spezialitäten im trend die neuesten kaffeetrends kaffee-partner

Die neuesten Kaffeetrends

Kaffee-Spezialitäten mehr denn je im Trend

"Kaffeekochen ist keine Kunst. Kaffeekochen ist eine Religion", meinte Helmut Schmidt. Ob Café Creme, Espresso, Cappuccino oder Latte Macchiato - es geht beim Kaffeetrinken nicht nur darum, seinen Durst zu löschen, sondern um vieles mehr.

Die Zubereitung einer Kaffee-Spezialität und ihr Konsum sind ein geschmackliches Erlebnis, das für viele Leute ein Ritual im täglichen Leben darstellt. Eine kleine Auszeit in der Arbeit oder Freizeit mit einer Tasse Kaffee sorgt für Entspannung und bringt Raum für neue Ideen. Die Zubereitung von Kaffee-Spezialitäten liegt mehr denn je im Trend!

Das Heißgetränk als Teil der Unternehmenskultur

Die maschinelle Zubereitung von Kaffee ist nach wie vor angesagt. Kaffee-Kapseln mit frischen Kaffeeportionen, die im Dampfdruckverfahren aufgebrüht werden, sind im steilen Aufwärts-Trend. Insgesamt geht die Tendenz zur Kaffeekultur als Bestandteil der Unternehmenskultur vieler Firmen. Auf http://www.kaffee-partner.de findet man das bundesweit führende Unternehmen für die Kaffee-Versorgung von Betrieben. Die Kaffeevollautomaten von Kaffee Partner stellen in Sekundenschnelle und auf Knopfdruck eine Vielzahl an Kaffee-Spezialitäten her.
Eines der neuesten Kaffee-Trendgetränke ist der Flat White, ein enger Verwandter des Cappuccinos, der bei Freunden von starkem Kaffee gefragt ist. Ursprünglich kommt der Flat White ("Flacher Weißer") aus Australien und Neuseeland, wo er schon länger zur Kaffeehaus-Kultur gehört. Ein doppelter Espresso ist die Basis eines Flat White, der nicht nur für einen Koffeinkick sorgt, sondern auch danach schmeckt. Milch ist der zweite wichtige Bestandteil, genauer gesagt Milchschaum, der von fast flüssiger Konsistenz sein sollte. Mit der richtigen Aufschäumtechnik entsteht ein feinporiger, sehr cremiger Milchschaum. Dieser wird auch als Mikroschaum bezeichnet und muss so flach sein (weswegen "Flat" ein Namensbestandteil ist), dass er mit dem Tassenrand abschließt.

Cold Brew und Bullet-Proof als neue Kaffee-Trends

In den heißen Sommermonaten schmeckt der Cold Brew ("kalter Kaffee") besonders gut. Er ist etwas süßer und hat weniger Säure als der Eiskaffee und ist durch die Eiswürfel erfrischender. Ganz einfach kann er mit der angesagten Coffee Sock selber gemacht werden. Man lässt den Aufguss bis zu zwölf Stunden bei Zimmertemperatur durch das Kaffepulver rinnen. Diese Prozedur verleiht ihm ein besonders intensives Aroma.
Bullet-Proof-Kaffee ist ein Ableger des tibetischen Butter-Tees. Er hat als Basis einen doppelten Espresso, in den ein großer Löffel Butter und etwas Kokosöl eingerührt wird. Mit einem Milchschäumer oder Schneebesen wird das Getränk so lange schaumig geschlagen, bis es eine cremige Konsistenz erhält. Der Bullet-Proof-Kaffee ist eine echte Kalorienbombe, der aber schon am frühen Morgen einen besonders starken Energiekick für den kommenden Tag liefert.
Eine andere Neuheit in der Welt des Kaffees ist der sogenannte "CoffTea" - eine Mischung aus Tee und Kaffee. "Cascara" ist eine Sorte des CoffTeas, der aus den Schalen der Kaffeekirschen aufgegossen wird und mehr Koffein als ein normaler Kaffee enthält. Früher war "Cascara" der Kaffee der Armen. Das bernsteinfarbene Getränk wurde vor allem in den Anbauländern der Kaffee-Bohnen aufgebrüht.
Der Konsum von Kaffee-Spezialitäten und deren Zubereitung werden für viele Leute auch weiterhin ein wichtiger Bestandteil ihres Lebens bleiben. Kaffee ist ein Getränk, das sowohl am Arbeitsplatz als auch in der Freizeit genossen wird und in allen Lebenslagen als Work-Life-Balance-Faktor auftritt.

zuruek unover Newsletter Button

Quelle: www.kaffee-partner.de

Die letzten News:

  • Uniti Expo 2024

    Welbilt präsentiert innovative Lösungen für Tabkstelle & Co

    Die Uniti Expo, Europas Leitmesse für die Tankstellen- und Carwash-Branche, bietet vom 14. bis 16. Mai 2024 in der Messe Stuttgart eine einzigartige Plattform für Innovationen und Trends.

    Weiterlesen...
  • Hotelverband und DEHOGA legen Positionen zur Europawahl

    Mitglieder sind zur Teilnahme aufgefordert

    Gemeinsam für ein starkes Gastgewerbe in einer leistungsfähigen Europäischen Union, das ist was die Branche voranbringt. Es geht um fairen Wettbewerb, weniger Bürokratie, mehr Flexibilität für die Wirtschaft und die Zukunftssicherung der Branche.

    Weiterlesen...
  • Der Countdown läuft

    Noch bis Ende April für den IHA Start-up Award 2024 bewerben

    Der Hotelverband Deutschland (IHA) schreibt erneut seinen Branchenaward für Start-ups aus. Ziel ist die Förderung praxisnaher und innovativer Produktentwicklungen für die Hotellerie in Deutschland. Interessierte Start-up Unternehmen können sich noch bis zum 30. April mit ihrem Produkt um den Award 2024 bewerben.

    Weiterlesen...