Menge Spaß. 

Limitierte Jubiläumsedition

Seit 1877 braut die Lübzer Brauerei das beliebte Bier, das sich durch eine fein-herbe Note auszeichnet. Exklusiv zum 140-jährigen Jubiläum hat das traditionsreiche Unternehmen aus Mecklenburg-Vorpommern ein einzigartiges Kellerbier entwickelt. Besondere Aromahopfen und Spezialmalze geben dem unfiltrierten Bier mit vollmundigem Geschmack eine feinfruchtige Note.
 
Das Flaggschiff der Brauerei ist nach wie vor das klassische Lübzer Pils. Aber auch das Lübzer Schwarzbier sowie die Sorten Lübzer Export, Lübzer Urkraft, Lübzer Bock, Lübzer Lemon und Lübzer Alkoholfrei stehen für den Erfolg der beliebten Biermarke. Mit einem erfrischenden Biermix-Sortiment bestehend aus Lübzer Grapefruit, Lübzer Zitrone Alkoholfrei und dem neuen Lübzer Grapefruit Alkoholfrei hat die norddeutsche Marke ihr umfassendes Produktportfolio in den vergangenen Jahren um weitere fruchtige Sorten erweitert.


Die Marke Lübzer
Seit 1877 wird das beliebteste Bier Nordostdeutschlands in Lübz, im Herzen Mecklenburg-Vorpommerns aus hochwertigen Rohstoffen und mit klarstem Wasser gebraut. Gemäß des Leitspruchs „Von hier. Natürlich.“ setzt sich die Brauerei für Kultur, Sport und Umweltschutz in der Region ein. Zur Lübzer Markenfamilie zählen neben dem Flaggschiff Lübzer Pils die Sorten Lübzer Export, Lübzer Urkraft, Lübzer Bock, Lübzer Schwarzbier und Lübzer Alkoholfrei sowie das Biermischgetränke-Sortiment bestehend aus Lübzer Lemon, Lübzer Zitrone Alkoholfrei, Lübzer Grapefruit und Lübzer Grapefruit Alkoholfrei. Die Mecklenburgische Brauerei Lübz ist ein Unternehmen der Carlsberg Deutschland Gruppe.

zuruek unover Newsletter Button

Quelle: Mecklenburgische Brauerei Lübz GmbH

Die letzten News:

  • Schnippeldisko feiert 10-jähriges Jubiläum

    Mit Sparschäler, krummem Gemüse und DJs gegen Lebensmittelverschwendung

    Vor 10 Jahren rief Slow Food Youth Deutschland ein Format ins Leben, mit dem es sich seither für die Wertschätzung von Lebensmitteln und deren Erzeuger*innen einsetzt.

    Weiterlesen...
  • Ein starker Partner bei den Zukunftsthemen Ernährung und Lebensmittel

    Ernährungsministerin Michaela Kaniber im Austausch mit der Verbraucherzentrale Bayern

    Bei der Information rund um die Themen Lebensmittel und Ernährung ist die Verbraucherzentrale ein wichtiger Partner des Freistaats.

    Weiterlesen...
  • Imageverlust führt zu großen Schäden der ganzen Gastrobranche

    Branche und Beruf wieder stärken und aufbauen

    Mit einer gemeinsamen Stellungnahme machen der Verband der Köche Deutschlands e. V. (VKD), die Meistervereinigung Gastronom Baden-Württemberg e. V. und die deutsche Köchenationalmannschaft auf die aktuelle Situation der Köchinnen und Köche aufmerksam.

    Weiterlesen...