50-pioniere-fehlen-zum-werteportal-werde-pionier-mit-dem-wertekodex-für-die-deutsche-eventbranche

50 Pioniere fehlen zum WertePortal

Werde Pionier mit dem WerteKodex für die deutsche Eventbranche

Nach der Präsentation des WerteKodex für die deutsche Eventbranche soll noch in diesem Jahr die WertePlattform entstehen. Unternehmen der Branche werden zur Unterstützung aufgerufen. Nur mit dem verbindlichen Commitment von 50 Unternehmen wird die Plattform aufgebaut.

Der Wertekodex für die deutsche Eventbranche

Schon im Juni wurde der Stein ins Rollen gebracht, als Bernd Fritzges (Initiator der WerteFoundation) und Annegret Steglich (Geschäftsstellenleiterin WerteFoundation) bei der Veranstaltung Werte 2.0 auf Schloss Montabaur über die Entwicklungen zum WerteKodex berichteten. Nach der Umfrage zur Akzeptanz im Markt und dem positiven Feedback der Branche soll die Plattform für die Wertgemeinschaft nun entstehen und zur Identifizierung mit dem WerteKodex und dem Austausch über Werte in der Eventbranche animieren. Auf der Plattform werden Unternehmen präsentiert, die sich zu den einzelnen Leitsätzen verpflichten. Diese Unternehmen haben die Möglichkeit Best Practice Beispiele vorzustellen und darüber mit anderen Unternehmen in Austausch zu treten. Ziel soll es nicht sein, den Wertekodex krampfhaft zu etablieren und die Plattform zum Profitcenter auszubauen, sondern die Marktteilnehmer für einen werteorientierten Umgang miteinander zu begeistern.

Das Commitment der Branche als Basis für die Plattform

Die positive Resonanz aus dem Markt ermutigte Fritzges und Steglich dazu die Pläne rund um die WertePlattform konsequent zu verfolgen, wobei die finanzielle Grundlage zum Aufbau der Website ganz klar durch die Community geleistet werden muss. Hierzu startet die WerteFoundation die Kampagne „#pioniergeist“, die alle interessierten Unternehmen erreichen und ansprechen will. Unterstützung erhoffen sich Fritzges und Steglich hierbei vor allem von den Partnern und Teilnehmern der Veranstaltung Werte 2.0, um eine immer breitere Masse der Branche zu erreichen.

Startkampagne: #pioniergeist

Mit der Kampagne #pioniergeist wollen Steglich und Fritzges Unternehmer finden, die mit ihrem verbindlichen Commitment ein sichtbares Zeichen für den WerteKodex setzen und den Aufbau des WertePortals unterstützen. „Sobald wir 50 Pioniere gefunden haben, die bereit sind, in die Vision des WertePortals zu investieren, starten wir mit dem Aufbau der Website. Der Grundstein, nämlich der Wertekodex als Bindeglied für die Community, ist gelegt. Nun wollen wir Austausch, Vernetzung und positive Entwicklungen in der Branche fördern!“ sagt Steglich.

Das WertePaket zur Kampagne #pioniergeist umfasst:

1 Ticket für das WerteEvent 2017
exklusive Nutzungsmöglichkeit der WertePlattform (ab Fertigstellung Herbst 2016) bis zum Jahresende 2017
Erhalt des Grafikpakets "WertePionier" als öffentliches Statement zum WerteKodex (für Website, Email-Signatur, Social Media)
Bekanntgabe Ihres Commitments auf allen sozialen Medien und angeschlossenen Nachrichtenkanälen von Werte 2.0

…und steht allen Interessierten noch bis zum 16.09.2016 für einen Preis von 190,00 EUR unter folgender Website zur Verfügung: https://meeting-tms.com/werte-kodex-commitment/

Auch Informationen, Pressestimmen und der WerteKodex ist unter dem angegebenen Link zu finden.

Wer mehr über den Wertekodex erfahren möchte kann das unter dem Link https://meeting-tms.com/werte-kodex-commitment/#page2737 tun oder sich direkt per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wenden.

zuruek unover Newsletter Button

Quelle: Annegret Steglich (Geschäftsstelle Werte 2.0 | Agentur Fritzges)

Die letzten News:

  • Tarifverhandlungen 2023 - 10% plus X

    Gewerkschaft NGG fordert kräftige Lohnsteigerungen in 2023

    „In diesen besonderen Zeiten müssen die Löhne besonders stark steigen. Angesichts der rasant gestiegenen Preise für Lebensmittel, Energie und an der Tankstelle wissen längst auch viele Menschen mit mittlerem Einkommen nicht mehr, wie sie ihre Rechnungen bezahlen sollen."

    Weiterlesen...
  • Gastro Innovation Award 2023 by HOGA Nürnberg

    Bewerbungsfrist verlängert

    Bayerns Gastgebermesse HOGA Nürnberg sucht mit ihrem „Gastro Innovation Award“ nach innovativen Ideen, die das Gastgewerbe bereichern.

    Weiterlesen...
  • Wertvolle Lebensmittel retten

    Bayerisches Symposium „Besser essen, besser retten!“ informiert über Aktivitäten und Möglichkeiten

    Weltweit werden 30 Prozent der Nahrungsmittel verschwendet – in der gesamten Lieferkette vom Acker bis zur Küche. Allein in Bayern fallen jährlich rund eine Million Tonnen vermeidbare Lebensmittelabfälle an.

    Weiterlesen...