Kellner wirft Gast einen Teller ins GesichtKellner wirft Gast einen Teller ins Gesicht

Nach einem heftigen Wortgefecht platzt dem Kellner der Kragen

Die inFranken.de berichtete am 04.02.2014 um 11:05 folgenden Sachverhalt. Ein Streit um die Qualität einer typischen fränkischen Speise geriet aus den Fugen, sodass sogar die Polizei einschreiten musste.

Abends gegen 18:00 Uhr bestellte ein Gast das klassische Gericht „Schäufele mit Kloß“. Wie gewohnt gab der Ober die Bestellung an die Küche weiter und servierte diese wenige Zeit später. Der Gast hatte weder Erwarten des Kellners etwas an dem Essen auszusetzen. Das Schäufele war angeblich komplett durchgebraten und sollte daher zurückgehen. Ohne wiederworte prüfte der Kellner die Sachlage gemeinsam mit dem Küchenpersonal und kam ein wenig später wieder an den Tisch des Gastes. Allerdings mit einer schlechten Nachricht, für den Gast. Das wollte dieser nicht hinnehmen und es kam zu einem Wortgefecht. Dieses war offensichtlich so heftig, dass dem Kellner der Kragen platzte und er das Gericht samt Teller in das Gesicht des Gastes schleuderte.

Der Gast erlitte einige Schnittwunden im Gesicht, ebenso wie der Ober, der sich schwer an der Hand verletzte. Beide wurden in eine Krankenhaus eingeliefert. Die Beamten der Polizeiinspektion Nürnberg Mitte wurden mit der Ermittlung des Sachverhalts betraut, da eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung erstattet wurde.

zuruek unoverNewsletter Button

Autor: Anton Spachmüller

Die letzten News:

  • Uniti Expo 2024

    Welbilt präsentiert innovative Lösungen für Tabkstelle & Co

    Die Uniti Expo, Europas Leitmesse für die Tankstellen- und Carwash-Branche, bietet vom 14. bis 16. Mai 2024 in der Messe Stuttgart eine einzigartige Plattform für Innovationen und Trends.

    Weiterlesen...
  • Hotelverband und DEHOGA legen Positionen zur Europawahl

    Mitglieder sind zur Teilnahme aufgefordert

    Gemeinsam für ein starkes Gastgewerbe in einer leistungsfähigen Europäischen Union, das ist was die Branche voranbringt. Es geht um fairen Wettbewerb, weniger Bürokratie, mehr Flexibilität für die Wirtschaft und die Zukunftssicherung der Branche.

    Weiterlesen...
  • Der Countdown läuft

    Noch bis Ende April für den IHA Start-up Award 2024 bewerben

    Der Hotelverband Deutschland (IHA) schreibt erneut seinen Branchenaward für Start-ups aus. Ziel ist die Förderung praxisnaher und innovativer Produktentwicklungen für die Hotellerie in Deutschland. Interessierte Start-up Unternehmen können sich noch bis zum 30. April mit ihrem Produkt um den Award 2024 bewerben.

    Weiterlesen...