Grüne Smoothies nicht nur für grüne AnfängerNicht nur für "grüne Anfänger"

Grüne Smoothies erobern die Bar-Szene

Das Gesundheitsbewusstsein der Menschen hat sich in den vergangenen Jahren spürbar verändert – und somit auch die Ernährungsgewohnheiten. Noch nie zuvor wurde so gezielt auf die Nahrungszufuhr geachtet, vor allem Naturprodukte in Bio-Qualität gelten als sehr gefragt. Allerdings gestaltet sich der Verzehr entsprechender Lebensmittel im Alltag gar nicht immer so leicht, weshalb auch hier neue Wege beschritten werden.

Einer der großen Trends, der aus dieser Entwicklung hervorgegangen ist, sind grüne Smoothies. Im Grunde sind sie den klassischen Obst-Smoothies sehr ähnlich, sie unterscheiden sich von ihnen letztlich nur dahingehend, dass sie neben Obst auch Gemüse beinhalten. Insbesondere Blattgrün spielt bei der Zubereitung eine wichtige Rolle, da es viele gesunde Nährstoffe enthält, die bei der Zubereitung im Mixer freigesetzt bzw. für den Verdauungstrakt besser zugänglich gemacht werden.

Die meisten Personen, die sich für grüne Smoothies begeistern können, bereiten diese selbst zu. Allerdings steigt auch die Nachfrage in der Gastronomie: Zunehmend mehr Smoothie-Fans wollen diese leckere Köstlichkeit beispielsweise auch beim Ausgehen oder in der Mittagspause genießen. In den Metropolstädten, insbesondere Berlin und München, wurde dieser Trend von einigen Gastronomen bereits erkannt. Zunehmend mehr Bars sowie einige Restaurants haben grüne Smoothies auf ihre Speisekarte gesetzt.

Solch eine Erweiterung der Speisekarte gestaltet sich äußerst leicht, denn im Grunde ist die Zubereitung der Smoothies ein Kinderspiel. Im Wesentlichen geht es darum, Obst und Blattgrün in einen Mixer zu geben, um es darin zu zerkleinern. Um optimale Ergebnisse zu erzielen, umfassen die Zutaten außerdem Quellwasser. Außerdem hat die Zubereitung im Hochleistungsmixer zu erfolgen, weil nur dieser stark genug ist, um das Blattgrün ausreichend zu zerkleinern.

Grüne Smoothies nicht nur für grüne Anfänger

An dieser Stelle möchten wir mit den „Sweet Vitamins“ ein Rezept für grüne Smoothies näher vorstellen. Für die Zubereitung werden zwei zerkleinerte Orangen, eine halbe Avocado (mit Kernen), 150 g Ananas sowie eine Viertel Zitrone in den Mixer gegeben. Nach kurzem Rotieren der Schneidemesser werden 80 g Batavia Salat eine Stange Staudensellerie und 350 ml Quellwasser ebenfalls in den Mixer gegeben. Nun wird der Mixer zunächst mit niedriger Drehzahl gestartet, um schlussendlich die höchste Stufe zu erreichen. Anschließend kann der Smoothie bereits serviert werden. Weiter Rezeptideen finden Sie hier.

zuruek unoverNewsletter Button

Die letzten News:

  • Studie analysiert Speisenangebot in der Systemgastronomie

    Forschungsvorhaben des Bundesernährungsministeriums gestartet

    Die Systemgastronomie ist ein wichtiger Sektor der Außer-Haus-Verpflegung. In Deutschland erzielt sie etwa 30 % des Umsatzes in Restaurants, Cafés und Bars.

    Weiterlesen...
  • Endlich wieder auf´s Grün

    Der 13ter GroKüCup wurde auf der Anlage des Golfclub Weiherhof gespielt

    Nach zwei Jahren notgedrungener Pandemie-Pause trafen sich die Golfer aus der Großküche nun auf der wunderschönen Anlage Golfclub Weiherhof e.V um den 13ten GroKüCup zu spielen. Wir danken dem Pokalsponsor Fa. Meiko.

    Weiterlesen...
  • Interaktiv und nachhaltig gestaltet

    Miele Professional eröffnet neuen Showroom in Gütersloh

    Kundenorientierter Ausstellungsbereich auf etwa 140 Quadratmetern mit professionelle Systemlösungen – so vielfältig wie die Kundengruppen.

    Weiterlesen...