ernaehrung-und-alltagsbewaeltigung-61ter-wissenschaftlicher-dge-kongress-in-kassel

Ernährung und Alltagsbewältigung

61ter Wissenschaftlicher DGE-Kongress in Kassel

Vom 4. bis 6. März 2024 lädt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) zusammen mit der Universität Paderborn zum 61. Wissenschaftlichen Kongress ein.

In diesem Jahr steht der Kongress unter dem Thema „Ernährung und Alltagsbewältigung – ein Spannungsfeld für Individuum, Haushalt und Gesellschaft“. Erstmalig wird die Veranstaltung an einem außeruniversitären Standort im Kongress Palais in Kassel stattfinden.

Gesunde Ernährung wird häufig als ein zusätzliches Problem in der Alltagsbewältigung empfunden. Wie Haushalte mit dieser Herausforderung im Spannungsfeld anderer Alltagsfragen umgehen und welche Lösungsansätze es auf Haushalts- und Gesellschaftsebene gibt, greifen verschiedene Plenarvorträge auf. Die individuelle Ebene betrachtet Prof. Dr. Louise Dye von der Universität Sheffield. Ihr Vortrag widmet sich der Frage, inwiefern die Ernährung nicht nur als Herausforderung, sondern auch Chance zur Alltagsbewältigung verstanden werden sollte. Schwerpunkt sind Effekte der Ernährung auf Kognition und dem individuellen Wohlbefinden. Kirsten Schlegel-Matthies, Professorin an der Universität Paderborn und Expertin in den Bereichen Verbraucher- und Ernährungsbildung sowie Haushalts- und Lebensführung stellt die Haushaltsebene in ihrem Vortrag „Nachhaltige Ernährungspraktiken im Alltag – eine haushaltswissenschaftliche Perspektive“ dar. Prof. Jacqueline Broerse, Direktorin des Athena Institute of Science an der Vrije Universiteit Amsterdam, wird die regionale und überregionale Ebene mit ihrer Expertise zu sogenannten „living labs“ aufgreifen. Ihr Vortrag schildert, inwieweit derartige Reallabore genutzt werden können, um eine nachhaltige Ernährung in der Gemeinschaft zu ermöglichen.

Unter der Leitung von Prof. Dr. Anette Buyken und Prof. Dr. Lars Libuda vom Institut für Ernährung, Konsum und Gesundheit der Universität Paderborn richtet sich das 2 ½-tägige Kongressprogramm sowohl an den wissenschaftlichen Nachwuchs als auch an erfahrene Wissenschaftler*innen und bietet eine Plattform sich auszutauschen und zu vernetzen. Das Programm beinhaltet 196 Vorträge und Poster, ein DGE-Symposium zu den lebensmittelbezogenen Ernährungsempfehlungen (FBDG) sowie Symposien der DGE-Fach- und Arbeitsgruppen.

Weitere Informationen zum Kongress-Programm und zur Anmeldung gibt es auf der Kongress-Webseite. Anmeldungen sind online bis zum 1. März 2024 möglich. Pressevertreterinnen und -vertreter können sich kostenfrei registrieren.

Übersicht Newsletter abonnieren

Quelle/Autor/in: Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) | Bild © Steve Buissinne/Pixabay

Die letzten News:

  • IKA - Die Olympiade der Köche

    Top-Ten-Plätze für alle deutschen Teams in Stuttgart

    Die 26. IKA/Olympiade der Köche geht für das Gastgeberland mit den Plätzen fünf, neun und zehn der jeweiligen Kategorien sowie jeweils einer Gold-, Silber- und Bronzemedaille in der Gesamtwertung zu Ende. Zum internationalen Wettkochen waren die National- und Jugendnationalmannschaft des VKD sowie die Koch-Nationalmannschaft der Bundeswehr angetreten.

    Weiterlesen...
  • NEXT OF MARKET geht erstmals an HOBART

    Auf der Fachmesse INTERGASTRA wurden die begehrten Branchen-Awards NEXT of Market 2024 verliehen

    Auf der Fachmesse INTERGASTRA erhielt HOBART den begehrten Branchen-Award NEXT of Market 2024. Prämiert wurde das innovative Feature BESTECK PREMIUM, das in der neuen Untertischspülmaschinen-Generation verfügbar ist.

    Weiterlesen...
  • Technologische Innovation von HOBART

    Spülen und Polieren mit nur einer Maschine

    HOBART bringt die weltweit erste Untertischspülmaschine mit integriertem BESTECK PREMIUM Feature auf den Markt, das das manuelle Polieren überflüssig macht.

    Weiterlesen...