internorga-next-chef-award-johann-lafer-deutschland-oesterreich-schweiz

INTERNORGA Next Chef Award mit Johann Lafer

18 Kandidaten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz kochen um den Titel

Hotel- oder Systemgastronomie, Sterne-Küche oder Gemeinschaftsgastronomie: Beim Next Chef Award stehen das handwerkliche Geschick und Können der Teilnehmer im Mittelpunkt. Für die zweite Austragung des Wettbewerbs Next Chef Awards haben sich zahlreiche Koch-Talente (bis 26 Jahre) aus Deutschland, Österreich und der Schweiz beworben.

Darunter sind Köche aus allen gastronomischen Bereichen vertreten: vom Audi Betriebsrestaurant und dem traditionsreichen Restaurant ‚Zum schwarzen Kameel‘ in Österreich bis zum Hotel Sheraton in Hannover und Tim Mälzers Restaurant Bullerei. Insgesamt 18 Kandidaten gehen im März live auf der INTERNORGA in das Rennen um den Titel Next Chef 2017.

Spitzentalente kochen um den Sieg

Als Branchenpartner setzt sich die INTERNORGA für die Nachwuchsförderung in der Gastronomie ein. Gemeinsam mit Johann Lafer wird jungen Köchen auf der Messe eine Plattform geboten, auf der sie ihr Können unter Beweis stellen und zeigen, wie attraktiv der Kochberuf ist. Aus der Vielzahl der Einreichungen sind 18 Kandidaten für die Koch-Challenges auf der INTERNORGA ausgewählt. Sie treten vom 18. bis 20. März live auf der Messe gegeneinander an und kochen um den Sieg. Der Gewinner geht auf eine Gourmet-Kreuzfahrt von „Mein Schiff“. Dort erhält er außerdem die Möglichkeit, mit einem Sterne-Koch zusammenzuarbeiten und von seiner Expertise zu lernen. Die Gewinner des zweiten und dritten Preises dürfen sich auf ein Profi-Küchengerät von Pacojet sowie kostbare Messer von KAI freuen.  

Top-Köche in der Jury des Next Chef Award

In der Jury des Next Chef Award sitzen echte Branchen-Hochkaräter. Mit dabei sind: Rupert Kien (sea chefs Cruise Worldwide), Ralf Kroschel (Volkswagen, Wolfsburg), Ralf J. Kutzner (Relais & Châteaux Hotel Bülow Palais, Dresden), Thomas Martin (Jacobs Restaurant, Hamburg), Frédéric Morel (Se7en Oceans, Hamburg), Christoph Rüffer (Haerlin, Hamburg) und Lisl Wagner-Bacher (Landhaus Bacher, österr. Mautern).

Live-Vorentscheide:
Samstag, 18. März 2017, 15:00 bis 17:00 Uhr
Sonntag, 19. März 2017, 14:00 bis 16:00 Uhr
Montag, 20. März 2017, 11:00 bis 13:00 Uhr

Live-Finale:
Montag, 20. März 2017, 15.00 bis 17.00 Uhr

Weitere Informationen unter: www.internorga.com/nextchef oder www.facebook.com/internorga

zuruek unover Newsletter Button

Quelle: INTERNORGA | Foto: HMC/Katrin Neuhauser

Die letzten News:

  • Tarifverhandlungen 2023 - 10% plus X

    Gewerkschaft NGG fordert kräftige Lohnsteigerungen in 2023

    „In diesen besonderen Zeiten müssen die Löhne besonders stark steigen. Angesichts der rasant gestiegenen Preise für Lebensmittel, Energie und an der Tankstelle wissen längst auch viele Menschen mit mittlerem Einkommen nicht mehr, wie sie ihre Rechnungen bezahlen sollen."

    Weiterlesen...
  • Gastro Innovation Award 2023 by HOGA Nürnberg

    Bewerbungsfrist verlängert

    Bayerns Gastgebermesse HOGA Nürnberg sucht mit ihrem „Gastro Innovation Award“ nach innovativen Ideen, die das Gastgewerbe bereichern.

    Weiterlesen...
  • Wertvolle Lebensmittel retten

    Bayerisches Symposium „Besser essen, besser retten!“ informiert über Aktivitäten und Möglichkeiten

    Weltweit werden 30 Prozent der Nahrungsmittel verschwendet – in der gesamten Lieferkette vom Acker bis zur Küche. Allein in Bayern fallen jährlich rund eine Million Tonnen vermeidbare Lebensmittelabfälle an.

    Weiterlesen...