workshops-gemeinsam-in-der-region-voran-rtktMit Workshops gemeinsam in der Region voran

RTKT zeigt die Highlights des Kulturlands Rheingau

Mit der Führung „Kulturland Rheingau – Tour zu den Highlights“ bietet der Marketing-Verein der RTKT Rheingau-Taunus Kultur und Tourismus GmbH am 11. August allen Mitarbeitern in Touristik, Hotellerie und Gastgewerbe Gelegenheit, den Rheingau noch besser kennenzulernen. Geschichte und Geschichten für alle, die ihren Gästen Besonderes bieten wollen lautet das Credo.

Mit Maren Gutberlet, Mitarbeiterin der RTKT, und Walter Schönleber, stellvertretender Vorsitzender des Rheingau-Taunus Marketing Vereins, führen zwei kompetente Rheingau-Kenner zu den Highlights der Region und verraten Überraschendes aus einer der schönsten Kulturlandschaften Deutschlands.

Bereits zum fünften Mal in 2015 widmet sich der Marketing-Verein der RTKT jetzt in Rahmen eines Workshops aktuellen Themen aus der Touristik. Beim ersten Workshop im April drehte sich alles ums „Barrierefreie Reisen“. Neben der immer größer werdenden Gruppe der  Senioren freuen sich auch Behinderte, Menschen mit vorübergehenden Beeinträchtigungen und Familien mit Kindern und Kinderwagen über barrierefreie Einrichtungen. Während des zweiten Workshops konnten sich die zahlreichen Teilnehmer über das Thema "Social Media" informieren.

Der dritte gut besuchte Workshop "Weinsensorik" fand in der Hochschule Geisenheim mit einem Theorie- und Praxisteil statt. Beim Workshop Nummer vier stand das Thema "Fairtrade und nachhaltiger Tourismus" im Fokus der Betrachtungen. Dabei wurden das Fairtrade-Projekt des RTKT sowie nachhaltige Tourismus-Konzepte in Deutschland vorgestellt und Fairtrade-Produkte für Hotellerie, Gastronomie und Winzer präsentiert und verkostet.

Mit den Workshops trifft die RTKT den Nerv der Zeit. Das Interesse ist groß, und es gibt viel Lob für die Veranstaltungen. Deshalb sind Diana Nägler, Geschäftsführerin RTKT, und ihr Team ständig auf der Suche nach neuen zukunftsweisenden Themen. "Wir freuen uns, dass unsere Angebote ins Schwarze treffen. Deshalb werden wir unseren Mitgliedern, Partnern und touristischen Leistungsträgern auch weiterhin die Möglichkeit zur Weiterbildung bieten. So wächst das Wissen über die Region und all' ihre Schätze und auch menschlich wächst zusammen, was zusammen gehört" sagt Diana Nägler.

Hast du Erfahrungen mit dem Thema Weiterbildung und Workshops gemacht oder hast Ideen zu Themen oder Anregungen? Deine Meinung ist uns wichtig, teile sie mit uns in unserem Gastroforum- Kochforum!

zuruek unover Newsletter Button

Foto: Volker Oehl

Die letzten News:

  • Uniti Expo 2024

    Welbilt präsentiert innovative Lösungen für Tabkstelle & Co

    Die Uniti Expo, Europas Leitmesse für die Tankstellen- und Carwash-Branche, bietet vom 14. bis 16. Mai 2024 in der Messe Stuttgart eine einzigartige Plattform für Innovationen und Trends.

    Weiterlesen...
  • Hotelverband und DEHOGA legen Positionen zur Europawahl

    Mitglieder sind zur Teilnahme aufgefordert

    Gemeinsam für ein starkes Gastgewerbe in einer leistungsfähigen Europäischen Union, das ist was die Branche voranbringt. Es geht um fairen Wettbewerb, weniger Bürokratie, mehr Flexibilität für die Wirtschaft und die Zukunftssicherung der Branche.

    Weiterlesen...
  • Der Countdown läuft

    Noch bis Ende April für den IHA Start-up Award 2024 bewerben

    Der Hotelverband Deutschland (IHA) schreibt erneut seinen Branchenaward für Start-ups aus. Ziel ist die Förderung praxisnaher und innovativer Produktentwicklungen für die Hotellerie in Deutschland. Interessierte Start-up Unternehmen können sich noch bis zum 30. April mit ihrem Produkt um den Award 2024 bewerben.

    Weiterlesen...